Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Wie kommt diese Ergebnisentwicklung zustande? 1.Welches sind die wesentlichen Ergebnistreiber bei Ertrag und Aufwand? 2.In welchen Bereichen haben sich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Wie kommt diese Ergebnisentwicklung zustande? 1.Welches sind die wesentlichen Ergebnistreiber bei Ertrag und Aufwand? 2.In welchen Bereichen haben sich."—  Präsentation transkript:

1 1 Wie kommt diese Ergebnisentwicklung zustande? 1.Welches sind die wesentlichen Ergebnistreiber bei Ertrag und Aufwand? 2.In welchen Bereichen haben sich in den letzten Jahren die wesentlichen Veränderungen ergeben? 3.Wie würde sich die Ergebnisentwicklung ohne die Stinnes-Konsolidierung darstellen?

2 2 Wie sind die nachfolgend aus den Geschäftsberichten zitierten Aussagen zu verstehen, wonach der Betriebsverlust 2001/2002/2003 durch die Investitionsoffensive verursacht ist? Hartmut Mehdorn, Vorwort zum Geschäftsbericht 2001: Das Jahr 2001 war für die Bahn trotz ungünstiger äußerer Bedingungen ein gutes Jahr. Die bereits in 2000, im ersten Jahr unter meiner Verantwortung, eingeleiteten Maßnahmen haben gegriffen. Wir liegen mit unseren Ergebnissen nicht nur im, sondern über dem Plan. Der aufgrund unserer Investitionsoffensive erwartete Rückgang des Betrieblichen Ergeb- nisses nach Zinsen konnte begrenzt werden.... Die Bilanz 2001 zeigt: die Sanierung der Bahn hat erheblich an Fahrt gewonnen – trotz hoher Investitionen und enormen Moder- nisierungsaufwand. (GB 2001, S.2) Im gleichen Tenor ging es weiter im Geschäftsbericht 2002: Die Bahn hat ihre ehrgeizige Planung nicht nur eingehalten, sondern konnte den durch umfang- reiche Investitionen bedingten operativen Verlust sogar deutlich reduzieren (GB 2002, S.2) Für 2003 ist folgerichtig bereits angekündigt: Die Ergebnisentwicklung entspricht damit dem bereits 2001 beim Start unserer Investitions- und Modernisierungsoffensive vorgestellten Verlauf. Für das laufende Geschäftsjahr 2004 wird der Turnaround und damit ein positives Betriebliches Ergebnis nach Zinsen erwartet (DB Presse-Information 23/2003)

3 3 Welches sind die wesentlichen Veränderungen in der Aufwandsentwicklung seit 1994? Quelle: DB Geschäftsbericht 2002 Mio.EURO 1.Woraus resultiert der Anstieg des sonstigen betrieblichen Aufwands nach 1999? 2.In welchem Umfang sind in welchen Positionen die Zuführungen für Rückstellungen enthalten?

4 4 Mio.EURO Umsatz Sonstige betriebliche Erträge Welche Umsatzentwicklung wird im Laufe der kommenden Mittelfrist- periode angenommen und welche Bedeutung und Auswirkung hat sie auf den geplanten Verlauf der Ergebnisentwicklung? Quelle: DB Geschäftsbericht Wie setzen sich die sonstigen betrieblichen Erträge – bisher und in Zukunft - im wesentlichen zusammen? 2.In welchem Umfang sind jeweils in den sonstigen betrieblichen Erträgen die Effekte aus der Auflösung von Rückstellungen enthalten und wie wird sich dies zukünftig darstellen ?

5 5 Wie sind die Veränderungen bei den übrigen betrieblichen Aufwendungen zu erklären? Mio.EURO Quelle: DB Geschäftsbericht 2002 Zusammensetzung der übrigen wird nicht erläutert. 1.Wie setzen sich die übrigen betrieblichen Aufwendungen in den Jahren 2000 bis 2003 im Detail zusammen? 2.Wie setzen sich die übrigen betrieblichen Aufwendungen in den drei Jahren vor 2000 zusammen?

6 6 Wie werden sich die Sonstigen betrieblichen Aufwendungen in der kommenden Mittelfristperiode entwickeln ? Mio.EURO Quelle: DB Geschäftsbericht 2002 Mittelfristplanwerte geschätzt Vermutliche Entwicklung der Sonstigen betrieblichen Aufwendungen

7 7 Wie werden sich die Rückstellungen entwickeln ? Mio.EURO Quelle: DB Geschäftsbericht 2002 Mittelfristplanwerte geschätzt 1.Wodurch ist der Anstieg der gebildeten Rückstellungen bis 2001 zu erklären? 2.Worauf ist der Rückgang der Rückstellungen in der kommenden Mittelfristperiode zurückzuführen? 3.Wie setzen sich die Rückstellungen für übrige Risiken im Detail zusammen (welches sind die übrigen Risiken)? 4.Worum genau handelt es sich bei den Rückstellungen für mögliche Rückforderungen von Zuschüssen? 5.Wurden die Kriterien für die Bildung dieser Rückstellungen für übrige Risiken in den letzten fünf Jahren verändert? 6.Ist in der aktuellen Mittelfristplanung vorgesehen, Rückstellungen für übrige Risiken aufzulösen, wenn ja, wann und in welcher Höhe?


Herunterladen ppt "1 Wie kommt diese Ergebnisentwicklung zustande? 1.Welches sind die wesentlichen Ergebnistreiber bei Ertrag und Aufwand? 2.In welchen Bereichen haben sich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen