Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildungssituation 2003 05.01.2004Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 1 Ausbildungsbilanz 2003 Eine Bilanz der DGB-Jugend zur Ausbildungssituation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildungssituation 2003 05.01.2004Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 1 Ausbildungsbilanz 2003 Eine Bilanz der DGB-Jugend zur Ausbildungssituation."—  Präsentation transkript:

1 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 1 Ausbildungsbilanz 2003 Eine Bilanz der DGB-Jugend zur Ausbildungssituation des vergangenen Ausbildungsjahres

2 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 2 Betriebliches Ausbildungsstellenangebot erneut gesunken! 8,83% niedriger als im Vorjahr 3,01% niedriger als im Vorjahr

3 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 3 Entwicklung des Ausbildungsstellenangebots von 1999 bis 2003 Gesamtes Bundesgebiet Im Vergleich zum Vorjahr

4 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 4 Ausbildungsstellennachfrage jetzt konstant, aber Schulabgänger steigen noch! 0,8% höher als im Vorjahr

5 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 5 Entwicklung der Ausbildungsstellennachfrage von 1999 bis 2003 Gesamtes Bundesgebiet Alternative Berechnung inkl. der latenten Nachfrage Im Vergleich zum Vorjahr Nachfrage nach Definition der Bundesregierung 2 Die latente Nachfrage der Jahre 1999, 2001 und 2002 ist vom BiBB auf Basis von Stichprobenuntersuchung geschätzt worden (vgl. ibv-Publikationen Nr. 13 vom 25. Juni 2003, S. 1776, Übersicht 1, Autor: Joachim Gerd Ulrich). Hierbei wurden die Daten der Meldestatistik der Bundesanstalt für Arbeit einbezogen. Die latente Nachfrage der Jahre 2000 und 2003 sind auf Basis der BiBB-Stichprobenuntersuchungen der jeweiligen Vorjahre geschätzt worden

6 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 6 Gesamtes Bundesgebiet Weniger als die Hälfte der BewerberInnen bekommt eine Ausbildung! Einmündung in Alternativen 2000: 48,1% 2001: 47,7% 2002: 51,1% 2003: 52,9% Einmündung in Ausbildung 2000: 51,9% 2001: 52,3% 2002: 48,9% 2003: 47,1% Quelle: Bundesanstalt für Arbeit Weniger als die Hälfte der gemeldeten BewerberInnen bekommt eine Ausbildung!!!

7 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 7 Gesamtes Bundesgebiet Altnachfrage steigt stetig! Quelle: Bundesanstalt für Arbeit Altnachfrage steigt stetig!!!

8 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 8 Schulabgangszahlen steigen bundesweit noch bis einschließlich 2006! 2003: mehr Schulabgänger als im Vorjahr! Gesamtes Bundesgebiet

9 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 9 Ausbildungslücke wächst wieder! Gesamtes Bundesgebiet Alternative Berechnung inkl. der latenten Nachfrage Die Ausbildungs -lücke wird weiter größer!!!!!!

10 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 10 Entwicklung der Ausbildungssituation von 1999 bis 2003 Gesamtes Bundesgebiet Alternative Berechnung inkl. der latenten Nachfrage Die Ausbildungslücke ist damit im Vergleich zum Vorjahr um ca größer geworden. Dies ist bei relativ konstanter außerbetrieblicher Ausbildung und konstanter Gesamtnachfrage komplett auf den Rückgang des betrieblichen Ausbildungsangebotes zurückzuführen

11 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 11 Gesamtes Bundesgebiet Entwicklung der Ausbildungssituation von 1999 bis 2003 Warum redet eigentlich niemand mehr vom auswahlfähiges Angebot? In dem Urteil des BVerfG vom (AZ: 2 BvF 3/77) wird referiert, dass ein auswahlfähiges Angebot nur dann vorliegt, wenn das Angebot die Nachfrage um min. 12,5% übersteigt!

12 Ausbildungssituation Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 12 Fazit Die Bundesregierung hat es mit ihrer Appell-Politik nicht erreicht, die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe zu erhöhen! Im Gegenteil: Die Zahl des betrieblichen Angebotes an Ausbildungsplätzen ist in 2003 nochmals um 3,01% gesunken! Zu einem auswahlfähigen Angebot fehlen bundesweit über betriebliche Ausbildungsplätze! Die Kosten für berufliche Ausbildung sind in noch größerem Umfang auf den Steuerzahler umgelegt worden! Ausbildungsgarantie nicht eingelöst! Ausbildungslücke wird weiter größer! Es bleibt die Frage, ob die angekündigte gesetzliche Ausbildungsumlage im Jahr 2004 nun kommt oder nicht! Der Kanzler ist im Wort!


Herunterladen ppt "Ausbildungssituation 2003 05.01.2004Lothar Judith, DGB-Bundesvorstand, Abt. Jugend Folie 1 Ausbildungsbilanz 2003 Eine Bilanz der DGB-Jugend zur Ausbildungssituation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen