Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

0 24.3.2010 Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken 2010 Wolfgang Plum BBPro - Büro für Beratung und Projektentwicklung Leverkusenstr. 13, 22761 Hamburg,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "0 24.3.2010 Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken 2010 Wolfgang Plum BBPro - Büro für Beratung und Projektentwicklung Leverkusenstr. 13, 22761 Hamburg,"—  Präsentation transkript:

1 Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken 2010 Wolfgang Plum BBPro - Büro für Beratung und Projektentwicklung Leverkusenstr. 13, Hamburg, Ergebnisse der achten Online-Nutzer-Befragung des InfoWeb Weiterbildung

2 Weiterbildungsinteresse: Visits regionaler und überregionaler Weiterbildungsdatenbanken Juli 2008 bis Februar 2010 (Dezember 2008 = 100) Quelle: IWWB, Monatliche Erhebung der Visits von Weiterbildungsdatenbanken siehe Seit Juli 2008 ein Anstieg von gut 30%

3 Start ab 18.1., Ende 28.2., 6 Wochen Laufzeit Geschaltet auf den Homepages von 45 Weiterbildungsdatenbanken Teilnehmer Online-Umfrage 2010: Die Datenbasis

4 % Frauen Altersdurchschnitt 40 Jahre 60% Hochschulreife 62% Arbeitnehmer, 15% Arbeitslose 56% Weiterbildungsteilnahme in den letzten 12 Monaten 52% mit Ausgaben für Weiterbildung, Ø 977 (2009: 1.277) UserInnen und User von Weiterbildungsdatenbanken: Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010

5 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Hinweis: Zur Vermeidung von Verzerrungen wurden unglaubwürdige Angaben (> Euro) gelöscht Ausgaben für Weiterbildung in den letzten 12 Monaten (in %, N=1.623) Die Zahler gaben durchschnittlich 977 aus, 2009 waren es noch 1.235: Ca. 20% Rückgang der Ausgaben gegenüber dem Vorjahr

6 Arbeitgeber oder Bundesagentur für Arbeit hat Weiterbildung bezahlt? (in %, N=1.383 bzw ) Mit 40% bzw. 71% relativ hoher Anteil, deren Weiterbildung vom Arbeitgeber bezahlt wurde. Viele zahlen dennoch auch selber für Weiterbildung. Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010

7 Wodurch von der Datenbank erfahren? Nach Datenbanktypen (in %, N=4.312) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Wie 2009: Teilweise deutliche Unterschiede zwischen Nutzern regionaler und überregionaler Datenbanken

8 Gründe zur Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbanktypen (in %, N=1.127) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Regionale Datenbanken werden häufiger professionell genutzt Berufliche Gründe dominieren

9 Nutzung anderer Informationsquellen durch Nutzer von Weiterbildungsdatenbanken (in %, N=1.460) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 1210 Hauptinformations- quellen sind wie 2009 Suchmaschinen, Webseiten der Anbieter und Printmedien. Bedeutung von Beratungsstellen nimmt weiter ab.

10 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Antwort auf die Frage Ich suche gar kein(en) Kurs bzw. Weiterbildungsangebot (in %, N=1.945)

11 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Ich suche gar kein(en) Kurs bzw. Weiterbildungsangebot sondern… (klassiert) (N=316) Die Frage wird von 50% so verstanden, dass man aktuell keinen konkreten Kurs sucht, sondern sich nur allgemein über das Angebot informieren möchte. Außerdem: Knapp 25% Anbieter oder Dozenten.

12 Bewertungen von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken , Durchschnittsnoten (in 2010 geänderter Fragetext, N= variabel) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs In 2010 beste Bewertung in der Bedienerfreunlichkeit, die anderen Merkmale etwas schlechter als 2009

13 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Bewertungen von Merkmalen der Weiterbildungsdatenbanken nach Datenbank-Typ, Durchschnittsnoten (N= – 1.864) Regionale WBDBen werden wieder deutlich besser bewertet Spitzenreiter erneut Bildungsnetz MeckVP

14 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Zufriedenheit mit den Suchmöglichkeiten? Nach Finanzierungstyp (in %, N=1.614) Etwas höhere Zufriedenheit bei privat finanzierten (88,7% ja oder eher Ja gegenüber 85,3% bei öffentlich finanzierten)

15 Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Die Suchergebnisse passen zu meiner Suche Nach Finanzierungstyp (in %, N=1.614) Kaum Unterschiede zwischen privat und öffentlich finanzierten (78,5% gegenüber 80% positiv)

16 Ich bin mit der Datenbank insgesamt zufrieden und würde sie daher auch weiterempfehlen 2003/4 und 2007 – 2010 (in % der Befragten, N=variabel, 2006 nicht vergleichbare Datenbasis) Quelle: IWWB, Onlinebefragungen zur Nutzung von WBDBs 2003 – 2010 Gleichbleibendes Zufriedenheitslevel seit 2003

17 Die Infos aus der Datenbank haben meine Planungen wesentlich voran gebracht 2003 – 2010 (in % der Befragten, N=variabel) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Der Planungsnutzen der Weiterbildungsdatenbanken ist seit 2006 ziemlich gleich geblieben

18 Teilnahme an Weiterbildung aufgrund von Informationen aus Weiterbildungsdatenbanken 2002 – 2010 (in % der Befragten, N=variabel) Quelle: IWWB, Onlinebefragung zur Nutzung von WBDBs 2010 Seit 2002 sehr deutliche Zunahme der Bedeutung von Weiterbildungsdatenbanken für die Teilnahmentscheidung

19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Diese Präsentation ab sofort im Internet unter Bereich Steuerungsgremium


Herunterladen ppt "0 24.3.2010 Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken 2010 Wolfgang Plum BBPro - Büro für Beratung und Projektentwicklung Leverkusenstr. 13, 22761 Hamburg,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen