Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsches Forschungsnetz. Zentren für Kommunikation und Informationstechnik in Lehre und Forschung Herbsttagung Technische Universität Ilmenau 12. September.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsches Forschungsnetz. Zentren für Kommunikation und Informationstechnik in Lehre und Forschung Herbsttagung Technische Universität Ilmenau 12. September."—  Präsentation transkript:

1 Deutsches Forschungsnetz

2 Zentren für Kommunikation und Informationstechnik in Lehre und Forschung Herbsttagung Technische Universität Ilmenau 12. September 2005 ZKI-Arbeitskreis Netzdienste E. Jessen: Stand des D-GRID/e-Science-Projektes Aufgabe – Struktur – Zeit und Geld – Communities Integrationsprojekt – DFN - Organisation

3 Seite 3 Aufgabe der D-GRID / e-Science-Initiative Unter Nutzung des bisher prototypischen Standes der Grid-Technologie wird in einem großen technisch-wissenschaftlichen Programm ein konsistentes System von wissenschaftsgemäßen Dienstleistungen aufgebaut und betrieben, ausgerichtet an den Anforderungen derjenigen Communities, die durch methodisch/instrumentelle Anforderungen, fortgeschrittene Kollaborations- techniken und internationale Verflechtung die Pioniere dieser Entwicklung darstellen. Weitere wichtige Aktivitäten haben das Ziel, die notwendigen Grid-Techniken zur Entwicklung international konkurrenzfähiger Grid-Systeme samt der dazugehörigen nachhaltigen Infrastruktur voranzutreiben.

4 Seite 4 Struktur Zunächst 5 Communities: Astrophysik Hochenergiephysik Ingenieurwissenschaften Klimaforschung Medizin Grid: DGI D-Grid-Integrationsprojekt

5 Seite 5 Zeit und Geld * Aufruf 2 (Nachhaltigkeit, Wirtschaft, Ergänzungen) * Deutscher e-Science-Tag * Aufruf 1 * Bulmahn (GGF): 100 Mio. neues Geld, 100 Mio. aus Fachhaushalten, 100 Mio. Wirtschaft Wirtschaft Fachhaushalte BMBF Neues Geld Vorprojekt 5 Communities 4.7 DGI 11.6 EGEE 1 30 Mio. EGEE 2 30 Mio. UK e-Science Fachhaushalte: bisher Informationswesen wichtig Neues Geld: bisher 16.9 Mio. (von 100 Mio. in 5 Jahren)

6 Seite 6 Communities Communities (insgesamt 11.6 Mio., alle auf 3 Jahre) Astrophysik2.2 Mio. HochenergiephysikKasemann DESY2.3 Mio. Ingenieurwissenschaften INGRIDResch Uni S2.3 Mio. Klimaforschung CCCHiller AWI2.7 Mio. Medizin MEDGRIDRienhoff Uni Gö2.3 Mio. web-Sites in Vorbereitung

7 Seite 7 Integrationsprojekt (4.7 Mio., zunächst 2 Jahre) Leitung: Mickel (FZ Karlsruhe) Fachgebiet 1: D-Grid-Basis-Software: Schwiegelshohn (1.4 Mio. ) (Middleware anderer Grids, Management großer Datenbestände, Management-Werkzeuge) Fachgebiet 2: Aufbau und Betrieb der D-Grid-Infrastruktur: Gürich, von Voigt (1.8 Mio. ) (Kern-D-Grid, Ressourcen-Beschreibung/Bewertung, Monitoring, Accounting, Billing) Fachgebiet 3: Netze und Sicherheit: Ullmann (1.4 Mio. ) (VPNs, Transportprotokolle, AA-Infrastruktur, Firewalls, Grid-CERT) Fachgebiet 4: Projektleitung: Mickel (0.4 Mio. ) (Projektleitung, nachhaltige Geschäftsmodelle, Außenbeziehungen, Dissemination, Training)

8 Seite 8 DFN und Fachgebiet 3 (1.4 Mio., + 50% Eigenmittel 1.Koordination: DFN 2.Erweiterung der Netzplattform um D-Grid-spezifische Elemente: Beratung, VPN-Dienst: DFN 3.Alternative Transportprotokolle: RRZN, Jülich, FH/RWTH Aachen, TU Kaiserslautern 4.Aufbau einer AA-Infrastruktur für das D-Grid: DFN, RRZN, TU Kaiserslautern, FhG SIT, FZ Karlsruhe, Uni Karlsruhe 5.Entwicklung und Einsatz von Firewall-Konzepten in Grid- Umgebungen: RRZN, Jülich, RWTH 6.Grid-spezifische CERT-Dienste: DFN

9 Seite 9 Organisation Kuratorium: Strategie, wissenschaftspolitische Umsetzung. Berufen vom BMBF nach Vorschlägen von Wissenschafts- organisationen Steuerungsausschuss: Sicherstellung von Kooperation und Integration. 4 DGI-Fachgebietsleiter, Sprecher aller Communities, vom BMBF benannter Projektkoordinator (Gentzsch) Fachbeirat: Auch Rückkopplung mit Europa/Wirtschaft. Berufen vom BMBF auf Vorschlag des Steuerungsausschusses Technische Arbeitsgruppen Geschäftsstelle


Herunterladen ppt "Deutsches Forschungsnetz. Zentren für Kommunikation und Informationstechnik in Lehre und Forschung Herbsttagung Technische Universität Ilmenau 12. September."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen