Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 NEUES IM G-WiN Hans-Martin Adler DFN-Geschäftsstelle Berlin Tel: 030/88 42 99 39 39. Betriebstagung 11. - 12. 11. 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 NEUES IM G-WiN Hans-Martin Adler DFN-Geschäftsstelle Berlin Tel: 030/88 42 99 39 39. Betriebstagung 11. - 12. 11. 2003."—  Präsentation transkript:

1 1 NEUES IM G-WiN Hans-Martin Adler DFN-Geschäftsstelle Berlin Tel: 030/ Betriebstagung

2 2 Neues im G-WiN Nutzung & Statistik Happy Hour Kernnetzausbau Providerwechsel Außenanbindungen Störungen Rückblick

3 3 N U T Z U N G

4 4 DFN-Internetdienst Anwender Stand: (* BelWü mit 46 Anwendern Mitnutzern)

5 5 DFNATM-Dienst 3 Anschlüsse: »Universität Erlangen-Nürnberg(155 Mbit/s) »Universität Würzburg ( 34 Mbit/s) »Universität Bayreuth ( 34 Mbit/s) (gekündigt zum )

6 6 DFNConnect-Dienst 6 x 34 Mbit/s für 6WiN (IPv6) zwischen HH, B, E, F und ER 3 x 34 Mbit/s für GRS zwischen Garching Berlin, Köln und Braunschweig

7 7

8 8

9 9

10 10 Happy Hour Seit August 2003 in Betrieb Bewertung für alle Nutzer im CNM täglich angezeigt Durchschnitt 4,5% des Monatsvolumens >Spitze DLR Stuttgart mit 22,6%

11 11

12 12 K E R N N E T Z

13 13 G-WiN Ausbaustufe 3 Leipzig Berlin Frankfurt Karlsruhe Garching Kiel Braunschweig Dresden Aachen Regensburg Kaiserslautern Augsburg Bielefeld Hannover Erlangen Heidelberg Ilmenau Würzburg Magdeburg Marburg Göttingen Oldenburg Essen St. Augustin Kernnetzknoten 10 Gbit/s 2,4 Gbit/s 622 Mbit/s Stand: Rostock Global Upstream GEANT Hamburg Stuttgart

14 14 G-WiN Ausbaustufe 3 Leipzig Berlin Frankfurt Karlsruhe Garching Kiel Braunschweig Dresden Aachen Regensburg Kaiserslautern Augsburg Bielefeld Hannover Erlangen Heidelberg Ilmenau Würzburg Magdeburg Marburg Göttingen Oldenburg Essen St. Augustin Kernnetzknoten 10 Gbit/s 2,4 Gbit/s 622 Mbit/s Stand: beauftragt Rostock Global Upstream GEANT Hamburg Stuttgart

15 15 Ausbaustufe 3 Kernnetzkapazitäten

16 16 A U S B A U S T U F E 4 Geplant zum Topologie wird gerade berechnet berücksichtig werden insbesondere GRID- Anwendungen

17 17 A U ß E N A N B I N D U N G

18 18 G-WiN: Anbindungen Europäische Forschungsnetze Global Upstream Global Crossing Global Upstream Telia 3* 2,5 Gbit/s 2,5 Gbit/s Forschungsnetze Nordamerika DE-CIX, 1Gbit/s zu 68 ISPs T-Online 1,6 Gbit/s weitere 17 nationale private peerings Géant G-WiN jew. 2,5 Gbit/s

19 19

20 20

21 21 S T Ö R U N G E N

22 22 Eskalationsprozedur Nach 4 Stunden Information an DFN-GS aus G-WiN Trouble Ticket System nach Ende der Störung Information über Ursache

23 23 Größere Störungen Anwender MBaggerarbeiten in Düsseldorf (31.7.) und Brandenburg ORB, DESY, GKSS TFH, LDS (1.8.) M Uni Passau: technische Probleme der Lucent Technik M HS Zittau:Defekte Baugruppe am Multiplexer in der HS - organisatorischen Problem der DTAG M MH Hannover, FH Hildesheim, BA f. Geowissenschaften: Carrier htp hat Störung nicht selbst erkannt, zUHD hat geschickt

24 24 Störungen Kernnetz M2. 7. Ausfall Kernnetzverbindungen von L nach HH, H und M sowie 1x IL: Brandstiftung auf Baustelle M Stunden Ausfall CR Frankfurt: Speicherprobleme M Schwelbrand Stromversorgung am IR Stuttgart (CISCO 12008)

25 25 E R I N N E R U N G E N

26 26 ERWIN -> G-WiN WiN - Entwicklung

27 27 Entwicklung der Anschlusskapazitäten

28 28 Entwicklung der Kernnetzkapazität

29 29 Entwicklung der Kernnetzkapazität

30 30 Entwicklung des Datenvolumens


Herunterladen ppt "1 NEUES IM G-WiN Hans-Martin Adler DFN-Geschäftsstelle Berlin Tel: 030/88 42 99 39 39. Betriebstagung 11. - 12. 11. 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen