Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Verbitterung und Depression Konstruktvalidierung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) Verbitterungsbogens (BVB) lic. phil. P. Jakob, Klinik Sonnenhalde,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Verbitterung und Depression Konstruktvalidierung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) Verbitterungsbogens (BVB) lic. phil. P. Jakob, Klinik Sonnenhalde,"—  Präsentation transkript:

1 Verbitterung und Depression Konstruktvalidierung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) Verbitterungsbogens (BVB) lic. phil. P. Jakob, Klinik Sonnenhalde, Riehen/CH

2 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Ein Beispiel aus dem AT: Nennt mich nicht Noomi (Naemi = Liebliche), sondern Mara (bitter), denn der Allmächtige hat mir viel Bitteres angetan. (Ruth 1, 20).

3 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Übersicht 1.Entstehung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) 2.Präsentation meiner Lizentiatsarbeit -Verbitterungs-Modell -Wichtigste Ergebnisse 3.Ausblick 4.Diskussion

4 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Entstehung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) Untersuchung von Dialysepatienten auf Depression Untersuchung von Dialysepatienten auf Depression Forschungsprojekt Forschungsprojekt Lizentiatsarbeiten von Sauser (2002) und Schaad (2002) Lizentiatsarbeiten von Sauser (2002) und Schaad (2002)

5 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Entstehung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) Bisher kein Konstrukt in der akademischen Psychologie Bisher kein Konstrukt in der akademischen Psychologie In der Alltagspsychologie aber schon lange verwendet In der Alltagspsychologie aber schon lange verwendet Verbitterung: alltagspsychologisches Konstrukt Verbitterung: alltagspsychologisches Konstrukt

6 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Lizentiatsarbeiten von Sauser und Schaad (2002) Verbitterung = alltägliches Phänomen, das der direkten Beobachtung nicht zugänglich ist Verbitterung = alltägliches Phänomen, das der direkten Beobachtung nicht zugänglich ist Verbitterung kann nur über best. Verhaltensweisen erschlossen werden Verbitterung kann nur über best. Verhaltensweisen erschlossen werden

7 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Lizentiatsarbeiten von Sauser und Schaad (2002) Operationalisierung anhand eines Fragebogens: Generierung einer Anzahl von Fragebogenitems Generierung einer Anzahl von Fragebogenitems Aus den gesammelten Stichwörtern wurden 93 Fragen formuliert Aus den gesammelten Stichwörtern wurden 93 Fragen formuliert Verbitterung = mehrdimensionales Konstrukt mit Kerndimensionen und assoziierten Dimensionen Verbitterung = mehrdimensionales Konstrukt mit Kerndimensionen und assoziierten Dimensionen

8 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Berner Verbitterungsbogen (BVB) Vier Kerndimensionen (18 Items): –Emotionale Verbitterung –Leistungsbezogene Verbitterung –Pessimismus / Hoffnungslosigkeit –Menschenverachtung

9 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Berner Verbitterungsbogen (BVB) Skala Emotionale Verbitterung (Bitterkeit) –Ich bin oft mit meinem Schicksal unzufrieden. –Es erfüllt mich mit Bitterkeit, wenn ich an das viele Unglück und Pech denke, das ich in meinem Leben hatte.

10 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Berner Verbitterungsbogen (BVB) Skala Leistungsbezogene Verbitterung (Anerkennung) –Wenn man einmal einen Fehler macht, wird man sofort kritisiert, aber jahrelanger Einsatz wird nicht gewürdigt. –Manchmal denke ich: Man rackert sich ab, aber keiner sieht es.

11 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Berner Verbitterungsbogen (BVB) Skala Pessimismus / Hoffnungslosigkeit (Erwartungen) –Ich sehe meine eigene Zukunft eher pessimistisch. –Manchmal fühle ich mich mit meinen Erwartungen allein gelassen.

12 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Berner Verbitterungsbogen (BVB) Skala Menschenverachtung –Es gibt viele Menschen, für die ich nur Verachtung übrig habe. –Manchmal empfinde ich Hass für die Menschheit oder einen Teil davon.

13 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Ziel der vorliegenden Untersuchung Aufgabenstellung: –Untersuchung, ob sich Verbitterung von anderen Konstrukten wie z.B. Depression oder Aggression unterscheidet Diskriminante Validität Diskriminante Validität

14 Verbitterungsmodell Belastungen Verletzungen HoffnungPessimismus Internale Schuldattribution Externale Schuldattribution Depression Verbitterung Bewältigung Aggression Major Depression / Suizid Persönlichkeits- entwicklung Aufstand / Gewalt / Totschlag Menschen- verachtung / Mord

15 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Methode - Fragenkatalog Fragenkatalog Verbitterung: Fragenkatalog Verbitterung: –Berner Verbitterungsbogen Version 2 (BVB) Depression: Depression: –Allgemeine Depressions Skala (ADS): Kurzform –Skalen zur Erfassung von Hoffnungslosigkeit –(H-Skalen): Halbform (HRA-Skala) Aggression: Aggression: –Freiburger Persönlichkeitsinventar (FPI): nur Skala Aggression

16 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Fragenkatalog II Bewältigungsstrategien: Bewältigungsstrategien: –COPE –Fragebogen zur Emotionsregulation in schwierigen Lebenssituationen (EMOREG) weitere Fragebögen: weitere Fragebögen: –Fragebogen zu Kompetenz- und Kontrollüberzeugungen (FKK) –Symptom-Checkliste von Derogatis (SCL-90) sonstige Angaben: sonstige Angaben: –Angaben zur Person und zur Situation –Besondere Belastungen

17 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Stichprobenbeschreibung Querschnittuntersuchung (einmalige Befragung) Querschnittuntersuchung (einmalige Befragung) Zwei Stichproben: Zwei Stichproben: –belastete Personen (132 Personen aus Deutschland und Schweiz; Rücklaufquote 94%) –Arbeitslose (75 Personen aus Luzern und Bern- Mittelland; Rücklaufquote 30%)

18 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Gesamtstichprobe WeiblichMännlichTotal N valide MissingMeanMinimumMaximum Alter- und Geschlechtsverteilung

19 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Datenaufbereitung SPSS 11.0 (Hull & Nie, 1975) SPSS 11.0 (Hull & Nie, 1975) Überprüfung auf Eingabefehler Überprüfung auf Eingabefehler Identifikation von unehrlichen oder unaufmerksamen Personen mittels ADS- Lügenkriterium Identifikation von unehrlichen oder unaufmerksamen Personen mittels ADS- Lügenkriterium Überprüfung der Variablen auf ihre Verteilungsform (Normalverteilung) Überprüfung der Variablen auf ihre Verteilungsform (Normalverteilung) Faktoren-, Reliabilitäts- und Regressionsanalyse sowie Korrelationen und Rangreihenvergleich Faktoren-, Reliabilitäts- und Regressionsanalyse sowie Korrelationen und Rangreihenvergleich

20 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Soziodemographische Effekte Stichprobeneffekte Stichprobeneffekte Geschlechtseffekte Geschlechtseffekte Alterseffekte Alterseffekte Ausbildungseffekt Ausbildungseffekt

21 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Tabelle Stichprobeneffekte Tabelle Stichprobeneffekte Mann-Whitney-U-Test (N = 207) StichprobeNMedianMean Rank Sum of Ranks Mann- Whitney U ZAsy mp. Sig. BVBBelastete Vpn Arbeitslose ADSBelastete Vpn Arbeitslose

22 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Tabelle Geschlechtseffekte Tabelle Geschlechtseffekte Mann-Whitney-U-Test (N = 207) StichprobeNMedianMean Rank Sum of Ranks Mann- Whitney U ZAsy mp. Sig. BVBBelastete Vpn Arbeitslose ADSBelastete Vpn Arbeitslose

23 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Tabelle Alterseffekte Tabelle Alterseffekte Korrelationen nach Spearman (N = 207) Anmerkung: ** = p.01 (zweiseitig) BVBADS Alter0.00

24 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Tabelle Ausbildungseffekte Tabelle Ausbildungseffekte Kruskal Wallis Test (N = 207) AusbildungNMedianMean Rank Chi- Square dfAsymp. Sig. BVBkeine Anlehre Lehre/Berufs- schule Meisterprüfung höhere Fachschule Matura/Seminar Hochschule

25 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Tabelle Ausbildungseffekte Tabelle Ausbildungseffekte Kruskal Wallis Test (N = 207) AusbildungNMedianMean Rank Chi- Square dfAsymp. Sig. ADSkeine Anlehre Lehre/Berufs- schule Meisterprüfung höhere Fachschule Matura/Seminar Hochschule

26 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Konstruktvalidierung des BVB Version 2 Korrelationen nach Spearman (n = 207) ADSBVBSkala EV Skala LV Skala P/H Skala MV ADS **0.53**0.38**0.57**0.26** BVB0.55** **0.81**0.79**0.69** Legende: ** = p.01 (zweiseitig)

27 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Korrelationen (nach Spearman) und Korrelationsunterschiede (nach Olkin) Niedergeschl.TraurigkeitAngstEinsamkeit (ADS) BVBr ADSr n z p0.05

28 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Gemeinsamkeiten und Unterschiede Emotionale Symptome DepressionVerbitterung Angst Aggression Traurigkeit Niederge- schlagenheit Einsamkeit Feind- seligkeit

29 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Gemeinsamkeiten und Unterschiede Kognitive Symptome Fatalistische Kontrollüber. Hoffnungs- losigkeit SK eigener Fähig. Verzerren Misstrauen Paranoides Denken Internale Kontrollüber. DepressionVerbitterung

30 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Gemeinsamkeiten und Unterschiede Motivationale Symptome Rückzug Antriebs- losigkeit Vermeidung DepressionVerbitterung

31 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Gemeinsamkeiten und Unterschiede Somatische Symptome Erschöpfung Schlaf- probleme DepressionVerbitterung

32 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Zusammenfassung: Gemeinsamkeiten Hoffnungslosigkeit (wichtigstes Merkmal) Hoffnungslosigkeit (wichtigstes Merkmal) Wenig Vertrauen in die eigenen Handlungsmöglichkeiten Wenig Vertrauen in die eigenen Handlungsmöglichkeiten Feindseligkeit Feindseligkeit Wahrnehmungsverzerrungen Wahrnehmungsverzerrungen Vermeidungsverhalten Vermeidungsverhalten

33 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Zusammenfassung: Unterschiede Verbitterte sind… –aggressiver –misstrauischer –neigen eher zu paranoidem Denken –glauben, weniger Kontrolle über das eigene Leben und Ereignisse in der Umwelt zu haben –haben die Erwartung, Leben und Ereignisse hängen von Schicksal, Glück oder Zufall ab

34 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Zusammenfassung: Unterschiede Depressive sind… –niedergeschlagener –trauriger –einsamer –ängstlicher –ziehen sich mehr zurück –leiden mehr unter Antriebslosigkeit, Schlafstörungen und gesteigerter Ermüdbarkeit

35 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Ausblick Weitere Forschungsarbeiten: 1) Fragen zum Konstrukt Verbitterung: –Wie entsteht Verbitterung? –Durch welche Faktoren wird sie aufrecht erhalten? –Verbitterung eine psychische Störung?

36 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Forschungsgruppe um Prof. M. Linden in Berlin Forschungsgruppe um Prof. M. Linden in Berlin Posttraumatic Embitterment Disorder (PTED) Posttraumatic Embitterment Disorder (PTED) Kern- und Zusatzsymptome Kern- und Zusatzsymptome Therapieansätze (Weisheitstherapie) Therapieansätze (Weisheitstherapie)

37 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Ausblick Weitere Forschungsarbeiten: 2) Anwendungsfragen: –In welchen Bereichen der Psychologie könnte Verbitterung eine Rolle spielen? – Klinische Psychologie: Was für Therapiemöglichkeiten? Was für Therapiemöglichkeiten?

38 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Ausblick Weitere Forschungsarbeiten: 2) Anwendungsfragen (ff): –Arbeits- und Organisationspsychologie? Auswirkungen der Verbitterung auf Arbeitsmotivation und Produktivität –Kriminalpsychologie

39 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Ausblick Weitere Forschungsarbeiten: 3) Fragen zum Messinstrument (BVB) –Reliabilität (v.a. Retest-Reliabilität) –Untersuchung mit einer grösseren Stichprobe und über einen grösseren Zeitraum

40 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

41 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Diagnostische Kernkriterien: - -Einmaliges, schwerwiegendes negatives Lebensereignis, in dessen Folge sich die psych. Störung entwickelt hat - -Pat. sieht seinen Zustand als direkte und anhaltende Folge dieses Ereignisses - -Pat. erlebt das kritische Ereignis als ungerecht

42 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Diagnostische Zusatzsymptome: - -Wenn das Ereignis angesprochen wird, reagiert Pat. mit Verbitterung und emotionaler Erregung - -Pat. berichtet von wiederholten intrusiven Erinnerungen an das Ereignis - -Grundstimmung dysphorisch-aggressiv- depressiv

43 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Diagnostische Zusatzsymptome: - -Antrieb reduziert - -Sozialer Rückzug - -Vermeidungsverhalten - -Div. unspezifische somatische Beschwerden - -Pat. sieht sich als Opfer - -Phobische Ängste - -Suizidgedanken

44 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung DD Depression: - -Hauptaffekt ist Wut - -Eher antriebsunwillig als antriebsgehemmt - -Emotionale Schwingungsfähigkeit nicht beeinträchtigt

45 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Therapie der PTED: - -Aufbau einer tragfähigen therapeutischen Beziehung - -Exploration und Erfassen von Vermeidungsverhalten - -Exploration spezifischer Grundannahmen - -Förderung der Änderungsmotivation - -Exposition und Aktivitätsaufbau - -Weisheitstherapie

46 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Weisheitstherapie: - -Ziel: Um- bzw. Neubewertung des kritischen Ereignisses und seiner Folgen (Reframing) - -Methode der unlösbaren Probleme

47 11. Arbeitstagung Empirische Forschung in Psychotherapie und Seelsorge Posttraumatische Verbitterungsstörung Methode der unlösbaren Probleme: - -Geleitetes Reflektieren über fiktive Probleme - -Problemlösetraining - -Keine Patentlösungen - -Einübung von innerer Distanz, Empathie, wechselnde Perspektiven - -Schrittweiser Transfer auf das eigene Problem


Herunterladen ppt "Verbitterung und Depression Konstruktvalidierung des Berner Verbitterungsbogens (BVB) Verbitterungsbogens (BVB) lic. phil. P. Jakob, Klinik Sonnenhalde,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen