Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges BAG-Tagung, Kloster Banz 06.05.2013 Klaus-D. Vogel Jugendstrafanstalt Berlin BAG-Tagung,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges BAG-Tagung, Kloster Banz 06.05.2013 Klaus-D. Vogel Jugendstrafanstalt Berlin BAG-Tagung,"—  Präsentation transkript:

1 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges BAG-Tagung, Kloster Banz Klaus-D. Vogel Jugendstrafanstalt Berlin BAG-Tagung, Kloster Banz Klaus-D. Vogel Jugendstrafanstalt Berlin kdv 2013 Folie 1/6

2 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges Unfreiheit als Chance: Der Widerspruch! Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art. 1: Würde des Menschen Art. 2: Freie Entfaltung der Persönlichkeit Art. 4: Glaubensfreiheit Art. 5: Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Freiheit der Forschung, Lehre, Kunst, Wissenschaft Art. 8: Versammlungsfreiheit Art. 11: Freizügigkeit im Bundesgebiet Art. 12: Freie Wahl des Berufs, Arbeitsplatzes und der Ausbildungsstätte kdv 2013 Folie 2/7

3 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges Unfreiheit als Chance!? Viktor Frankl (1905 – 1997) Existenzanalyse/Logotherapie als Dritte Wiener Schule der Psychotherapie neben S. Freud u. A. Adler Frankl entstammte einer jüdischen, Wiener Beamtenfamilie legte er die Matura unter anderem mit einer Abhandlung über Die Psychologie des philosophischen Denkens ab. Er studierte Medizin, wobei sich Depressionen und Suizid zu seinen Schwerpunktthemen entwickelten – 45: Theresienstadt, Auschwitz, Dachau kdv 2013 Folie 3/7

4 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges Unfreiheit als Chance!? Viktor Frankl (1905 – 1997) Existenzanalyse/Logotherapie nicht erfülltes Sinnerleben führt zu psychischer Krankheit Ziel ist, der Person zu einem (geistig und emotional) freien Erleben, zu … eigenverantwortlichem Umgang mit sich selbst und ihrer Welt zu verhelfen. "Der Mensch auf der Suche nach dem Sinn (Klett 1972): Frankl sieht in der Frage nach dem Sinn des Lebens kein Symptom einer Krankheit, sondern Beweis für die Existenz des Menschseins! Sinn muss gefunden, kann nicht erzeugt werden. Die Freiheit des Willens: Der Mensch ist zwar durch äußere Umstände bedingt, aber er kann und soll zu seinen inneren und äußeren Bedingungen Stellung nehmen und sich so oder so entscheiden. kdv 2013 Folie 4/7

5 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges Unfreiheit als Chance!? Prof. Dr. Philipp Walkenhorst Uni Köln, Lehrstuhl Erziehungshilfe und Soziale Arbeit: Strafvollzug als Bildungschance – eine Vision Referat auf der Fachtagung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Ev. Akademie Bad Boll Prävention – Sanktion – Pädagogik, kdv 2013 Folie 5/7

6 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges Die inneren und äußeren Bildungs-Bedingungen Zeit o Lebenszeit, Haftzeit, Tageszeit Anstoß o Vollzugsplanung o Zielvereinbarung Verfügbarkeit eines Angebotes o diverse, passende Auswahl-Optionen Beratung, Unterstützung, Begleitung, Coaching o Feststellung des Förderbedarfs o Motivierende Gesprächsführung o Erfolgserlebnisse o modularer Auf- und Ausbau Controlling o Störungsvariablen o Hinderungsfaktoren kdv 2013 Folie 6/7

7 Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges Unfreiheit als Chance! Viktor Frankl (1905 – 1997) Freiheit und Verantwortung gehören unabdingbar zusammen. Es gibt keine Verantwortung ohne Freiheit, aber auch keine Freiheit ohne Verantwortung. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! kdv 2013 Folie 7/7


Herunterladen ppt "Bildende Anstöße Förderung unter Bedingungen des Freiheitsentzuges BAG-Tagung, Kloster Banz 06.05.2013 Klaus-D. Vogel Jugendstrafanstalt Berlin BAG-Tagung,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen