Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute1 Haupterkrankungen post partum und weitere Komplikationen bei Stuten (Geburtssaisons 1991-1995) HaupterkrankungAnzahltödlicher.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute1 Haupterkrankungen post partum und weitere Komplikationen bei Stuten (Geburtssaisons 1991-1995) HaupterkrankungAnzahltödlicher."—  Präsentation transkript:

1 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute1 Haupterkrankungen post partum und weitere Komplikationen bei Stuten (Geburtssaisons ) HaupterkrankungAnzahltödlicher VerlaufGeburtsrehe Ret. sec5203 Lochiometra4311 Dammriss1100 sonstige Verletzung620 Gefäßruptur Uterus860 Gesamt12094

2 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute2 Postpartale Komplikationen bei Stuten (Geburtssaisons ) n = 120 Stuten

3 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute3 Postpartale Komplikationen bei Stuten (Geburtssaisons ) bei 120 Stuten 36% 43% 9% 7% 5%

4 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute4 Stuten mit vollständigem Dammriss- Altersverteilung (Geburtssaisons ) n = 11 Stuten, ohne Ausnahme primipar

5 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute5 Verletzungen exkl. Dammriss bei Stuten (Geburtssaisons ) n = 6 Stuten

6 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute6 Stuten mit Ruptur der A. uterina media (Geburtssaisons ) Alter (Jahre)PartuszahlRasseExitus 41Warmblutentfällt 1411Reitpony6 Tagep.p. 1510Vollblut1 Tag p.p. 168Warmblutentfällt 168Vollblut2 Tagep.p. 169Warmblut2 Tage p.p. 209Warmblut1 Tag p.p. 2010Warmblut4 Tage p.p.

7 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute7 Schlussfolgerungen -1- Die häufigsten puerperalen Komplikationen bei Stuten sind die Retentio secundinarum und die Lochiometra. Im Zusammenhang mit Störungen des Geburtsablaufes infolge fehlerhafter Lage und/oder Stellung und/oder Haltung der Frucht werden diese Erkrankungen am häufigsten beobachtet, aber auch nach zeitgerechten Spontangeburten du bei Zwillingsaborten muss mit diesen Puerperalstörungen gerechnet werden.

8 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute8 Schlussfolgerungen -2- Die Retentio secundinarum und die Lochiometra stellen bei rechtzeitiger Erkennung und Behandlung mit niedrigen Komplikationsraten (quo ad vitam) behaftete Erkrankungen mit Puerperium von Stuten dar. Im Gegensatz dazu sind Rupturen der A. uterina media mit Hämatombildung im Uterusband lebensbedrohliche, mit hohen Todesraten verbundene Erkrankungen, von denen fast ausnahmslos ältere, pluripare Stuten betroffen sind.

9 AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute9 Schlussfolgerungen -3- Dammrisse entstehen nahezu ausschließlich bei primiparen Stuten offensichtlich unabhängig vom Alter. Sie sind überwiegend vollständig mit gleichzeitiger Perforation des Vaginaldaches und der Rektumschleimhaut. Die Prognose quo ad vitam ist günstig.


Herunterladen ppt "AGTK-2005-Komplikationen post partum-Stute1 Haupterkrankungen post partum und weitere Komplikationen bei Stuten (Geburtssaisons 1991-1995) HaupterkrankungAnzahltödlicher."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen