Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Strategische Unternehmensführung Präsentation der Seminararbeit zum Thema:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Strategische Unternehmensführung Präsentation der Seminararbeit zum Thema:"—  Präsentation transkript:

1 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Strategische Unternehmensführung Präsentation der Seminararbeit zum Thema: Management Intangibler Ressourcen Marlene Kratzat Hans- W. Käsewieter Martin Svigir Robert Wetzker

2 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Gliederung Begriffsabgrenzung Intangible Ressourcen Wissenskapital & Humankapital Wissensmanagement Bewertbarkeiten Intangibler Ressourcen

3 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Gliederung Begriffsabgrenzung Intangible Ressourcen Wissenskapital & Humankapital Wissensmanagement Bewertbarkeiten Intangibler Ressourcen

4 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Begriffsabgrenzung Intangible Ressourcen: Alle Unternehmenswerte, welche weder monetärer noch materieller Natur sind.

5 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Begriffsabgrenzung Organisationsstruktur Technologisches Know- How Systemerfahrung Datenbanken Reputation Lizenzen Fachkompetenz Distributionskanäle PatenteUnternehmensstrategieNicht patentierte Prozesstechnologie UrheberrechteUnternehmenskulturKundenstamm MarkenReputation des HCHuman Capital Immaterielle Werte, welche einzeln veräusserbar sind Immaterieller Wert an HC der Unternehmung gebunden Immaterieller Wert an Unternehmung gebunden

6 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen THE WORLD HAS CHANGED Source: Stephen R. Barley in T. Stewart Intellectual Capital Farmworkers Laborers and operators Craft and kindred Service Clerical and kindred Sales Managerial and administrative Professional and technical % Of Labour Force Example USA Sales&Services Knowledge Manufacture Agriculture

7 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bedeutung Intangibler Ressourcen Materielle und monetäre Ressourcen sind frei verfügbar Immaterielle Ressourcen sind schwer replizierbar Um Wettbewerbsvorteile zu generieren und langfristig zu halten sind immaterielle Ressourcen von zentraler Bedeutung

8 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Materielle vs. Immaterielle Investitionen ,0% 20,0% 40,0% 60,0% 80,0% 100,0% USAJFDINUKMittel Materiell 1974 Immateriell 1974 TEP- Report (OECD 1992, 122)

9 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Materielle vs. Immaterielle Investitionen ,0% 20,0% 40,0% 60,0% 80,0% 100,0% USAJFDINUKMittel Materiell 1984 Immateriell 1984 TEP- Report (OECD 1992, 122)

10 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Gliederung Begriffsabgrenzung Intangible Ressourcen Wissenskapital & Humankapital Wissensmanagement Bewertbarkeiten Intangibler Ressourcen

11 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Wissensarten Art Kodifizier- barkeit Kosten der Weitergabe Einfluß- möglichkeiten Sachwissen (Was?) hochgeringhoch Verfügungswissen (Wie?) geringhochmittel Orientierungwissen (Warum?) sehr geringsehr hochgering

12 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Besonderheiten von Wissen als Ressource immateriell Wissen produziert Wissen wenn kodifizierbar, dann Eigenschaften eines nicht-rivalen Gutes beliebig kostenlos replizierbar keine Abnutzung bei Vervielfältigung (intern) Wissen verliert seinen Wert hat nur einen Wert, sofern es genutzt werden kann Humankapital

13 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Humankapital & Wissen Humankapital ist das in ausgebildeten und qualifizierten Individuen repräsentierte Leistungpotential einer Unter- nehmung. Es kann als Nutzer, Produzent und Träger von Wissen auftreten.

14 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Neue Wachstumstheorie vs. Resource Based View Wissen ist ein öffentliches Gut Wissen ist kostenlos replizierbar Wissen ist kein öffentliches Gut Wissen ist nur unter großen Schwierigkeiten und nie vollständig replizierbar

15 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Neue Wachstumstheorie vs. Resource Based View Wissen ist ein öffentliches Gut Wissen ist kostenlos replizierbar Wissen ist kein öffentliches Gut Wissen ist nur unter großen Schwierigkeiten und nie vollständig replizierbar steigende Skalenerträge fallende Skalenerträge

16 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Komplementaritäten Intangible Ressourcen lassen sich nicht isoliert betrachten Nicht einzelne Ressourcen sondern deren Kombination gibt den Ausschlag Komplementäre Wettbewerbsvorteile sind nachhaltig, da schwer zu kopieren Economies of Scale Economies of Scope

17 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Gliederung Begriffsabgrenzung Intangible Ressourcen Wissenskapital & Humankapital Wissensmanagement Bewertbarkeiten Intangibler Ressourcen

18 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Wissensmanagement Strategische Positionierung Wissens-Lernende industriealisierung Organisation WissensmultiplikationErkenntnis Best Practiceund Kommunikationsprozess Lessons LearnedPersonalbeschaffungsmethoden Routine, Knowledge-Portal

19 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Wissensgenerierung internextern F & E Prozessverbesserungen Knowledge-Sharing Unternehmensberatung Akquisition Imitation Forschungsinstitute

20 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Wissensgenerierung Innovation internextern F & E Prozessverbesserungen Knowledge-Sharing Unternehmensberatung Akquisition Imitation Forschungsinstitute

21 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Wissensgenerierung Innovation nachhaltiger Wettbewerbsvorteil internextern F & E Prozessverbesserungen Knowledge-Sharing Unternehmensberatung Akquisition Imitation Forschungsinstitute

22 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Gefangenendilemma bei der Wissensteilung teiltteilt nicht teiltA: gut B: gut A: sehr gut B: sehr schlecht teilt nicht A: sehr schlecht B: sehr gut A: schlecht B: schlecht A B Mitarbeiter

23 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Anreizsysteme Arbeitsgestaltung Prämiensysteme Aufstiegschancen Erfolgsbeteiligungsmodelle immaterielle Anreize (zusätzlich Schulungen etc.)

24 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Konsequenzen Intangible Ressourcen sind lediglich ermöglichende Ressourcen

25 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Gliederung Begriffsabgrenzung Intangible Ressourcen Wissenskapital & Humankapital Wissensmanagement Bewertbarkeiten Intangibler Ressourcen

26 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertbarkeiten EXTERN Bewertung durch den Kapitalmarkt Unterstützen die Kommunikation von Investitionen in Intangible Ressourcen INTERN Bewertung innerhalb der Unternehmungen Dienen dem Controlling und damit dem Management Intangibler Ressourcen

27 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertbarkeiten EXTERN Bewertung durch den Kapitalmarkt Unterstützen die Kommunikation von Investitionen in Intangible Ressourcen INTERN Bewertung innerhalb der Unternehmungen Dienen dem Controlling und damit dem Management Intangibler Ressourcen

28 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Market value/ book value 7 Market value/ book value 2 Market value/ book value < 2 Bewertung durch den Kapitalmarkt (1) People drive Perfomance People Intensity Of Business (Measured By Employee Costs/Gross Investment) % % % Of Employees In R&D % Microsoft 14.3 WPP 7.6 Reuters 7.0 SAP 14.3 Psion 12.0 Beiersdorf 2.6 Altana 2.7 Bemis 2.7 American Home Products 3.7 Glaxo W. 3.7 Polaroid 2.4 Astra 4.5 Nokia 4.0 Roche 6.1 Ericsson 3.5 Cadcentre 3.7 ABB 2.4 Unilog 2.7 Schwarz Pharma 3.4 Unilever 3.5 Halliburton 4.0 Eidos 2.8 Smithkline B 5.9 L'Oréal 3.8 Holderbank 1.2 Oerliko n- Bührle 1.2 Clariant 1.4 Merck 1.8 Fuchs 1.1 BASF 1.4 VEBA 1.5 Henkel 1.7 Bayer 1.6 VW 1.3 Siemens 1.5 Linde 1.6 Schering 1.9 BMW 1.6 Lafarge 1.0 Phillips Petroleum 1.9 Akzo Nobel 1.8 Hochtief 1.7 SKF 1.4 Solvay 1.4 Danone 1.3 DSM 1.0 Westvac 1.2 BOC 1.8 SIKA 1.4 Metall- gesellschaft 1.8 Mannesmann 1.8 Reynolds 1.3 Quelle: BCG, 2001

29 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertung durch den Kapitalmarkt (2) Anleger bewerten Investitionen in Intangible Ressourcen positiv Die extremen Markt- zu Buchwertverhältnisse lassen sich auf Basis finanzieller Kennzahlen aber nicht erklären Die unzureichende Berücksichtigung Intangibler Ressourcen im externen Berichtswesen kann diesen Mißstand begründen.

30 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertung durch den Kapitalmarkt (3) Mangelndes Reporting von Intangiblen Investitionen führt zu Informationsasymmetrien Unterbewertung gerade von wissens- bzw. wissenschaftsbasierten Unternehmen Die Entwicklung vergleichbarer finanzieller und nicht finanzieller Kenngrößen zur Messung und Kommunikation Intangibler Ressourcen ist notwendig.

31 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Monetäre Bewertung AnsatzBasis KostenansatzReproduktionskosten des Vermögens MarktansatzErfolgte Markttransaktionen EinkommensansatzZukünftige erwartete Cash Flows

32 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Monetäre Bewertung Kritik: –Marktpreise sind von weiteren Faktoren wie Zinsänderungen oder auch politischen Entscheidungen abhängig –einzelne Intangible Assets können nicht unabhängig von anderen bewertet werden AnsatzBasis KostenansatzReproduktionskosten des Vermögens MarktansatzErfolgte Markttransaktionen EinkommensansatzZukünftige erwartete Cash Flows

33 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertung mittels Indikatorensystemen Vorgehen: Erhebung von Indikatoren für einzelne Ressourcen zur Messung des Bestandes und der Entwicklung von Intangiblen Ressourcen RessourceIndikator F&E- TätigkeitPatentanmeldungen Mitarbeiter- zufriedenheit Umfragen, Interviews

34 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertung mittels Indikatorensystemen Vorgehen: Erhebung von Indikatoren für einzelne Ressourcen zur Messung des Bestandes und der Entwicklung von Intangiblen Ressourcen Kritik: –keine Aussage über das langfristige Entwicklungspotential mgl. –Interpretation ist schwierig –Vergleichbarkeit ist mangels Standardisierung nicht gegeben. RessourceIndikator F&E- TätigkeitPatentanmeldungen Mitarbeiter- zufriedenheit Umfragen, Interviews

35 Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Bewertbarkeiten Fazit Die Bestrebung Intangibles monetär zu bewerten stehen noch am Anfang. Der Bewertung durch nicht- finanzielle Kennzahlen ist der Vorzug zu geben....future financial performance is often better predicted by non- financial indicators than by financial indicators.[1] [1][1] Mavrinac, S.,Siesfeld, T., 1998.


Herunterladen ppt "Strategische Unternehmensführung Seminararbeit: Management Intangibler Ressourcen Strategische Unternehmensführung Präsentation der Seminararbeit zum Thema:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen