Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Makroviren Von Florian, Patrick, Alexander und Heiko.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Makroviren Von Florian, Patrick, Alexander und Heiko."—  Präsentation transkript:

1 Makroviren Von Florian, Patrick, Alexander und Heiko

2 Funktionsweise Die meisten Makroviren benutzen sog. Auto-Makros, welche beim Öffnen einer Datei automatisch ausgeführt werden. Andere Makroviren benutzen häufig ausgeführte Standardbefehle wie Datei speichern oder Datei drucken und ersetzen diese Aufrufe durch Virencodes. Danach führt die Anwendung diesen modifizierten Menübefehl aus, der zur Tarnung zusätzlich noch den Standardbefehl enthält. Durch das einfache Öffnen eines Dokuments oder durch Ausführen einer bestimmten Aktion (z.B. Drucken) wird der Virus aktiv und kann alle von der entsprechenden Applikation zur Verfügung gestellten Befehle ausführen. Mit den mächtigen Befehlen heutiger Applikationen ist es dann ein leichtes, sich an ein noch nicht infiziertes Dokument anzuhängen oder irgendwelche Schadensroutinen auszuführen.

3 Verbreitungsweise Generell benötigt ein Virus für seine schnelle Verbreitung eine geeignete Umgebung und einige Vorbedingungen Er benötigt eine Hard- und Softwarewareumgebung, die von möglichst vielen Anwendern benutzt wird und einen möglichen Träger (Wirt). Der Wirt sollte möglichst häufig mit anderen Anwendern ausgetauscht werden und muss einen Transport des Virus erlauben, ohne dass dem Anwender das Vorhandensein des Virus auffällt. In einer Netzwerkumgebung sollten die Modifikationen von Dateien nicht verhindert werden. Weiter ist eine Programmierumgebung erforderlich, die es dem Virus erlaubt, möglichst viel Kontrolle über das System zu erlangen und potentielle "Opfer" so zu verändern, dass Sie zusätzlich eine Kopie des Virus enthalten. Hierbei sollten keine Warnmeldungen vom System erzeugt werden.

4 Schutz Alle eingehenden Disketten, CD-ROMs und s sollten mit einem aktuellen Viren-Suchprogramm geprüft werden. Den automatischen Aufruf des Programms Winword verhindern: –Bei Winword ab Version 7.0a und Excel sollte der Makro-Virus-Schutz aktiviert werden (Menü Extra/Optionen/Allgemein). –Ab Windows 95 und Winword Version 7.0a wird eine Meldung ausgegeben, wenn ein zu ladendes Dokument Makros enthält und der Anwender wird gefragt, ob er deren Ausführung wünscht. Diese Meldung sollte nicht abgeschaltet werden. –Ab Version Winword 2000 hat sich der Aufbau des Menüsystems verändert. Der Makro-Virus-Schutz wird hier unter Extras/Makro/ Sicherheit aktiviert. Datensicherung

5 Verhalten bei Befall Bei Verdacht auf Virus-Befall sollte die Arbeit wie gewohnt aber unverzüglich beendet werden. Unerfahrene Anwender sollten bei größeren Problemen einen Fachmann hinzuziehen, z. B. Benutzerdienst, Händler oder die Hotline des BSI. Die Festplatte sollte mit einem aktuellen Viren-Suchprogramm untersucht werden. Wichtig ist, dass ein Protokoll erzeugt wird.

6 Beispiele für Makroviren Nuclear Virus;Bad-boy Virus Atom Virus;Wazzu Virus Spooky Virus; Hunter.C Virus MDMA Virus;Büro Virus Boom Virus;Concept.A Virus Colors Virus; Guess Virus Friendly Virus;Nop Virus Hot Virus;Npad Virus Imposter Virus; Outlaw Virus Lbynj Virus; Xenixos Virus NF Virus;


Herunterladen ppt "Makroviren Von Florian, Patrick, Alexander und Heiko."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen