Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Fachdidaktik an der Universität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Fachdidaktik an der Universität."—  Präsentation transkript:

1 1 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Fachdidaktik an der Universität Wien aus der Sicht der Studierenden S. Götz, Mathematik W. Grossmann, Informatik E. Jenko, Slawistik K. Vorderwinkler, Mathematik

2 2 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Inhalt Forschungsinstrumente: 1.Delphi-Prozess innerhalb der Projektgruppe 2.Fragebogen für Studierende Ergebnisse aus der Befragung der Studierenden: 3.Beziehungsgeflechte: Vergleich Projektgruppe - Studierende 4.Ein guter Lehrer ist noch kein Fachdidaktiker. 5.Reihung der und Beschäftigungsintensität mit den Kompetenzen 6.Fächervergleich 7.Was ich sonst noch sagen wollte...

3 3 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 1. Delphi-Prozess innerhalb der Projektgruppe Runde 1: Fachspezifische Definition von 1.Soziale Kompetenz 2.Kommunikative Kompetenz 3.Schulpraktische Kompetenz 4. Methodenkompetenz Frage nach fünf bedeutendsten Kompetenzen für das Fach Begriff Fachdidaktik Fachdidaktik – Pädagogik – Allgemeine Didaktik – Fach Wie sehen Sie die Abgrenzung Ihrer Fachdidaktik zum zugehörigen Fach bzw. zur allgemeinen Didaktik? Wo verorten Sie die Pädagogik in diesem Spannungsfeld? Welche Rolle spielt die Fachdidaktik im Beziehungsgeflecht Schulpraxis – Fach – pädagogische Lehre? 5. Vermittlungskompetenz 6. Planungskompetenz 7. Beurteilungskompetenz 8. Verständniskompetenz

4 4 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Ergebnisse der Runde 1: Klassifikation der Kompetenzen

5 5 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Ergebnisse der Runde 1: Begriff Fachdidaktik

6 6 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Ergebnisse der Runde 2: Kompetenzen detailliert Beispiel Planungskompetenz: Zeitliche und strukturelle Planung des Unterrichts im Fach unter Berücksichtigung der durch die Vermittlungskompetenz gegebenen Ziele sowohl auf einer Mikro- als auch auf einer Makroebene Formulierung von Lehr- und Lernzielen Reflexionsfähigkeit über Planung und Umsetzung Berücksichtigung der allgemeinen Rahmenbedingungen des Unterrichts, die durch die das Zielpublikum (Lernpsychologie) und die Institution gegeben sind Berücksichtigung der allgemeinen Richtlinien für Lehr- und Lernziele Allgemeine Reflexionsfähigkeit; Allgemeine Flexibilität

7 7 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Ergebnisse der Runde 2: Beziehungsgeflechte - Zusammenfassung

8 8 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 2. Fragebogen für Studierende Themen: Bewertung der Beziehungen Fachdidaktik – Fach – Bildungswissenschaft Ein guter Lehrer ist noch kein Fachdidaktiker. Ranking der Kompetenzen Intensität der Beschäftigung mit den Kompetenzen in den einzelnen Unterrichtsfächern (etwa in fachdidaktischen Lehrveranstaltungen) und in pädagogisch-didaktischen Lehrveranstaltungen

9 9 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Beispiel aus dem Fragebogen: Ranking der Kompetenzen

10 10 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Basisdaten Aussendung an ca Lehramtsstudierende aus dem 2. Abschnitt: -199 Antworten, Rücklaufquote ~ 13% 2/3 Frauen, 1/3 Männer Überwiegend Studierende im 5., 7. und 9. Semester Etwa 50% haben bereits Lehrerfahrung neben dem Studium: -Nachhilfe -außerschulischer Bildungsbereich -Unterricht in einer Schule (etwa 10%)

11 11 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 3. Beziehungsgeflechte: Vergleich Projektgruppe (Delphi) - Studierende (Fragebogen)

12 12 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Frage 17 Frage Ein guter Lehrer ist noch kein Fachdidaktiker

13 13 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Kategorien für die offenen Antworten 1.) Lehrer ungleich Fachdidaktiker: Unterscheidung Lehrer (Praxis) – Wissenschaftler (Theorie) [Theorie – Praxis] 2.) Ein guter Lehrer muss jedenfalls bestimmte FD können! [FD notwendig] 3.) Gute Lehrer gibt es auch ohne FD! [L ohne FD] 4.) Ein guter Lehrer braucht mehr als FD! Ein guter Fachdidaktiker ist noch kein guter Lehrer! [L>FD] 5.) Was ist FD? Aufgaben der FD? Was ist ein guter L? Unzulässige Verallgemeinerung, kann nichts damit anfangen [zu allg.]

14 14 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Gesamtaufteilung der Antworten

15 15 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Verteilung auf die Kategorien nach Antwort auf die Frage 17 Ein guter Lehrer ist noch kein Fachdidaktiker.

16 16 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 5. Reihung der Kompetenzen Durchschnittlicher Score der Kompetenzen (maximaler Score 7):

17 17 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 5. Beschäftigungsintensität mit den Kompetenzen Beschäftigung mit Kompetenzen im Studium: Entspricht nicht ganz der Bedeutung der Kompetenzen nach Meinung der Studierenden Bei den zentralen Kompetenzen Vermittlung und Verständnis wird die Intensität der Beschäftigung in den Unterrichtsfächern geringer eingeschätzt als bei der Methoden- oder Planungskompetenz

18 18 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Intensität der Beschäftigung in LV der Fächer Beispiel: Planungskompetenz und Verständniskompetenz

19 19 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Vermittlungskompetenz in LV des Faches – der Pädagogik: Intensität der Beschäftigung

20 20 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Antwortmuster bezüglich Intensität der Beschäftigung Es bestehen nur geringe Zusammenhänge zwischen den Antworten zur Beschäftigung mit den einzelnen Kompetenzen in den Lehrveranstaltungen –im Erstfach –im Zweitfach –aus Pädagogik Dies rechtfertigt die Einteilung in die drei Klassen von Kompetenzen: –fachdidaktische, –gemischte, –pädagogisch didaktische Eine differenzierte Betrachtung der einzelnen Fächer ist daher notwendig!

21 21 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 6. Fachspezifische Unterschiede Reihung der Kompetenzen in einzelnen Fächern

22 22 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 6. Fachspezifische Unterschiede Beschäftigung mit den Kompetenzen in den einzelnen Unterrichtsfächern: –Es zeigen sich ähnliche Differenzierungen zwischen den Fächern wie bei der Reihung der Kompetenzen –Beispiele: In Geschichte wird sehr häufig eine sehr intensive Beschäftigung mit fachspezifischer gesellschaftlicher Kompetenz genannt Sehr intensive Beschäftigung mit interdisziplinärer Kompetenz spielt in der Informatik eine zentrale Rolle Sehr intensive Auseinandersetzung mit Vermittlungskompetenz wird in Geographie und Bewegung und Sport besonders häufig genannt

23 23 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF 7. Möchten Sie uns noch etwas mitteilen? – Offene Frage am Schluss des Fragebogens Antwortkategorien: Lob und Kritik bezüglich –Fragebogen –Fachdidaktik –Pädagogik –Organisation des Studiums 25 Prozent der Befragten haben hier geantwortet

24 24 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Fachdidaktik: LobKritik Etwa 1/10 … Etwa 1/6 … … der Art : … sowohl theoretische Konzepte /…/ als auch praxisbezogene Übungen … … der Art : … praktische Ausbildung zu gering. Die theoretische Ausbildung zu trocken.

25 25 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Pädagogik: LobKritik Keines Etwa 1/4 … … der Art : … hat rein gar nichts mit dem späteren Beruf zu tun.

26 26 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Organisation des Studiums: LobKritik Keines Etwa 1/3 … … der Art : … viel zu wenig Praktika … eine engere Vernetzung … mit der Praxis wäre wünschenswert.

27 27 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Weitere Eindrücke: Unklares Verständnis von Fachdidaktik und Pädagogik Starker Wunsch nach Praxis (darunter scheinen Unterrichtssituationen und Rezepte für den Unterricht verstanden zu werden) Starkes Bedürfnis nach Sozialpädagogik

28 28 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Kontaktadresse Forschungsplattform Theory and Practice of Subject Didactics Universität Wien Berggasse 7 A-1090 Wien


Herunterladen ppt "1 Stefan, Götz; Wilfried, Grossmann; Elizabeta, Jenko; Katharina, Vorderwinkler AEPF Fachdidaktik an der Universität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen