Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fallvorstellung Tropininverlauf und Kreatininclearance Deutsches Herzzentrum München Dr. Klaus Tiroch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fallvorstellung Tropininverlauf und Kreatininclearance Deutsches Herzzentrum München Dr. Klaus Tiroch."—  Präsentation transkript:

1 Fallvorstellung Tropininverlauf und Kreatininclearance Deutsches Herzzentrum München Dr. Klaus Tiroch

2 Patient: Herr U., Helmut; 61 Jahre Koronare 3-Gefäßerkrankung mit guter LV-Funktion (EF:66%) Z.n. PTCA/Stenting der LAD sowie PTCA des 1. Diagonalastes am 21.1.2002

3 Jetzt: Am 27.6.2002 Vorstellung in Ambulanz: Seit 3 Wochen typ. Angina pectoris-Symptomatik bei zunehmend geringeren körperlichen Belastungen; keine Ruhebeschwerden Ruhe-EKG: neu aufgetretene ST-Senkungen über der Vorderwand Verlegung in Tagesklinik zum HK: Labor: Troponin T 0,60; CK 56,3; CK-MB 6; Krea 1,1 MIBI (IAP-React): Ausgedehnte Minderperfusion apikal, septal in der gesamten Vorderwand sowie nahezu der gesamten Hinterwand. Vollständiger Perfusionsausfall liegt allerdings nicht vor.

4 Im HK vom 27.6.2002: PTCA/Stenting hochgradiger Stenosen im Bereich des Hauptstammes (75%), der LAD (90%ige Restenose) und LCX (75%) bei Koronarer 3-Gefäßerkrankung mit reduzierter LV-Funktion (EF 40%)

5 Verlauf: Postinterventioneller CK-Anstieg auf max. 196 mit signifikanter CK- MB. Beschwerdefrei, ansonsten kompilkationsloser postinterventioneller Verlauf EKG vom 3.7.2002: Rückbildung der ST-Senkungen über der Vorderwand MIBI vom 3.7.2002: im Vgl. zur Voruntersuchung vom 27.6.2002 deutliche Befundbesserung. Wiederhergestellte Perfusion in der Hinterwand. Mäßiges Ruheperfusionsdefizit im mittleren und prox. Drittel der Hinterwand sowie im prox. Drittel der Vorderwand. Entlassung am 4.7.2002 im beschwerdefreien Zustand

6

7 Methode: Follow-up von 7033 Patienten aus GUSTO IV-Studie: randomisierte, doppel-blinde Studie, Effekt von ReoPro-Infusion (vs. Placebo) auf Outcome von Patienten mit akutem Koronarsyndrom, die erst nach 48h invasiv diagnostiziert wurden. TroponinT erhöht wenn >0,10 ng/ml Einteilung der Kreatinin-Clearance in Quartile Primärer Endpunkt: Tod oder Myokardinfarkt innerhalb von 30Tagen

8

9 Ergebnisse: Bei Patienten mit Kreatinin-Clearence über der 25. Perzentile (58,4 ml/min) zeigte ein erhöhter TroponinT-Wert ein erhöhtes Risiko für nachfolgenden Tod oder Myokardinfarkt an (7% vs. 5%). Kreatinin-Clearence im untersten Quartil -> erhöhte TroponinT-Werte zeigten ebenso ein erhöhtes Risiko für nachfolgenden Tod oder Myokardinfarkt an (20% vs. 9%).

10

11

12

13 Zusammenfassung: TroponinT-Werte zeigen unabhängig von der Höhe der Kreatinin-Clearence ein erhöhtes Risiko für nachfolgenden Tod oder Myokardinfarkt an.


Herunterladen ppt "Fallvorstellung Tropininverlauf und Kreatininclearance Deutsches Herzzentrum München Dr. Klaus Tiroch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen