Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leere Meere Von Olga und Zainab. Überfischung Überfischung Tunfisch, Rotbarsch oder Nordseekabelja sind überfischt oder an biologischen Grenzen befischt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leere Meere Von Olga und Zainab. Überfischung Überfischung Tunfisch, Rotbarsch oder Nordseekabelja sind überfischt oder an biologischen Grenzen befischt."—  Präsentation transkript:

1 Leere Meere Von Olga und Zainab

2 Überfischung Überfischung Tunfisch, Rotbarsch oder Nordseekabelja sind überfischt oder an biologischen Grenzen befischt. Tunfisch, Rotbarsch oder Nordseekabelja sind überfischt oder an biologischen Grenzen befischt. Haie, Rochen, Wale, Delphine, Schildkröten und Seevögel geraten als Beifang in großer Zahl in die Netze. Haie, Rochen, Wale, Delphine, Schildkröten und Seevögel geraten als Beifang in großer Zahl in die Netze.

3 Fischerrei Der negative Einfluss der Fischerrei auf die Meeresumwelt reduziert und der Schutz bedrohter Arten gefordert werden soll. Der negative Einfluss der Fischerrei auf die Meeresumwelt reduziert und der Schutz bedrohter Arten gefordert werden soll. Nicht nur in Europa werden die Ressourcen geplündert sondern auch in West Afrika. Nicht nur in Europa werden die Ressourcen geplündert sondern auch in West Afrika. So werden Probleme Exportiert statt gelöst. So werden Probleme Exportiert statt gelöst.

4 Bedrohung der Meere Meeresumweltschützer sind der Meinung, dass die Überfischung eine große Bedrohung für die Meere ist. Meeresumweltschützer sind der Meinung, dass die Überfischung eine große Bedrohung für die Meere ist. Da das Verlangen nach Fisch sehr groß ist kann das katastrophale Folgen für die Meere haben. Da das Verlangen nach Fisch sehr groß ist kann das katastrophale Folgen für die Meere haben.

5 Die Meere sind durch die Überfischung bedroht. 70% der wirtschaftlich wichtigen Bestände als komplett ausgebeutet, überfischt oder erschöpft. Die Meere sind durch die Überfischung bedroht. 70% der wirtschaftlich wichtigen Bestände als komplett ausgebeutet, überfischt oder erschöpft. Ein verantwortliches Handeln der Politik, der Fischerrei, der fischverarbeitden Industrie und des Handels ist dringend notwendig Ein verantwortliches Handeln der Politik, der Fischerrei, der fischverarbeitden Industrie und des Handels ist dringend notwendig

6 2007 bestehen die weltweiten Fangflotten aus 3,5 Millionen Booten. 200 Millionen Menschen arbeiten in der Fischbrange und fangen jährlich 95 Millionen Tonnen Fisch bestehen die weltweiten Fangflotten aus 3,5 Millionen Booten. 200 Millionen Menschen arbeiten in der Fischbrange und fangen jährlich 95 Millionen Tonnen Fisch. Weltweit sind ca. 35 Millionen Menschen in der Fischwirtschaft beschäftigt. Weltweit sind ca. 35 Millionen Menschen in der Fischwirtschaft beschäftigt.


Herunterladen ppt "Leere Meere Von Olga und Zainab. Überfischung Überfischung Tunfisch, Rotbarsch oder Nordseekabelja sind überfischt oder an biologischen Grenzen befischt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen