Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Gesichter des Hungers eine Annäherung an das Thema Projekttage Stromberg-Gymnasium Vaihingen an der Enz Klassenstufe 8 5.-7. März 2008 Rainer Schwarzmeier.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Gesichter des Hungers eine Annäherung an das Thema Projekttage Stromberg-Gymnasium Vaihingen an der Enz Klassenstufe 8 5.-7. März 2008 Rainer Schwarzmeier."—  Präsentation transkript:

1 Die Gesichter des Hungers eine Annäherung an das Thema Projekttage Stromberg-Gymnasium Vaihingen an der Enz Klassenstufe März 2008 Rainer Schwarzmeier

2 Quelle:

3 Quelle:www.cs.vu.nl Quelle:images.google.de

4 Hunger: Definition - Auswirkung Ein Mensch ist nach UN-Definition unterernährt, wenn er weniger zu essen hat, als er täglich braucht, um sein Körpergewicht zu erhalten und zugleich leichte Arbeit zu verrichten Hunger ist aber nicht nur ein Zustand unzureichender und mangelhafter Ernährung, sondern auch ein stetiger Angriff auf die Würde und Selbstachtung des Menschen. Hunger macht krank, antriebslos und verzweifelt

5 Nahrungssicherheit ist eines der elementarsten Grundbedürfnisse menschlichen Lebens und damit auch ein Menschenrecht! Dazu gibt es weltweit gültige vertragliche Vereinbarungen

6 Hunger in Zahlen Auf der Erde leben gegenwärtig etwa 6 Milliarden Menschen Noch immer leiden ca. 850 Millionen Menschen unter unzureichender Nahrungsversorgung - sie hungern (FAO) Heute sind 160 Millionen Kinder chronisch unterernährt

7 Hunger in Zahlen (cont.) Hauptproblemregionen sind Südasien und Afrika südlich der Sahara Täglich sterben Menschen, davon Kinder an den Folgen des Hungers

8

9 Die Weltwirtschaft könnte ohne Probleme 12 Milliarden Menschen ernähren.…. Stattdessen stirbt alle sieben Sekunden ein Kind unter 10 Jahren Ein Kind, das an Hunger stirbt, wird ermordet Ziegler (UN-Sonderberichterstatter für das Menschenrecht auf Nahrung)

10 Das Übergewicht des Nordens ist der Mangel des Südens Quelle: images.google.de

11 Heute verdienen die reichsten 20% der Weltbevölkerung 90-mal soviel wie die ärmsten 20% Das reichste Fünftel der Weltbevölkerung verbraucht 16-mal soviel Nahrung wie das ärmste Fünftel Zum Jahrtausendwechsel war erstmalig die Zahl der übergewichtigen Menschen höher ist als die Zahl der Unterernährten

12 Hunger ist kein Naturereignis, sondern ist von Menschen selbst gemacht und überwiegend Folge von politischem, wirtschaftlichem und ökologischem Fehlverhalten von Menschen und Regierungen.

13 Die Gesichter des Hungers Hunger ist überwiegend chronisch

14 Die Gesichter des Hungers Hunger ist überwiegend chronisch Hunger ist überwiegend ländlich

15 Die Gesichter des Hungers Hunger ist überwiegend chronisch Hunger ist überwiegend ländlich Hunger hat ein weibliches Gesicht

16 Wer kann was tun? Die betroffenen Menschen selbst Die Regierungen der Entwicklungsländer Die Industrieländer Nichtregierungsorganisationen Wir alle!

17 Was können wir tun? Interesse zeigen andere informieren an die Öffentlichkeit gehen Partnerschaften, in Organisationen mitarbeiten Bewusster Umgang mit Nahrung ???


Herunterladen ppt "Die Gesichter des Hungers eine Annäherung an das Thema Projekttage Stromberg-Gymnasium Vaihingen an der Enz Klassenstufe 8 5.-7. März 2008 Rainer Schwarzmeier."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen