Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lernort Architektur: Bauhaus Chicago Pilotprojekt des Goethe-Instituts Chicago.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lernort Architektur: Bauhaus Chicago Pilotprojekt des Goethe-Instituts Chicago."—  Präsentation transkript:

1 Lernort Architektur: Bauhaus Chicago Pilotprojekt des Goethe-Instituts Chicago

2 Programm: Projektübersicht Was ist es? Warum? Wer? Wo? Virtuelle Architektour Stationen Komponenten Beispiel einer Einheit an Northwestern University Kontext Exkursion Reaktionen von StudentInnen Texte und Projekte von StudentInnen Zukunft des Projekts Zur Planung Diskussion

3 Was ist das Projekt ?

4 Pilotprojekt des Goethe-Instituts Chicago Sieht sich als ein Modell für andere Projekte zu deutscher Geschichte in den USA und Architektur. Befasst sich mit Themen, die für die Umgebung relevant sind. Projekt mit einem LernortLernort

5 Was ist das Projekt? Komponenten Virtuelle Architektour (architecture walking tour)Architektour Fotos, Information, Lernmodule online, etc. Gedruckte Materialien zur Anwendung während einer Exkursion Videos

6 Warum?

7 LERNORT Die natürliche und unmittelbare Umgebung lässt sich in den Sprachunterricht integrieren. Möglichkeiten sind gegeben, Einflüssen der deutschen Geschichte nachzuforschen. Deutsche Architekten (Ludwig Mies van der Rohe; Helmut Jahn, ….) Andere Aspekte der deutschen Geschichte Die Neugierde der Studenten wird erweckt. Man findet Kontexte in denen man Deutsch natürlich und engagierend gebrauchen kann. Einheiten, die Spaß machen!

8 Warum? Entwicklung innovativer Lernmaterialien Webseiten Videos Interaktive Projekte Experimentelles Lernen

9 Warum? Zusammenarbeit / Kollaboration unter … Schulen und Universitäten Lehrern und Hochschuldozenten Spezialisten aus verschiedenen Bereichen Lehrern und Professoren in anderen Staaten, die an ähnlichen Projekten interessiert sind

10 Wer ?

11 Leiter des Projekts am Goethe Institut: Fachberater Dr. Bernd Klewitz CAF (Chicago Architecture Foundation): Jean Linsner (Leiterin) Ingeborg Kohler (Dozentin und Architekturführerin) Rolf Achilles (Kunsthistoriker) Autoren: Gruppe von LehrerInnen und HochschuldozentInnen: Von Schulen und Universitäten Northwestern University Bauhaus Site (in progress) Northwestern University Bauhaus Site Repräsentanten aus der Schweiz: Claudia Hunziker Keller (Historikerin)

12 Wer? Architekten, mit denen Interviews gemacht und Filme gedreht wurden: George Danforth (Student von Ludwig Mies van der Rohe) Dirk Lohan (Enkel von Mies) Und Sie?

13 Wo ?

14 Ausgewählte Orte ArchitektourArchitektour Chicago Gebäude Ausgewählt von der CAF Jeder Ort ist möglich, der sich zum lernortzentriertem Lernen eignet.lernortzentriertem Lernen kulturell relevante Orte, die bedeutend und attraktiv für Schüler und Studenten sind und die Kommunikation auf Deutsch anregen.

15 VIRTUELLE ARCHITEKTOUR Virtuelle Architektour (virtual architecture walking tour)Architektour Fotos Information Lernmodule und Aktivitäten onlineLernmodule Beiträge zu Schweizer Architektur, Österreichischer Architektur

16 VIRTUELLE ARCHITEKTOUR Weitere Komponenten Gedruckte Materialien Mit Information für Verwendung während einer Exkursion Videos Interviews miit Architekten Clips zu einzelnen Stationen in der Architektour

17 Bauhaus in Chicago Eine Einheit zu Architektur und Kultur in Chicago und Berlin

18 Kontext der Einheit: Universität: Northwestern University Titel des Seminars: Dimensionen im Schreiben: Berlin - Szenen des Jahrhunderts (3rd year Intermediate Grammar and Composition) 1 Quartal (9 Wochen) 3 mal pro Woche für 50 Minuten 23 Studenten

19 Reichstag in Berlin

20 Ziel des Seminars: Schreiben Fließend, effektiv, und kreativ auf Deutsch schreiben lernen. Wiederholung von Grammatik und Vokabular Verständnis verschiedener Textgenres Berichte, Filmkritiken, Märchen, Personenportraits, etc. Arbeiten 3-5 Aufsätze (+ Revisionen) 3-4 Examen Wöchentliche Tagebücher, Hausaufgaben, Grammatikübungen 1 Endexamen oder Projekt

21 Materialien: Reader Persönlich zusammengestellte Materialien, die in der Konzeption und im Ansatz auf dem Buch Übergänge von Corl / Jurasek / Jurasek und dem Konzept von Genre beruhen. Vier Einheiten (2-3 Wochen pro Einheit) Handbuch zur deutschen Grammatik von Larry Wells Blackboard Grammatikübungen

22 4 Themen: Thema 1 Berlin Personenportraits Film: Lola Rennt Text: Portrait Franka Potente Auch Collage von kurzen Texten Grammatik: Wortstellung, Fälle, der/ein Wörter Aufsatz: Collage und zweiseitige Biographie einer berühmten Persönlichkeit

23 4 Themen: Thema 2 Berlin Portraits von Stadt und Land Texte: Gedichte zu Potsdamer Platz (Erich Kästner / Sarah Kirsch) Artikel zu Berlin Mitte aus Deutschland Nachrichten Videoausschnitte von Himmel über Berlin; Turbo Grammatik: Adjektivendungen, Adjektivnomen, Partizipien Aufsatz: Photo und zweiseitige Beschreibung eines Ortes

24 4 Themen: Thema 3 Berlin Das Dritte Reich Erzählen Film: Comedian Harmonists Texte: Ausschnitte aus Damals war es Friedrich und das Tagebuch der Anne Frank Grammatik: Verben in den Zeitformen Aufsatz: Zweiseitige Geschichte über ein Ereignis im Leben oder etwas, was zu dem Thema Drittes Reich passt.

25 4 Themen: Thema 4 Berlin und Chicago: Berichten Kultur und Architektur in der Metropole Texte: Artikel zu Bauhaus im Internet Exkursion Grammatik: das Passiv Aufsatz / Endprojekt Zweiseitiger Artikel mit Photos zu einem ausgewählten Thema in Bezug auf Architektur in Berlin und/oder Chicago. Interaktive Übung in Gruppen vorbereiten

26 Einheit zur Architektur: Einführung 1: Persönliche Fragen zu WohnenFragen mit Partner Im Plenum einige Aspekte diskutieren (Vorteile und Nachteile des Lebens im Hochhaus etc.) Bild eines Lieblingsgebäudes Mitbringen und in Gruppen von vier Personen diskutieren Das beste nominieren und der Klasse wiedergeben

27 Einheit zur Architektur: Einführung 2: Vokabeln Brainstorming und Assoziationen mit Wohnen auf Stadt und Land in Gruppen Im Plenum Wie und warum entwickeln sich Städte? Wie und warum ändert sich Architektur?

28 Einheit zur Architektur: Einführung 3: Bilder von Gebäuden verschiedener architektonischer Stilearchitektonischer Stile In Gruppen Fragen bearbeiten Der Klasse mitteilen Aktivitäten zu Weimar, Dessau, Berlin, Chicago.DessauChicago

29 Bauhaus Texte 1: Fragen beantworten zu Texten auf dem Web, einschließlich:Texten auf dem Web Geschichte des Bauhauses Individuelle Wahl der Biographie - Mini-Referate Extra Fragen auf Folien von Studenten, die von anderen Studentengruppen beantwortet werden sollen.

30 Bauhaus Texte 2: Papier ziehen mit zwei Themenzwei Themen Ein Großes mit historischem Thema (viele Teilnehmer haben das gleiche); ein Spezifisches (Individuelles) zu einer Werkstätte / einer Biographie In Gruppen forschen und arbeiten und Resultate präsentieren Zusätzliche Information Fotos, Dia, Videos Diskussionsfragen Lernspirale

31 Grammatik: Das Passiv Einführung des Passivs Beispiele aus Bauhaustexten Erklärung Übung Verschiedene Übungen A/B Arbeitsblätter: von wem wurde gebaut…? Chicago Geschichte Ratespiel Chicago trivia

32 Bauhaus Chicago Geschichte von Chicago Ratespiel zu Daten Einführung zu Chicago und Chicago Architekten Ludwig Mies van der Rohe - Lückentext Erklärung von noch nicht erwähntem Vokabular Wolkenkratzer, Erfindungen, Liste von Vokabeln für Tour Fragen an die Tourführerin besprechen

33 Exkursion Santa Fe Gebäude Treppe

34 Exkursion: Architekturführung (skyscraper) auf Deutsch mit Ingeborg Kohler (CAF) and Mittagessen im Berghoff Restaurant (10 a.m. - 4 p.m.): Studenten hatten Fragen vorbereitet (Ingeborg schlug dann 2 pro Station vor) Notizen machen (ARCHITEKTUR PORTRAIT)ARCHITEKTUR PORTRAIT Fotos machen wo möglich Fragen zu Kunstwerken beantworten (handout) Extra Arbeitsblätter LERNMODULELERNMODULE

35 Ingeborg Kohler und StudentInnen Im Santa Fe Gebäude Thompson Center

36 Nach der Exkursion Diskussion der Reaktionen - sehr positiv! Informationen sammeln zu Gebäuden Portrait des Gebäudes rekonstruieren: Wer hat die Information? Austausch der Information zu den Bauten (portraits) Im Detail mindestens eines von jedem Stil diskutieren (International Style, Chicago School, Postmodern Style) Als Spiel weiterführen (A/B): Von wem wurde gebaut ….? Etc.

37 Projekte von StudentInnen StudentInnen produzieren Aktivitäten: Powerpoint (Monadnock Federal Center Mies Quiz Altes Museum) PowerpointMonadnockFederal Center Mies Quiz Gebackener Strudel Spiele Puzzles Sketches Interaktive Timeline Bewertung durch andere StudentInnen (peer assessment)

38 Helmut Jahn Interaktiv

39 Artikel von StudentInnen: Texte: Texte zu Gebäuden in Chicago Texte zu Gebäuden in Berlin Richtlininien: Wenn möglich, Folgendes selbst produzieren und einschließen: Collagen Photos Videos Interviews mit Personen in oder in der Nähe des Gebäudes einschließen Grammatik: Passivstrukturen integrieren

40 Reaktionen der StudentInnen: The architecture tour was excellent! The field trip was one of the most enjoyable parts of the class! In four years here I have never gone on a field trip - this was great and so much fun! I didnt really know Chicago - those buildings and all the thought that went into creating them are amazing! The trip opened up a new world for me!

41 Zur Planung: Bewerbungen für Stipendien einleiten Im Voraus planen Transportmittel arrangieren Reservierungen machen StudentInnen Fragen vorbereiten lassen Zeitplan berücksichtigen und sich entsprechend anpassen

42 Positive Resultate: Anregende Alternative, den Unterricht im Klassenzimmer auf die Umgebung zu erweitern - das Material wird lebendig! Entdeckungen interessanter deutscher Einflüsse in der Gegend Besseres Verständnis der Struktur der Gesellschaft oder einiger Aspekte davon, die sonst nicht diskutiert werden würden Exkursion gesellige Erfahrung, bei der sich die Teilnehmer besser kennenlernen StudentInnen sprechen Deutsch und sind begeistert!

43 Zukunft des Projekts Lernort Architektur: Bauhaus Chicago Erweiterung des Projekts auf andere deutsche Spuren in Chicago: Themen: Essen, Kunst, Geschichte, Geschichte seit 1950, Musik Schweiz und Österreich Beiträge zu Architektur und Kultur von Repräsentanten

44 Plan für Materialien Webseiten Lernmodule zu allen Stationen der Virtuellen Architektour ergänzenVirtuellen Architektour Auch Links zu Videos Northwestern University Webseiten ergänzen Northwestern University Webseiten Gedruckte Version In die Wege leiten Finanzielle Unterstützung beantragen CD-Rom In die Wege leiten Finanzielle Unterstützung beantragen

45 Zur Planung des Projekts: Timeline: Konzeption der Idee Februar/März 2002 Fachberater Dr. Bernd Klewitz schickt s an alle AATG Schul- und Hochschullehrer mit Idee für die Initiative eines Sprachlehrpfads (German Language Trail) Lernort Architektur: Bauhaus Chicago April 2002 Abgabetermin für Anmeldungsformular.

46 Zur Planung des Projekts: Timeline: Mai 2002 Erstes Treffen der Autoren Gegenseitige Vorstellung (Bauhaus Objekt mitbringen) Diskussion des Projekts Autoren wählen Themenbereiche, auf die sie sich konzentrieren möchten (mindestens 2 Autoren pro Thema) Bauhaus Chicago School Postmoderne Kultur und Geschichte (Restaurants; Haymarket)

47 Zur Planung des Projekts: Timeline: Sommer 2002 Fachberater trifft sich individuell mit Autoren, um Projekt zu diskutieren September 2002 Weiteres Treffen mit den Teilnehmern: Abgabetermin für die individuellen Arbeitsblätter Erste Diskussion der gesammelten Materialien Bootsfahrt mit Teilnehmern

48 Zur Planung des Projekts: Timeline: Oktober und November: Interviews mit George Danforth (Oktober) und Dirk Lohan (November). Dezember 2002 Bauhaus Launch innerhalb der Zukunftswerkstätte von AATG.

49 Zur Planung des Projekts: Timeline: Januar > Diskussionen mit Schweizer Repräsentanten Diskussionen mit Österreicher Repräsentanten Diskussionen zur Finanzierung von CD-Rom und gedruckten Materialien Erweiterung des Projekts auf andere Bereiche

50 Bauhaus Chicago Goethe Institut Lernort Architektur: Bauhaus Chicago Northwestern Universität: Bauhaus in Chicago


Herunterladen ppt "Lernort Architektur: Bauhaus Chicago Pilotprojekt des Goethe-Instituts Chicago."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen