Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willkommen am EHB zur Schulung der MultiplikatorInnen AGS Andreas Grassi und Emanuel Wüthrich, Projektverantwortliche EHB 9./10. 2. 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willkommen am EHB zur Schulung der MultiplikatorInnen AGS Andreas Grassi und Emanuel Wüthrich, Projektverantwortliche EHB 9./10. 2. 2011."—  Präsentation transkript:

1 Willkommen am EHB zur Schulung der MultiplikatorInnen AGS Andreas Grassi und Emanuel Wüthrich, Projektverantwortliche EHB 9./

2 2 1 Handlunsgkompetenzorientierung für MultiplikatorInnenschulung Tagesprogramm Begrüssung und Fragen – Vorgehen Gruppenarbeiten Einführung09.45 – Arbeit in Gruppen (inkl. Indiv. Pause)10.00 – Stopp11.30 – Fragerunde mit Frau Fischer MITTAGESSEN Vorstellung des Lehrmittels – Weiterarbeit in Gruppen (inkl. Indiv. Pause)14.30 – Stopp15.45 – Abschluss16.15 – 16.30

3 9./ Handlunsgkompetenzorientierung für MultiplikatorInnenschulung Möglichkeiten und Grenzen der heutigen Schulung Möglichkeiten: Sie lernen die Ausbildungsgrundlagen kennen und verstehen das pädagogische Prinzip dahinter Sie wissen, welches die entscheidenden Punkte für eine gelungene Umsetzung sind Sie haben ein Konzept, wie sie die Schulungen in ihrem Kanton umsetzen wollen. Grenzen: Wir können Ihnen keine Kopiervorlagen geben. Sie müssen sich eine eigene Repräsentation der Ausbildung und der Umsetzung in ihrem Kopf aufbauen.

4 9./ Handlunsgkompetenzorientierung für MultiplikatorInnenschulung Fragen für die MultiplikatorInnen- Teams Rahmenbedingung im Kanton? Wer ist für was verantwortlich (Arbeitsteilung OdA – MultiplikatorInnen-Teams)? TeamleaderIn? Klientel der Schulung? Dauer der Schulung? Anzahl der Schulungen? Anzahl TeilnehmerInnen pro Schulung? Umgang mit der Situation, dass KoRe im Gesundheitsbereich bekannt ist und im Sozialbereich nicht? Vorwissen der TeilnehmerInnen? Welche Themen sind für die Veranstaltung Priorität 1, 2, 3?

5 9./ Handlunsgkompetenzorientierung für MultiplikatorInnenschulung Fragen für die MultiplikatorInnen- Teams Haben wir das notwendige Wissen zu den Ausbildungsgrundlagen? Welche Didaktik verwenden wir? Welche Instrumente/Unterlagen brauchen wir? Welche Ressourcen haben wir – was brauchen wir noch? Organisatorisches klar? Ist Lernortkooperation möglich - wie? Welche weiteren Fragen müssen geklärt werden?

6 9./ Handlunsgkompetenzorientierung für MultiplikatorInnenschulung Vielen Dank für die Mitarbeit Wenn Sie Fragen in Zusammenhang mit der Umsetzung oder der Pädagogik der Verordnung AGS EBA haben, kontaktieren Sie uns! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung! Und eine gute Rückreise!


Herunterladen ppt "Willkommen am EHB zur Schulung der MultiplikatorInnen AGS Andreas Grassi und Emanuel Wüthrich, Projektverantwortliche EHB 9./10. 2. 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen