Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II - SS 2014 Fall 2 (Waschanlage, BGH NJW 2005, 422)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II - SS 2014 Fall 2 (Waschanlage, BGH NJW 2005, 422)"—  Präsentation transkript:

1 1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II - SS 2014 Fall 2 (Waschanlage, BGH NJW 2005, 422)

2 2 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Frage 1: SchE-Anspr. des A (1.400 ) A. A B aus §§ 280 I, 241 II I. Voraussetzungen SchuV Pflichtverletzung Vertretenmüssen (§ 278) Daraus Schaden II. Ausschluss durch Nr. 3 der AGB? Klausel einschlägig §§ 305 ff. anwendbar (§§ 305 I, 310) Klausel Vertragsinhalt (§ 305 II, 305b, 305c I) Wirksamkeit der Klausel § 309 Nr. 7 lit. b § 276 III Kein Ausschluss => SchE (+) => Umfang: 1.400

3 3 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät B. A C aus § 823 I Eigentumsverletzung Durch Verhalten C RW und Verschulden Dadurch Schaden => SchE (+) C. A B aus § 831 I B = Geschäftsherr, C = Verrichtungsgehilfe Unerlaubte Handlung des C (s.o) bei Verrichtung Keine Entlastung => SchE (+) D. Gesamtschuld B + C (intern: Haftung B)

4 4 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Frage 2: Mietwagenkosten der Nutzungsentschädigung A. SchE-Ansprüche gegen B+C (s.o.) B. Ausschluss durch AGB? § 309 Nr. 7 lit. b: Begrenzung § 276 III C. Umfang des SchE, § 249 I I. Mietwagenkosten (+) II. Alternativ Entschädigung für Nutzungsausfall? TdL: Kein Vermögensschaden (§ 253 (-)) HM: Nutzungsmöglichkeit kommerzialisiert (+) Benecke/Pils, JA 2007, 241

5 5 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Frage 3: Einbeziehung der AGB A.AGB am Waschautomaten § 305 II Nr. 1: Hinweis § § 305 II Nr. 2: Mögl. zumutbarer Kenntnisnahme Keine Einbeziehung B. AGB zur Aushändigung § 305 II Nr. 1: Hinweis § § 305 II Nr. 2: Mögl. zumutbarer Kenntnisnahme Einbeziehung (BGH NJW-RR 2007, 32) => Im Ergebnis keine Änderung

6 6 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Frage 4: Eingeschränkte AGB A.Nr.3 mit Nr. 6 der AGB Keine Unwirksamkeit nach §§ 309 Nr. 7, 276 III Unwirksamkeit nach § 307 I 1, II Nr. 2 Keine Änderung B. Nr. 2 mit Nr. 6 der AGB Keine Unwirksamkeit nach §§ 309 Nr. 7, 276 III Unwirksamkeit nach § 307 I 1, II Nr. 1 Keine Änderung Auch bei Wirksamkeit: Deliktische Haftung muss idR ausdrücklich ausgeschlossen werden.

7 7 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät Frage 5: Haftung für Mitarbeiter § 307 I 1, II Nr. 1 Grundgedanke gesetzliche Regelung: § 278 AGB: Exkulpation Unwirksam Keine Änderung Anders: Beschränkung der Haftung der Mitarbeiter


Herunterladen ppt "1 Prof. Dr. Justus Meyer, Juristenfakultät BGB II - SS 2014 Fall 2 (Waschanlage, BGH NJW 2005, 422)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen