Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 1/5 Rating Rating ist - allgemein gesprochen - die Bewertung eines Produkts bzw. einer Organisation,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 1/5 Rating Rating ist - allgemein gesprochen - die Bewertung eines Produkts bzw. einer Organisation,"—  Präsentation transkript:

1

2 © 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 1/5 Rating Rating ist - allgemein gesprochen - die Bewertung eines Produkts bzw. einer Organisation, verbunden mit einer Klassifizierung, an die die Vergabe einer Zensur geknüpft ist. Das Kredit-Rating als Vorgehensweise der Bonitätsprüfung zielt darauf ab, eine Aussage über die Wahrscheinlichkeit zu machen, mit der ein Kreditnehmer seine bewerteten Verbindlichkeiten vollständig und pünktlich bezahlen wird bzw. mit welcher Wahrscheinlichkeit Störungen in der Rückzahlung eines Kredits eintreten werden.

3 © 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 2/5 Rating Bankinternes Rating Externes Rating Internes Rrating

4 © 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 3/5 Rating Nr.FaktWirkung Die Bank gewährt dem Unternehmen schlechtere Zinskonditionen. Es sind zahlungswirksame Mehrkosten zu tragen. Der Unternehmenswert sinkt, da höhere Zinsen in die Ertragswertermittlung eingehen. Lieferanten gewähren kein Zahlungsziel. Dies kann in der Tat zum "Aus" für jene KMU führen, die den Zugriff zum Kontokorrentkredit zur Sicherung ihrer Liquidität unabdingbar benötigen. Die Bank reduziert den Kreditrahmen für Kontokorrentkredite. Das Unternehmen muss Lieferungen sofort bezahlen oder es erhält die benötigten Güter nicht. Auch das kann zu einer Gefahr für das Fortbestehen von KMU werden. Das Ansehen bei Kunden verschlechtert sich. Dies kann zum Rückgang bei Aufträgen führen, was nicht nur das Umsatzgeschäft gefährdet, sondern auch bei Führungskräften und Mitarbeitern Wirkungen hinterlässt.

5 © 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 4/5 Rating

6 © 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 5/5 Rating Der Standardansatz entspricht dem Grundkonzept der Eigenkapitalregelung nach BASEL I. Das Neue dieses Verfahrens besteht jetzt darin, dass die pauschale Eigenkapitalunterlegung durch eine risikogewichtete Eigenkapitalunterlegung abgelöst wird (siehe nachstehende Tabelle).


Herunterladen ppt "© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel 19/05/14 1/5 Rating Rating ist - allgemein gesprochen - die Bewertung eines Produkts bzw. einer Organisation,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen