Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr. 1 06.03.2005 Basel II: Rating verbessern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr. 1 06.03.2005 Basel II: Rating verbessern."—  Präsentation transkript:

1 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Basel II: Rating verbessern durch Konkurrenz- und Marktanalyse

2 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Auswirkungen von Basel II Neben Faktoren wie der Bonität eines Unternehmens werden zukünftig auch andere Faktoren, z.B. die Betrachtung des Gesamtumfeldes des Kreditnehmers, einen wesentlich Einfluss auf die Kreditkonditionen haben. Neben der quantitativen Bewertung kommt damit eine qualitative hinzu: Qualität des Management Kenntnis über Markt und Konkurrenz

3 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Unternehmensinsolvenzen: Die Ursachen Der überwiegende Teil der Unternehmensinsolvenzen wird nicht durch Finanzierungsprobleme, sondern durch Fehlentscheidungen des Managements und dessen mangelnde Kenntnis über Markt und Wettbewerb verursacht

4 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Rating: Die Faktoren Quantitative Faktoren Entscheidende Fragen für die Beurteilung der Managementfähigkeit Markt und Wettbewerb Wie entwickeln sich die Absatz- und Beschaffungsmärkte? Wie entwickelt sich die eigene Wettbewerbsposition? Qualitative Faktoren Ertragslage Kapitalstruktur Produktivität Vermögensstruktur Markt und Wettbewerb Planung Kontoführung Unternehmen und Management Ist das Management in der Lage, die eigene Situation richtig einzuschätzen? Kann es das Unternehmen sicher in die Zukunft führen?

5 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Informationsbedarf der Banken Das Management muss sich ausführlich mit seinem Markt- und Wettbewerbs- Umfeld beschäftigen und diese Analysen für den Bankberater aufbereiten. Die Erhebung und die Qualität der Informationen hat direkte Auswirkung auf die Einstufung in den Segmenten Markt und Wettbewerb Unternehmen und Management Planung Das Rating kann sich verbessern durch aktive Informationsbeschaffung und die professionelle Aufbereitung für den Bankberater.

6 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Konkurrenzanalyse im Mittelstand Große Unzufriedenheit mit der Erhebung von Konkurrenzdaten. Unzureichende Nutzung von Konkurrenzdaten in verschiedenen Unternehmensbereichen (nur 10% der befragten Unternehmen haben strukturierte Daten). 89% der Unternehmen haben keinen Mitarbeiter benannt, der sich schwerpunktmäßig um die Konkurrenzanalyse kümmert. Nur 35% der Unternehmen werten vorliegende Informationen systematisch aus. Wettbewerbsinformationen sind in zu vielen Köpfen verteilt, sind nicht aktuell und werden zu wenig bei Planung und Entscheidungen berücksichtigt. (Quelle: Kairies Unternehmensberatung, Stellenwert der Konkurrenzanalyse im Mittelstand. Befragung von 312 Fach- und Führungskräften aus den Bereichen Geschäftsleitung, Marketing, Produktmanagement, Vertrieb und Entwicklung)

7 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Typische Probleme Fehlende Definition von Aufgaben und Verantwortlichkeiten Ungenügende Bereitstellung bzw. fehlende Ressourcen Unsystematische Vorgehensweise Unzureichende Kenntnis der verfügbaren Informationsquellen Mangelnde Aktualisierung vorhandener Informationen Ungenügende Methoden zur Auswertung Fehlende Unterstützung der Unternehmensführung

8 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Fazit In sich stark wandelnden Märkten ist die Konkurrenzanalyse für ein Unternehmen keine Frage des Ob, sondern des Wie. Im Rahmen des Ratings von Basel II hat das Unternehmen eine Bringschuld: Je besser und aktueller die Informationen über Markt- und Wettbewerb sind, desto positiver wird die Einschätzung der Bank über das Unternehmen ausfallen. Unabhängig von den spezifischen Anforderung des Ratingprozesses gilt für jedes Unternehmen: Fundierte Informationen über Markt und Wettbewerb sind absolute Bedingung für den langfristigen Markterfolg.

9 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Wenden Sie sich an die Spezialisten! informations-boker.net unterstützt Sie und bietet Ihnen Dienstleistungen rund um das Thema Konkurrenzanalyse: Analyse der bereits vorhandenen Informationen im Unternehmen Darauf aufbauend: Strukturierung und Erarbeitung eines Analyseraster sowie eines Berichtssystems Identifizierung und Definition von Informationsquellen und Beschaffungswegen Gemeinsame Identifizierung der Konkurrenten Regelmäßige Beschaffung, Bewertung und Aufbereitung von Informationen Handlungsempfehlungen

10 © 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr Kontakt Vielen Dank! informations-broker.net Jost Burger Zehdenicker Straße 12a Berlin Tel. +49 (30) Fax +49 (30) Mobil +49 (173)


Herunterladen ppt "© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net© 2005, informations-broker.netinformations-broker.net Folie-Nr. 1 06.03.2005 Basel II: Rating verbessern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen