Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Säulen der komplementären Onkologie Biologische Immuntherapie – an der Basis steht Selen !

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Säulen der komplementären Onkologie Biologische Immuntherapie – an der Basis steht Selen !"—  Präsentation transkript:

1 Säulen der komplementären Onkologie Biologische Immuntherapie – an der Basis steht Selen !

2 Selen-Biochemie chemisches Element, Grundbaustein biologische Bedeutung als Spurenelement spezifischer und funktionsbestimmender Bestandteil verschiedener Proteine (darunter wichtiger Enzyme wie Glutathionperoxidase)

3 Wichtige Selenoproteine und ihre Funktionen im Organismus SelenoproteinFunktion GlutathionperoxidaseSchutz gegen zellschädigende Oxidationsprozesse Iod-Thyronin-Deiodasen (Typ I-III) Schilddrüsenstoffwechsel ThioredoxinreduktaseModulation des zellulären Redoxhaushaltes, Proteinfaltung, Regulation des Zellwachstums Selenoprotein PSelen-Transportprotein, Schlüsselprotein im Selenstoffwechsel

4 Selenmangel ist häufig Prof. Dr. med. D. Thilo-Körner, Herzogenaurach: Untersuchung an 512 Patienten: 50 % der Frauen und 48,8 % der Männer mit Serum- Selenspiegeln < 75 µg/l; wünschenswert: 150 µg/l bei Unterversorgung biochemische Regulations- störungen, die zu chronischen Erkrankungen progredieren können

5 Erkrankungen, die mit einem Selenmangelzustand verbunden sein können: häufig wiederkehrende Infekte (Abwehrschwäche) Herz-Kreislauf-Erkrankungen chronisch-entzündliche Erkrankungen entzündliche Gelenkerkrankungen (Rheuma) Krebserkrankungen

6 Selen und Krebs Fast alle Tumorpatienten weisen erniedrigte Selenspiegel auf, vielfach bereits vor Ausbruch einer Krebserkrankung. (u. a. Z. Pawlowicz et al., 1991)

7 Immunologische Wirkungen des Selens Stimulation der Lymphozytenproliferation Steigerung der Aktivität von zytotoxischen T-Zellen und natürlichen Killerzellen Erhöhung der Phagozytoseleistung Stimulation der Synthese von γ -Interferon und Tumornekrosefaktor Anregung der Antikörper-Produktion

8 Effekt einer täglichen Supplementation von 200 µg Selen als Natriumselenit auf die Aktivität von NK-Zellen Nach Kiremidjian- Schumacher et al., 1994 LE/10 7 Zellen Selenit Placebo

9 Therapeutische Effekte von Selen Reduktion der Inzidenz von (Zweit)Tumoren Verringerung der Zytostatika-Resistenz Reduktion der Nebenwirkungen bei Chemo-und Radiotherapien Optimierte Therapie des sekundären Lymphödems

10 Reduktion von Inzidenz und Mortalität durch Selensupplementierung Gesamt- mortalität Krebs- mortalität Krebs- inzidenz Prostata- krebs Kolorek- talkrebs Lungen- krebs Patientenzahl % 49 % 35 % 63 % 58 % 45 % Selen- Gruppe Placebo- Gruppe Nach Clark et al., 1996

11 Selen und Kolonkarzinome Prof. Dr. med. C.-P. Siegers, Uni-Klinik Lübeck: Retrospektive Studie mit 106 Kolon-Ca-Patienten 10-Jahres-Überlebensrate: –Gruppe mit Werten < 70 µg/l: keiner ! –Gruppe mit Werten > 70 µg/l: 61 % (T1/T2) / 48 % (T3/T4) Bei Selen-Werten < 70 µg/l ist die Überlebensrate von Patienten mit Kolonkarzinom signifikant geringer!

12 Selen und Prostatakarzinome J. D. Brooks et al., Stanford University (USA) 2001: Fallkontrollstudie (52 Prostata-Ca, 96 Kontrollen) inverse Korrelation zwischen Selenspiegel und Inzidenz von Prostatakarzinomen bei niedrigen Selenwerten besteht ein 4- bis 5-fach höheres Erkrankungsrisiko der Selengehalt im Blut nimmt mit zunehmendem Lebensalter ab

13 Dosierungsempfehlungen Selen: vor der Chemo- oder Strahlentherapie 300 µg/Tag begleitend zur Chemo- oder Strahlentherapie Tag 1+2: 900 µg/Tag ab Tag 3 und an behandlungsfreien Tagen: 300 µg/Tag in der Nachsorge3 Wochen 300 µg/Tag 3 Monate 200 µg/Tag auf Dauer 100 µg/Tag


Herunterladen ppt "Säulen der komplementären Onkologie Biologische Immuntherapie – an der Basis steht Selen !"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen