Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geologie des Urserentals und seiner Umgebung – Grundlagen und Aspekte der Bodenerosion Dr. Roland Wyss, Geologe CHGEOL cert /SIA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geologie des Urserentals und seiner Umgebung – Grundlagen und Aspekte der Bodenerosion Dr. Roland Wyss, Geologe CHGEOL cert /SIA."—  Präsentation transkript:

1

2 Geologie des Urserentals und seiner Umgebung – Grundlagen und Aspekte der Bodenerosion Dr. Roland Wyss, Geologe CHGEOL cert /SIA

3 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Inhalt Geologischer Überblick Gesteinstypen Verwitterung und Massenbewegungen Hydrogeologie

4 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Geologisch-tektonischer Rahmen

5 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Lithosphärenschnitt durch die Alpen Pfiffner 2006

6

7 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Geologische Längenprofil (ATG)

8 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Aar-Massiv Lauterbrunner- und Innertkirchner-Kristallin: Migmatite (kaledonisch) Nördliches Altkristallin: Gneise mit Marmor- und Kalksilikatfelslinsen, Amphibolite Zentraler Aaregranit: (variszisch, Karbon) Südliche Gneiszone

9 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Gotthard-Massiv Nördliche Paragneiszone: Glimmerschiefer mit vielfältigen Einlagerungen von Kalksilikatfels, Serpentinit, Amphibolit, Gabbro etc. (kaledonischer Zyklus) Zentrale Orthogneiszone: Steifengneis (variszisch überprägter Granit) Südliche Paragneiszone: u.a. Hornblende-Granat- Schiefer Granite: Fibbia, Gamsboden, Medelser/Cristallina, Rotondo

10 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Weitere tektonische Einheiten Tavetscher Zwischenmassiv: Paragneise Gomser Zwischenmassive: Paragneise Urseren-Zone: Sedimente: PK, Trias bis Malm Garvera-Zone: Sedimente: PK, Trias bis Dogger Disentiser Zone: Sedimente: PK ?, Trias bis Malm ?

11

12 Zangerl 2003 Fehr 1926

13

14

15

16

17

18

19

20 Zangerl 2003

21 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Kristall - Mineral – Gestein - Gebirge Kristall homogener, anisotroper Körper, dessen innere Struktur und äussere Gestalt bestimmten Gesetzmässigkeiten folgen Mineral natürlicher, anorganischer, makroskopisch homogener Bestandteil der Erde Gestein besteht aus Mineralien (Aggregat) monomikt – polymikt Gebirge Schieferung, Brüche, Klüftung, Wasserführung etc.

22 Zangerl 2003

23 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Verwitterung Entspannungserscheinungen Mechanische Verwitterung Temperatur, Frost, Salzsprengung, Umkristallisation Chemische Verwitterung Lösung, Oxidation, Hydratation, Kohlensäure- verwitterung, Hydrolyse Biogene Verwitterung

24 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Chemische Verwitterung Einfache Lösung: NaCl + H 2 O Na + + Cl - Oxidation: 4 Fe + 3 O 2 2 Fe 2 O 3 (Hämatit) Hydratation: Fe 2 O H 2 O 2 Fe(OH) 3 (Limonit) Kohlensäureverwitterung: Ca(CO) 3 + H 2 O + CO 2 Ca HCO 3 - Hydrolyse: 2 KAlSi 3 O 8 (Kf) + H + + HCO nH 2 O Al 2 (OH) 2 Si 4 O 10 nH 2 O (Tonmin.) 2 SiO 2 aq. + 2 K + + CO 3 --

25 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Massenbewegungen

26 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Klassifikation Massenbewegungen

27 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Quellen Alp Caschlè Frei et al. 2001

28

29

30

31

32

33 Bodenerosion in den Alpen / Geologie Urseren Geologisch-tektonischer Überblick


Herunterladen ppt "Geologie des Urserentals und seiner Umgebung – Grundlagen und Aspekte der Bodenerosion Dr. Roland Wyss, Geologe CHGEOL cert /SIA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen