Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gesteinstypen: Magmatite: meist richtungslos, körnig, dicht (Massengesteine) Metamorphite: meist geschiefert (kristalline.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gesteinstypen: Magmatite: meist richtungslos, körnig, dicht (Massengesteine) Metamorphite: meist geschiefert (kristalline."—  Präsentation transkript:

1 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gesteinstypen: Magmatite: meist richtungslos, körnig, dicht (Massengesteine) Metamorphite: meist geschiefert (kristalline Schiefer, wenn nicht geschiefert: Felse) Sedimentite: meist geschichtet (Schichtgesteine) Einteilung der Gesteine Gefüge

2 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Magmatite Tiefengesteine (Plutonite) –langsame Abkühlung, große Kristalle, dicht, vollkristallin Ergussgesteine (Vulkanite) –schnelle Abkühlung, oft porös, evtl. glasige Matrix, kleine Kristalle

3 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Klassifikation der Magmatite chemische Klassifikation –"sauer – basisch" nach dem Gehalt an SiO 2 mineralogische Klassifikation –nach dem Mineralbestand –modaler Mineralbestand (quantitative Bestimmung der Volumenanteile) –normativer Mineralbestand (Berechnung des "modalen Mineralbestands aus der chemischen Zusammensetzung) Farbzahl "M" –M ist die Summe der Volumina dunkler Minerale (Biotit, Pyroxen, Amphibol etc.) –leukokrate Gesteine (hell), meist SiO 2 -reich (~ 70%) –melanokrate Gesteine (dunkel), meist SiO 2 - arm (~ 50%)

4 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum PlutoniteVulkanite M>90

5 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Quarz Alkalifeldspat (Kalifeldspat + Albit) Plagioklas (ohne Albit) Foide, "Feldspatvertreter" Syenit Granit Gabbro, Diorit Monzonit Granodiorit A Q F P Rhyolith Andesit Basalt Dacit Latit Trachyt Streckeisen-Diagramm Tiefengesteine, Plutonite Ergußgesteine, Vulkanite

6 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum

7 Ultramafitite M>90 Pyroxenite Peridotite

8 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Metamorphite

9 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Alumosilikate: Disthen Andalusit Sillimanit Sillimanit Al [4] Al [6] [O|SiO 4 ] AndalusitAl [5] Al [6] [O|SiO 4 ] Disthen Al [6] Al [6] [O|SiO 4 ]

10 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum T P Basalt > Metabasite Tonstein > Metapelite Tonschiefer Phyllit Glimmerschiefer Eklogit bas. Granulit Amphibolit Grünschiefer Blauschiefer BuchitHornfelsKnotenschiefer Hornfels Blauschiefer Granulit Gneis

11 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Sedimentite klastische Sedimentite –mechanisch zerkleinert, im festen Zustand abgelagert chemische Sedimentite: –aus Lösungen ausgefällt, meist in marinen Lagunen organogene Sedimentite: –Schalen, Stützskelette, Biomasse (Kohle)

12 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Sedimentite klastische Sedimentite –Pelite< 0,02 mm –Tonstein –Psammite0,02 – 2 mm –Sandstein, Arkose, Grauwacke –Psephite> 2 mm –Konglomerat, Brekzie

13 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Quarz Gesteins- bruchstücke Feldspat Quarzsandstein Arkose Grauwacke Klassifikation der Psammite

14 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge: Struktur: Korngröße Kornform idiomorph xenomorph Korngrößenverteilung unimodal bimodal Textur: Orientierung im Raum isotrop anisotrop Verteilung im Raum homogen inhomogen (Schichtung, Schieferung) Raumerfüllung kompakt porös

15 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform idiomorph

16 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform hypidiomorph

17 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform xenomorph

18 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum 0,2 mm Kristallform isometrisch

19 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform prismatisch

20 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform tafelig

21 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform Skelettwachstum, Hinweis auf schnelle Kristallisation, Hohlformen, Dentriten, haarförmige Kristalle

22 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform Skelettwachstum

23 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform Korrosion, Hinweis auf Instabilität, Korrosionsbuchten, Korrosionsschläuche, Zerlegung in Teilkörner

24 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallform Schnitteffekte, Vortäuschen von Einschlüssen und falschen Volumensverhältnissen

25 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallinität holokristallin hypokristallin holohyalin

26 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallinität holokristallin, vollkristallin

27 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallinität hypokristallin

28 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Kristallinität holohyalin, glasig, mit Entglasungserscheinungen 0,2 mm

29 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Korngröße grobkörnig bis riesenkörnig (30-5 mm) mittelkörnig (5-1 mm) feinkörnig (< 1 mm)

30 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Korngrößenverteilung gleichkörnig, homöogranular, equigranular ungleichkörnig, heterogranular porphyrisch, phyrisch, porphyritisch

31 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge porphyrisch, größere Kristalle in feinkörniger Matrix vitrophyrisch, größere Kristalle in glasiger Matrix glomeroporphyrisch, zusammenballung größerer Kristalle in feinkörniger Matrix

32 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge porphyrisch

33 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge glomerophyrisch

34 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge ungefüllte Blasen unregelmäßig, Kristalle dringen in den Hohlraum ein (miarolisch) Zwischenräume zwischen Feldspatleisten (Interstitien): diktytaxitisch Hohlräume gefüllte Blasen, Mandeln

35 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge vitroklastisch, Glasbruchstücke (Scherben)

36 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge intergranular, Zwickelfüllung körnig kristallin intersertal, Zwickelfüllung Glas oder kryptokristalline Substanz (oft durch Entglasung entstanden)

37 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge intergranular

38 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge ophitisch, Verwachsung von Klinopyroxen und Feldspat, wobei die Korngröße des Feldspats größer ist als die des Pyroxens

39 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge subophitisch, Verwachsung von Klinopyroxen und Feldspat, wobei die Korngröße des Feldspats größer ist als die des Pyroxens hyalophitisch, dito, aber Glas und/oder Sekundärminerale umhüllen den Feldspat

40 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge hyalopilitisch, Grundmasse wie bei Intersertal-Gefüge, aber in kleinerem Maßstab. Zwickel zwischen den kleinen Feldspatkristallen mit Glas oder Entglasungsprodukten gefüllt.

41 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge pilotaxitisch, subparallele Anordnung der Feldspat-Kristalle (Fließgefüge, Fluidaltextur) trachytisch, Feldspäte sind Alkalifeldspäte (Sanidin)

42 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge trachytisch

43 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge Einregelung tafeliger oder prismatischer Kristalle eingeregelte Blasenhohlräume zonenweise Entglasung Fließgefüge, Fluidaltextur hervorgerufen durch Farbunterschiede

44 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge sphärolitisch, z.B. Rosetten von Feldspat, Quarz, Tridymit etc. bei SiO 2 -reichen Gesteinen variolithisch, Rosetten von Plagioklas mit Interstitien von Glas oder Pyroxen bei Basalten

45 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge sphärolithisch

46 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge axiolithisch, längliche radialstrahlige Gebilde um gestreckte Kristallite, entsteht während der Entglasung

47 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge axiolithisch

48 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge perlithisch, gekrümmte Risse im Glas, oft kreisförmig oder halbkreisförmig

49 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge Mikrolithe, extrem kleine Kristalle, aber Doppelbrechung noch erkennbar Kristallite, extrem kleine Kristalle, keine Doppelbrechung mehr sichtbar

50 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge Mosaikgefüge

51 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge Mosaikgefüge

52 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge poikilithisch, kleinere schwammartig oder siebartig verteilte Kristalle in größerem Wirtskristall,

53 Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gefüge poikilithisch


Herunterladen ppt "Olaf Medenbach, Ruhr-Universität Bochum Gesteinstypen: Magmatite: meist richtungslos, körnig, dicht (Massengesteine) Metamorphite: meist geschiefert (kristalline."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen