Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Süddeutsches Schichtstufenland Andere Bezeichnungen Lage und Beschreibung Erdgeschichtliche Entwicklung Der Aufbau Nutzung des Gebietes Quellenangaben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Süddeutsches Schichtstufenland Andere Bezeichnungen Lage und Beschreibung Erdgeschichtliche Entwicklung Der Aufbau Nutzung des Gebietes Quellenangaben."—  Präsentation transkript:

1 Süddeutsches Schichtstufenland Andere Bezeichnungen Lage und Beschreibung Erdgeschichtliche Entwicklung Der Aufbau Nutzung des Gebietes Quellenangaben

2 Das Süddeutsche Schichtstufenland wird auch als … Südwestdeutsches Schichtstufenland Südwestdeutsche Schichtstufenlandschaft Schwäbisch-Fränkisches Schichtstufenland Schwäbisch-Fränkische Schichtstufenlandschaft …bezeichnet

3 Lage und Beschreibung Mittelgebirge Teil eines Antiklinalen – Stufenlandes, das sich vom Böhmerwald bis hin zum Pariser Becken erstreckt Erstreckt sich zwischen Schwarzwald, Odenwald und Spessart im Westen, den Juragebirgen in Süden und Osten und dem Thüringer Wald und der Rhön im Norden

4 Erdgeschichtliche Entwicklung Gebiet war während des Erdmittelalters Sedimentationsgebiet vor 350 Mio. Jahren Bildung eines großen Beckens, welches von Gebirgszügen und Schwellen umgeben war Gebiet lag mal unter, mal über dem Meeresspiegel Entstehung von kontinentalen und marinen Ablagerungsschichten vor 39 Mio. Jahren Entstehung des Oberrheingrabens Durch Erdbewegungen wurden die Gebiete beiderseits des Grabens stark angehoben Grabenbruch (deutsche Seite: Schwarzwald, französische Seite: Vogesen) Folge: Schichten liegen nicht mehr horizontal, sondern vom Oberrheingraben aus einfallend Durch die Anhebung und Brechung sind die Schichten der Verwitterung ausgesetzt manche verwittern schneller (Tonsteine = Verflachungen), manche langsamer (Sandsteine, Kalksteine = Steilstufen)

5 Der Aufbau 1 harte Kalke (Hauptstufenbildner), 2 kleinere Kalkbank mit geringerer Stu- fenbildung, 3 u. 4 mergelige Schich- ten, 5 junge Deckschichten, 6 Grund- wasserspiegel 6 verschiedene Stufenbildner: Dogger (Brauner Jura), Wellenkalk, Schilf- und Stubensandstein, Lias (Schwarzer Jura), Hauptbuntsandstein, Malm (Weißer Jura) Trauf: Oberkante der Schichtstufe Stirn: Steilabfall der Schichtstufen Zeugenberg: Teil einer Schichtstufe, welcher der Verwitterung besser standhält, als der Rest Landterrasse: ebene Fläche, welche die Neigung des Hanges unterbricht

6 Nutzung des Gebietes Oberrheingraben verfügt über Lössablagerungen = relativ fruchtbares Ackerland An Stellen, an denen Kalkstein an die Oberfläche gelangt kommt es durch Verkarstungen zu Höhlenbildungen = Wasser versickert Niedrigere Gebirgslagen: Weinbau Höhere Gebirgslagen: Forstwirtschaft

7 Quellenangaben: Multimedia Enzyklopädie Der Brockhaus multimedial - Enzyklopädie 2004 Lisa – Sophie Coy, 12 b

8 Definitionen: Sedimentgestein = entsteht durch die Ablagerung des Verwitterungsmaterials anderer Gesteine oder durch chemische oder organische Prozesse Karst = Bezeichnung für durch Korrosion entstandene Formen in Kalk- und Gipsgesteinen Korrosion: = im geologischen Sinne versteht man unter dem Begriff Korrosion die Zersetzung von Gesteinsmaterial durch Wasser Antiklinale = nach oben gewölbter Teil einer Falte, entsteht durch Verbiegung von Gesteinen durch tektonische Kräfte Mesozoikum = Ära der Erdgeschichte (vor ca. 250 Mio. Jahren), welche in drei Perioden unterteilt ist: Trias, Jura und Kreide Mainzer Becken = nördlichster Teil des Oberrheinischen Tieflandes


Herunterladen ppt "Süddeutsches Schichtstufenland Andere Bezeichnungen Lage und Beschreibung Erdgeschichtliche Entwicklung Der Aufbau Nutzung des Gebietes Quellenangaben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen