Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geologische Arbeitsmethoden Kapitel 2 Geologische Karten 1, horizontale Lagerung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geologische Arbeitsmethoden Kapitel 2 Geologische Karten 1, horizontale Lagerung."—  Präsentation transkript:

1 Geologische Arbeitsmethoden Kapitel 2 Geologische Karten 1, horizontale Lagerung

2 Nicht immer Horizontal...

3 Was ist eine Schicht ? Horizontale Ablagerung von Sedimenten Unterschiede in Korngroesse Unterschiede in Materialbestand Verwitterung verschieden schnell Maechtigkeit einer Schicht ist der kürzeste Abstand zwischen den Schichtflächen..

4 Horizontale Schichtung

5 Geologisches Alter Absolut –Datieren mit Hilfe von Isotopen –Fossilien Relativ –Bestimmung relative Lagerung Stratigraphisches Profil

6 Beispiel Stratigraphisches Profil Beus and Morales, 1990 Alter Name Unterteilung Legende Lokation Profile

7 Farben- und Zeichenerklärung (Legende) Gesteinseinheiten Alt Jung Bons, 2002

8 Farbkodierung Jeder Einheit hat eine eigene Farbe & Muster Quartär: gelb Tertiär: orange Kreide: hellgrün Jura: blau Trias: grün Paläozoikum: meist trübe farben Intrusionen und Vulkanite: rosa, rot, orange Muster Kalk Granit Gneis Bons, 2002

9 Buchstabenkodierung Jede Einheit hat auch eine Buchstabenkodierung: –z.B. Kjm für Kreide, Joaquim Miller Sandstein Erster Buchstabe nach dem System: –K = Kreide, J = Jura, u.s.w. Weitere Buchstaben nach Serie, Stufe, u.s.w. Kl = Kreide Eumeralla Formation Tad = Tertiär Dilwyn Formation Bons, 2002

10 Linien Linien trennen die Gesteinseinheiten Störungen/Verwerfungen werden mit dickeren Linien angegeben Auch Spuren von Mulden und Sätteln können mit Linien und dazugehörenden Symbolen angegeben werden Strichelungen stellen die Sicherheit der Angabe dar beobachtet interpretiert Bons, 2002

11 Symbole & Zeichen Symbole & Zeichen werden in einer Zeichenerklärung erläutert Bons, 2002 Vulkan- Krater

12 Das Profil zeigt die strukturelle Situation Bons, 2002

13 Vertikale Überhöhung Auf der Karte: 5x überhöht Profil mit gleichem horizontalem und vertikalem Maßstab So sieht es in Wirklichkeit aus, wenn wir die Erdkruste durchschneiden würden Wir machen während diesen Kurses ALLE Profile OHNE vertikale Überhöhung! Bons, 2002

14 Strukturen in der Karte

15 Beispiel Diplomkartierung Legende Gitter Profil senkrecht zu Strukturen (Falten) Störung Falten

16 kartierte Oberfläche

17 Geologisches Profil o Zuerst Profillinie festlegen o Topographisches Profil zeichnen o Schnittpunkte Schichten mit Profillinie in Profil eintragen o Schnittpunkte verbinden soweit moeglich o Interpretation...

18 AB 5. Hilfslinien ausradieren AB m m AB AB m Bons, 2002

19 AB Horizontale Schichten: Ausbißlinien folgen Isohypsen (Höhenlinien) AB m m AB Bons, 2002

20 Grand Canyon

21 Geologic column Beus and Morales, 1990

22

23 Hermit Shale Coconino Sandstone

24 Erosions Profile

25 Plateaus im Canyon


Herunterladen ppt "Geologische Arbeitsmethoden Kapitel 2 Geologische Karten 1, horizontale Lagerung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen