Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Strategisches Ziel IV des HKM Erhöhung der Zahl erfolgreicher Berufsausbildungen - Konzeption für die Beruflichen Schulen im Bereich des SSA MTK und GG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Strategisches Ziel IV des HKM Erhöhung der Zahl erfolgreicher Berufsausbildungen - Konzeption für die Beruflichen Schulen im Bereich des SSA MTK und GG."—  Präsentation transkript:

1 Strategisches Ziel IV des HKM Erhöhung der Zahl erfolgreicher Berufsausbildungen - Konzeption für die Beruflichen Schulen im Bereich des SSA MTK und GG -

2 Organisatorische Umsetzung Konrad-Adenauer- Schule Brühlwiesen- schule Werner-Heisenberg Schule Berufliche Schulen Groß-Gerau Berufliche Schulen der Landkreise MTK und GG F a c h b e r a t e r ( i n ) SSA: Abteilung Berufliche Schulen beruftberaten

3 Konkrete Umsetzung Erhebung der IST-Situation an den einzelnen Schulen Klärung der Rahmenbedingungen Entwicklung von Modellen zur gezielten Schülerförderung. Herunterbrechen eines geeigneten allgemeinen Modells zur gezielten Schülerförderung auf die einzelnen Schulen. Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen zur Aneignung von Diagnosefähigkeit Versuch der Implementierung in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulleitungen. (Schulprogramm, Konferenzbeschlüsse etc.) Fortbildungen für Kollegen 4. Phase Durchführung 5. Phase Evaluation und Nachbesserung 1. Phase (allgemeine Informationsbeschaffung): 2. Phase (konkrete Vorbereitung): 3. Phase (konkrete Umsetzung):

4 Konkrete Umsetzung 4. Phase Durchführung 5. Phase Evaluation und Nachbesserung 1. Phase (allgemeine Informationsbeschaffung): 2. Phase (konkrete Vorbereitung): 3. Phase (konkrete Umsetzung): Schuljahr2004/ Halbjahr2005/ Halbjahr2005/2006 Schuljahr 2006/2007 Schuljahr 2007/2008

5 Inhaltliche Umsetzung Mehr erfolgreiche Ausbildungen Berufswegeplanung Karriereberatung Weniger Ausbildungsabbrüche Bedarfsgerechter Förderunterricht Organisations- optimierung ermöglichen Kooperationen (IB, HBW,VHS)

6 Bedarfsgerechter Förderunterricht = Förderung für alle, die Förderung benötigen

7 Umsetzung Light Version Alles-neu-macht- der-Mai-Version

8 Light Version Leistungsschwache aller Klassen vereinigt Euch ! Klasse 10: Verkäufer Klasse 11: Friseure Klasse 12: HoGa Klasse 11: Verkäufer Lesen und Schreiben Grammatik Textverständnis Schwimmbad DIAGNOSEDIAGNOSE FördermaßnahmeSchüler der Klasse 10: HOGA

9 Leistungsschwache aller Klassen vereinigt Euch ! Klasse 10: Verkäufer Klasse 11: Friseure Klasse 12: HoGa Klasse 11: Verkäufer Lesen und Schreiben Grammatik Textverständnis Schwimmbad DIAGNOSEDIAGNOSE FördermaßnahmeSchüler der Alles-neu-macht-der-Mai- Version Klasse 10: HOGA

10 Leistungsschwache aller Klassen vereinigt Euch ! Klasse 10: Verkäufer Klasse 11: Friseure Klasse 12: HoGa Klasse 11: Verkäufer Lesen und Schreiben Grammatik Textverständnis Schwimmbad DIAGNOSEDIAGNOSE FördermaßnahmeSchüler der Alles-neu-macht-der-Mai- Version Klasse 10: HOGA

11 Leistungsschwache aller Klassen vereinigt Euch ! Klasse 10: Verkäufer Klasse 11: Friseure Klasse 12: HoGa Klasse 11: Verkäufer Lesen und Schreiben Grammatik Textverständnis DIAGNOSEDIAGNOSE FördermaßnahmeSchüler der Alles-neu-macht-der-Mai- Version Klasse 10: HOGA Englisch - Anfänger Englisch - Fortgeschr

12 Leistungsschwache aller Klassen vereinigt Euch ! Alles-neu-macht-der-Mai- Version Ergebnisse: Entstehung leistungshomogener Lerngruppen Kein Lehrermehrbedarf Förderung aller Schüler Voraussetzungen: Förderstunden auf Leiste Fachlehrerversorgung ausreichend


Herunterladen ppt "Strategisches Ziel IV des HKM Erhöhung der Zahl erfolgreicher Berufsausbildungen - Konzeption für die Beruflichen Schulen im Bereich des SSA MTK und GG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen