Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Wahlpflichtfächergruppe II Der kaufmännische Zweig Nicole Merker, Realschullehrerin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Wahlpflichtfächergruppe II Der kaufmännische Zweig Nicole Merker, Realschullehrerin."—  Präsentation transkript:

1 Die Wahlpflichtfächergruppe II Der kaufmännische Zweig Nicole Merker, Realschullehrerin

2 Überblick und Einschätzung des Faches Die Schüler erhalten schrittweise - über vier Jahre verteilt - alle Grundlagen für die Buchhaltung sowie die Kosten- und Leistungsrechnung Der Schüler lernt wirtschaftlich und finanziell verantwortungsbewusst zu handeln

3 BwR als Grundlage Das Fach ist eine fundierte Grundlage für die Ausbildung in allen kaufmännischen Berufen sowie in den Büroberufen Auch für Handwerksberufe oder eine spätere Selbstständigkeit z.B. als Meister werden die Grundlagen geschaffen Für Schüler, die später eventuell die FOS oder BOS in kaufmännischer Richtung anstreben oder gar ein wirtschaftliches Fach studieren wollen, ist BwR eine wertvoller Baustein

4 Gruppenspezifische Fächer BwR : Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen ab Jgst. 7 WiR : Wirtschafts- und Rechtslehre ab Jgst. 8 (sonst ab Jgst. 9) IT : Informationstechnologie umfasst das frühere Fach Textverarbeitung, sowie Grundlagen der Arbeit mit einem Tabellenkalkulationsprogramm sowie einer Datenbank

5 Stundenverteilung und Schulaufgabenanzahl im Fach BwR 7.Klasse: 3-stündig – 3 Schulaufgaben 8.Klasse: 3-stündig – 3 Schulaufgaben 9.Klasse: 3-stündig – 3 Schulaufgaben 10.Klasse: 3-stündig – 3 Schulaufgaben mit 120 Minuten Abschlussprüfung

6 Lehrplaninhalte im Fach BwR 7.Klasse Wirtschaftliches Handeln in privaten Haushalten und Unternehmen Erfassen wirtschaftlicher Vorgänge im Unternehmen Beschaffung und Einsatz von Werkstoffen Verkauf von Fertigerzeugnissen Grundlagen der Buchführung

7 Lehrplaninhalte im Fach BwR 8.Klasse Vertiefte Strukturierung der Geschäftsführung Beschaffung und Einsatz von Werkstoffen und Handelswaren Verkauf von Fertigerzeugnissen und Handelswaren Aufwendungen und Erträge im Geschäftsbetrieb Das Privatkonto Die Geschäftsbuchführung im Jahreslauf

8 Lehrplaninhalte im Fach BwR 9.Klasse Geschäftsgang im Unternehmen: Von der Eröffnungsbilanz mit Belegen buchen bis zur Schlussbilanz Möglichkeiten der Finanzierung und der Kapitalanlage Personalbereich: Lohn- und Gehaltszahlungen berechnen und buchen Berechnungen und Buchungen im Anlagenbereich Bewertung und Ausfall von Forderungen Geschäftsgang in einem Fertigungsunternehmen: Von den Eröffnungsbuchungen und Geschäftsfällen während des Jahres zu den Bestandsveränderungen bei fertigen und unfertigen Erzeugnissen zu den Vorabschluss- und Abschlussbuchungen

9 Lehrplaninhalte im Fach BwR 10.Klasse Geschäftsbuchführung im Fertigungsunter- nehmen Periodenrichtige Erfolgsermittlung Jahresabschluss und Auswertung Kosten- und Leistungsrechnung in einem Fertigungsunternehmen: Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung, Kostenkontrollrechnung Teilkostenrechnung bei Einzelfertigung: Deckungsbeitragsrechnung

10 Arbeitsaufwand und Vorraussetzungen Relativ hohe Lernbereitschaft, - auswendiglernen (Aufbau der Bilanz, Kalkulationsschemata), - Strukturen erfassen und lernen (Aufstellen eines Buchungssatzes) - üben des bereits gelernten zur Festigung Strukturiertes und sauberes Arbeiten (ohne Tintenkiller oder Tipp-Ex!)


Herunterladen ppt "Die Wahlpflichtfächergruppe II Der kaufmännische Zweig Nicole Merker, Realschullehrerin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen