Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eigenverantwortliche Schule - bessere Schule durch Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler in der Schule –

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eigenverantwortliche Schule - bessere Schule durch Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler in der Schule –"—  Präsentation transkript:

1 Eigenverantwortliche Schule - bessere Schule durch Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler in der Schule –

2 Gemeinsame Verantwortung für Qualität Erziehungsverantwortung Eltern: Erziehungsverantwortung Lehrerinnen und Lehrer: Verantwortung für die Ergebnisse von Unterricht und Erziehung Schülerinnen und Schüler: Verantwortung für selbstständiges Lernen und Ergebnisse ZIEL: Selbstständige, verantwortungsbewusst und sozialkompetent handelnde Schülerinnen und Schüler Schulleiterin: Verantwortung für Prozesse und Wirkungen

3 Schule ….in der Gesamtkonferenz Eltern- vertreter Alle Lehrkräfte der SchuleSchüler- vertreter Erziehungsberechtigte Schulleitung, Lehrer/innen, Personal Schüler/innen Alle Über SER Über SR

4 Gesamtkonferenz entscheidet über… pädagogische Angelegenheiten wie das Schulprogramm die Schulordnung Grundsätze für die Leistungsbewertung und Beurteilung Grundsätze für Klassenarbeiten und Hausaufgaben Die Geschäfts- und Wahlordnung der Konferenzen und Ausschüsse

5 BBS Der Vorstand. Niedersächsisches Schulgesetz - Schulverfassung § Schulleitung, Lehrer/innen Schüler/innen Über GK Über SR Der Schulvorstand hat bei Berufsbildenden Schulen mit über 50 Lehrkräft.= 16

6 BBS Der Vorstand. Alternativ (Entscheidung des Schulvorstands) Erziehungs- berechtigte Schulleitung, Lehrer/innen Schüler/innen Über GK Über SER Über SR Der Schulvorstand hat bei Berufsbildenden Schulen mit über 50 Lehrkräft.= 16

7 Mitglied im Schulvorstand… kann jede Schülerin, jeder Schüler werden, nicht nur gewählte Klassensprecher und Schülervertreter! Voraussetzung: Engagement und Interesse an der ganzen Schule zur Verbesserung der Qualität gewählt wird für ein Jahr durch den Schülerrat Wer gewählt werden möchte, muss dies dem Schülerrat sagen

8 Ziel des Schulvorstands die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten. Dazu unterrichtet die Schulleitung den Schulvorstand über alle wesentlichen Angelegenheiten der Schule, insbesondere über die Umsetzung des Schulprogramms sowie den Stand der Verbesserungsmaßnahmen

9 Vorstand macht Vorschlag… für das Schulprogramm und für die Schulordnung. Will die Gesamtkonferenz von den Entwürfen des Schulvorstandes für das Schulprogramm abweichen, so ist das Benehmen mit dem Schulvorstand herzustellen.

10 Vorstand entscheidet über… die Inanspruchnahme der Entscheidungsspielräume, Verwendung der Haushaltsmittel und die Entlastung der/des Schulleiters/in, Anträge auf Genehmigung einer besonderen Ordnung (§23) der Ausgestaltung der Stundentafel Schulpartnerschaften, Mitwirkungsentscheidungen bei der Namensgebung (§107) Anträge auf Genehmigung von Schulversuchen (§23) Grundsätze für a) die Durchführung von Projektwochen b) die Werbung und das Sponsoring in der Schule und c) die jährliche Überprüfung der Arbeit der Schule

11 Wir brauchen engagierte Schülerinnen und Schüler für die Qualitätsentwicklung unserer Schule! Lasst euch für den Schülerrat und für den Schulvorstand wählen.

12 Zeitlicher Ablauf im ersten Schulhalbjahr 2007/08 Wiederbeginn des UnterrichtsDo., Wahl der Klassenelternräte sowie Wahl der Klassensprecher Bis spätestens Konstituierung des Schülerrats mit der Wahl der Vertreter im Schulvorstand Konstituierung von Schulelternrat erste Gesamtkonferenz: Wahl der Lehrervertreter im Schulvorstand HerbstferienMo., , - Fr., Einberufung der ersten Sitzung des Schulvorstands durch die Schulleitung November 2007


Herunterladen ppt "Eigenverantwortliche Schule - bessere Schule durch Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler in der Schule –"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen