Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Litho- und Biosphäre (Geologie) Teil VII WS 2004/05 Mo, Di, Mi, Do 9.15 – 10.00 Uhr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Litho- und Biosphäre (Geologie) Teil VII WS 2004/05 Mo, Di, Mi, Do 9.15 – 10.00 Uhr."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Litho- und Biosphäre (Geologie) Teil VII WS 2004/05 Mo, Di, Mi, Do 9.15 – Uhr

2 Exogene Dynamik

3 Verwitterung und Transport Erosion TransportSedimentation Aus Press & Siever, 1995 (Spektrum Lehrbücher)

4 chemische und physikalische Verwitterung Verwitterung chemisch Lösung Rückstand (Boden) Rückstand (Boden) Korntrennung Kornzerkleinerung Korntrennung Kornzerkleinerung physikalisch

5 chemische Verwitterung mit Rückstand Feldspat KAlSi 3 O 8 Feldspat KAlSi 3 O 8 Lösung (K 2 O) Lösung (K 2 O) Rückstand Ton (Al-, Si-) Rückstand Ton (Al-, Si-) ohne Rückstand CaCO 3 + H 2 O + CO 2 Ca HCO3 - Kalzit

6 Chemische Verwitterung Dissoziierung im Meerwasser: Pyroxen (MgSiO 3 ) Mg 2+ + SiO 3 2- Hydratation: 4KAlSi 3 O 8 + 4H 2 O Al 4 (OH) 8 Si 4 O K 2 O + 8SiO 2 Al 4 (OH) 8 Si 4 O K 2 O + 8SiO 2 Oxidationsverwitterung: 4FeSiO 3 + O 2 + H 2 O 4FeO(OH) + 4SiO 2 4FeO(OH) + 4SiO 2

7 Temperaturverwitterung Tag- Nachtunterschiede in ariden Gebieten Kernsprung in einem Granitblock

8 Frostverwitterung Wasser hat die max. Dichte bei 4° C. Eisbildung im Porenraum zerstört den Gesteinsverband. Wasser hat die max. Dichte bei 4° C. Eisbildung im Porenraum zerstört den Gesteinsverband. Salzverwitterung Im ariden Klima werden Salze aus dem Gestein gelöst. Bei Verdunstung kristalli- sieren diese im Porenraum aus und sprengen den Gesteinsverband. Im ariden Klima werden Salze aus dem Gestein gelöst. Bei Verdunstung kristalli- sieren diese im Porenraum aus und sprengen den Gesteinsverband.

9 Salzverwitterung Exfoliation an Graniten der östlichen Wüste (Ägypten) Verwitterung erfolgt Schalenförmig Verwitterung erfolgt Schalenförmig

10 Abhängigkeit vom Klima Klimafaktoren Niederschlag Temperatur humid - arid tropisch - polar

11 Transport des Verwitterungsschutts

12 Transport Transportmedien: Wind Wasser (Flüsse) Eis (Gletscher)

13 Transport der Sandkörner am Boden Der bodennahe Transport der Sandkörner erfolgt meist springend (Saltation). Durch Kollision ergeben sich matte Kornoberflächen. Der bodennahe Transport der Sandkörner erfolgt meist springend (Saltation). Durch Kollision ergeben sich matte Kornoberflächen. nach Press & Siever, 1995 (Spektrum Lehrbücher)

14 erosive Wirkung des Windtransportes Pilzfelsen (Östliche Wüste, Ägypten)

15 Barchane (Mauretanien)

16 Erg Tifernin (Süd-Algerien) NASA-Foto S , Gemini VII Barchane

17 Flußtransport Suspensionsfracht Bodenfracht Lösungsfracht

18 Imbrikation der Flußgerölle Typische Flußsedimente flacher Luvhang Fließrichtung steiler Leehang

19 Terrassenbildung Terrassen sind alte Talböden. sie werden bei geringem Fluß-Gefälle gebildet (Warmzeiten) und wieder teilweise erodiert, wenn der Fluß ein höheres Gefälle hat (Eiszeiten). Terrassen sind alte Talböden. sie werden bei geringem Fluß-Gefälle gebildet (Warmzeiten) und wieder teilweise erodiert, wenn der Fluß ein höheres Gefälle hat (Eiszeiten).

20 Transport durch Eis (Gletscher)

21 Haushalt eines Gletschers Akkumulation Ablation Sublimation Schneefall, Eisbildung Schneefall, Eisbildung Ablation = Akkumulation : Stillstand Ablation > Akkumulation : Rückgang Ablation < Akkumulation : Ausdehnung Ablation = Akkumulation : Stillstand Ablation > Akkumulation : Rückgang Ablation < Akkumulation : Ausdehnung

22 Laminares Fließen eines Gletschers

23 Seiten- und Mittel-Möränen

24 Moränen Endmoräne Grundmoräne Seitenmoräne Mittelmoräne

25 Vorland des Gletschers Gletscher Geschiebemergel Sanderfläche Fluvioglaziale Sedimente

26 Norddeutschland - Polen Alpen Nordamerika Rückzugstadien der pleistozänen Vereisung Weichsel Saale Elster Würm Riss Mindel Günz Wisconsin Illinois Kansas Nebraska


Herunterladen ppt "Einführung in die Litho- und Biosphäre (Geologie) Teil VII WS 2004/05 Mo, Di, Mi, Do 9.15 – 10.00 Uhr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen