Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Alpenvorland Von Selina Born und Sandra Püchner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Alpenvorland Von Selina Born und Sandra Püchner."—  Präsentation transkript:

1 Das Alpenvorland Von Selina Born und Sandra Püchner

2 Gliederung Definition und Lage Definition und Lage Entstehung Entstehung Geschichte Geschichte Landeinteilung Landeinteilung Seen- und Moränenland Seen- und Moränenland Schotterebene Schotterebene Tertiärhügelland Tertiärhügelland

3 Definition und Lage Hochland um die Alpen Hochland um die Alpen Lage: zwischen Donau, Nordalpenrand Lage: zwischen Donau, Nordalpenrand randlicher Meerestrog der Alpen (Molassezonen) randlicher Meerestrog der Alpen (Molassezonen)

4 Definition und Lage

5 Entstehung Oben: Ablagerung von Mergeln und Sanden. Oben: Ablagerung von Mergeln und Sanden. Mitte: Gröbere Schüttung von Sand und Cerällen Mitte: Gröbere Schüttung von Sand und Cerällen Unten: Heutiges Relief der Allgäuer Faltenmolasse mit Vorland Unten: Heutiges Relief der Allgäuer Faltenmolasse mit Vorland

6 Entstehung vor etwa 140 Millionen Jahren vor etwa 140 Millionen Jahren heutiges Aussehen entstand in den letzten Jahren heutiges Aussehen entstand in den letzten Jahren durch Gletschertätigkeiten der letzten Eiszeit durch Gletschertätigkeiten der letzten Eiszeit Ablagerungen in der Tertiärzeit bis zu 5000 m Sedimente aus Ton, Sand und Geröll Ablagerungen in der Tertiärzeit bis zu 5000 m Sedimente aus Ton, Sand und Geröll nach der Eiszeit entstanden Terrassen, Flusstäler, Seen, usw. nach der Eiszeit entstanden Terrassen, Flusstäler, Seen, usw.

7 Geschichte Region von besonderem Interesse Region von besonderem Interesse günstige Lage (Flusstäler), gute ebene Böden und leicht verteidigbares Randgebirge günstige Lage (Flusstäler), gute ebene Böden und leicht verteidigbares Randgebirge Städte wurden gegründet und konnten sich gut entwickeln z.B. Salzburg (Österreich) Städte wurden gegründet und konnten sich gut entwickeln z.B. Salzburg (Österreich)

8 Landeinteilung Seen- und Moränenland Entstehung Entstehung Eismassen aus den Alpen (Riss- und Würmkaltzeit) ebneten das Land Eismassen aus den Alpen (Riss- und Würmkaltzeit) ebneten das Land Entstehung von Gletscherrandseen im Bereich der Grund- oder Endmoränen Entstehung von Gletscherrandseen im Bereich der Grund- oder Endmoränen Relief Relief kuppige Grundmoräne kuppige Grundmoräne bewaldete Endmoräne bewaldete Endmoräne Drumlinschwärme (kleine Hügel) Drumlinschwärme (kleine Hügel) Boden Boden Parabraunerde Schotter Moor Nutzung Nutzung Erholungsgebiet (Tourismus) Holzindustrie (Möbel/Papier) Viehzucht

9 Landeinteilung Seen- und Moränenland

10 Landeinteilung Schotterebene Entstehung Entstehung Abschmelzen der Eismassen Abschmelzen der Eismassen Ablagerungen von Steinen, Schotter und anderem mitgeführtem Material Ablagerungen von Steinen, Schotter und anderem mitgeführtem Material Relief Relief in Richtung Alpen abflachend in Richtung Alpen abflachend Schotterterassen entlang aller Flüsse Schotterterassen entlang aller Flüsse Boden Boden Kies Sand Nutzung Nutzung Ackerbau Heideland Kiesabbau (Kieswerke)

11 Landeinteilung Schotterebene

12 Landeinteilung Tertiärhügelland Entstehung Entstehung Anhebung grober und feiner verfestigter Sedimente im Tertiär Anhebung grober und feiner verfestigter Sedimente im Tertiär keine Vereisung keine Vereisung Angewehtes feines Gesteinsmaterial (Lössablagerungen) Angewehtes feines Gesteinsmaterial (Lössablagerungen) Relief Relief flach/ wellig oder hügelig flach/ wellig oder hügelig Boden Boden Löss Parabraunerde Schotter Nutzung Nutzung Landwirtschaft Ackerbau

13 Landeinteilung Tertiärhügelland

14 geologie.adelegg.info/diplomarbeiten/abbMF02.gif geologie.adelegg.info/diplomarbeiten/abbMF02.gif natouristik.de/GESCHICHTE/geschichte.html natouristik.de/GESCHICHTE/geschichte.html Quellen


Herunterladen ppt "Das Alpenvorland Von Selina Born und Sandra Püchner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen