Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein rätselhafter Reisebericht Es ist mittlerweile Herbst geworden auf der Nordhalbkugel meines Planeten. Die Temperatur in den mittleren Breiten ist schon.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein rätselhafter Reisebericht Es ist mittlerweile Herbst geworden auf der Nordhalbkugel meines Planeten. Die Temperatur in den mittleren Breiten ist schon."—  Präsentation transkript:

1 Ein rätselhafter Reisebericht Es ist mittlerweile Herbst geworden auf der Nordhalbkugel meines Planeten. Die Temperatur in den mittleren Breiten ist schon auf - 70°C gefallen, am Nordpol hat sie schon - 123°C erreicht. Jetzt gefriert dort sogar der Kohlenstoffdioxid, der Hauptbestandteil unserer Atmosphäre. Bis zum Ende der Wintermonate wird sich diese eisige Polkappe nach Süden bis zum 50. Breitengrad vorgeschoben haben. Eiskalte Winde wirbeln den staubigen Boden auf, so dass die Staubteilchen bis in 40 Kilometer Höhe getragen werden und den Himmel verdunkeln. Selbst am Äquator erreichen die Bodentemperaturen deshalb nur ein Jahresmittel von – 60°C. Dort heizt zwar die Sonne in den kurzen Sommermonaten die Luft tagsüber auf fast 25°C auf, aber nachts kühlt sie schnell wieder auf fast – 50°C ab. Es ist ungemütlich auf unserem kahlen, trockenen und staubigen Planeten mit dem Namen.....

2 1.Wie heißt der Planet, von dem berichtet wird? 2.Welche Übereinstimmungen und welche Unterschiede gibt es zu unserem blauen Planeten Erde? 3.Nach welchen Kriterien lassen sich nun die jeweiligen Klimazonen einteilen? 4.Welche Klimazonen kann man nun aus den 3 großen Beleuchtungszonen ableiten?

3 10. Die Klimazonen der Erde

4 Die Klimazonen der Erde in ihrer tatsächlichen Verbreitung

5 4 Klimazonen: Kalte Zone: um und unter 0°C - Polare Zone - Subpolare Zone Gemäßigte Zone: um 8°C Subtropische Zone: um 18°C Tropische Zone:um 25°C

6 Weshalb stimmen die Beleuchtungszonen mit den Klimazonen nicht überein?

7 Durchschnittliche Jahresniederschlagssummen und mittlere Januar-/Juli- Temperatur nach der geographischen Breite

8 Gletschereis auf dem Kilimandscharo - Tansania

9 Staub aus der Wüste Sahara gelangt in der Atmosphäre bis über den Atlantik

10 Der Golfstrom als warme Meeresströmung

11 Einflussfaktoren auf das Klima eines Raumes: geographische Breite große Land-bzw. Wassermassen Entfernung zum Meer Lage zu Gebirgen Höhenlage Windrichtung Meeresströmungen (z.B. Golfstrom, Humboldtstrom vor der Westküste Südamerikas, Benguelastrom vor der Westküste Afrikas)

12 Nenne die wichtigsten Klimamerkmale, die zur Beschreibung einer Klimazone notwendig sind.

13 Klimamerkmale: Temperatur und Temperaturverlauf Niederschlagsmenge und Niederschlagsverteilung Verhältnis von Verdunstung und Niederschlag


Herunterladen ppt "Ein rätselhafter Reisebericht Es ist mittlerweile Herbst geworden auf der Nordhalbkugel meines Planeten. Die Temperatur in den mittleren Breiten ist schon."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen