Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Drei Grundprinzipien der Ganzheitspsychologie. Das Phänomen der Ganzheit (Emergenzprinzip) Das Emergenzprinzip besagt: Aus der wechselseitigen Beziehung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Drei Grundprinzipien der Ganzheitspsychologie. Das Phänomen der Ganzheit (Emergenzprinzip) Das Emergenzprinzip besagt: Aus der wechselseitigen Beziehung."—  Präsentation transkript:

1 Drei Grundprinzipien der Ganzheitspsychologie

2 Das Phänomen der Ganzheit (Emergenzprinzip) Das Emergenzprinzip besagt: Aus der wechselseitigen Beziehung von Teilen zueinander entsteht ein prinzipiell neues – emergentes – Ganzes. Ganzheiten sind stets etwas anderes als die Summe ihrer Teile. Man bezeichnet dies auch als das Gesetz der Übersummation

3 Beispiele für das Emergenzprinzip DemonstrationTeileWechselseitige Beziehung Emergentes Phänomen Scheinbewe- gungen Balken A Balken B Lage, abwechselndes erscheinen Scheinbewe- gung Unvollendeter Rhythmus Einzelnes Klopfgeräusch Zeitliche Anordnung Rhythmus RasterbildEinzelne Rasterpunkte Räumliche Lage Bild

4 Aufgabe zum Emergenzprinzip Überlegt euch mit einem Partner / einer Partnerin weitere Beispiele für das Emergenzprinzip.

5 Das Prinzip der Selbstorganisation Die Ausbildung von Ganzheiten erfolgt spontan, ohne äußeren Anstoß aus sich selbst heraus. Die Ausbildung der Ganzheit kann kaum verhindert werden.

6 Beispiele für das Prinzip der Selbstorganisation Das Phänomen der Scheinbewegung entsteht unwillkürlich, von selbst. Die Einzelpunkte des Rasterbildes organisieren sich mit zunehmender Entfernung zum Betrachter zu einem Bild.

7 Aufgabe zum Prinzip der Selbstorganisation Überlegt euch mit einem Partner / einer Partnerin weitere Beispiele für das Prinzip der Selbstorganisation.

8 Das Prinzip der Selbststabilisierung Ist eine Ganzheit einmal entstanden, dann setzt sie jeder Veränderung, insbesondere ihrer Zerstörung Widerstand entgegen. Ganzheiten tendieren dazu, sich selbst in einen guten Ordnungszustand zu bringen und diesen zu halten. Eine nicht geschlossene Gestalt strebt danach sich zu schließen.

9 Beispiele für das Prinzip der Selbststabilisierung Verringert man die Wechselfrequenz bei der Scheinbewegung, so bleibt der Bewegungseindruck noch länger bestehen. Der Abbruch eines unvollendeten Rhythmus wird als Spannungszustand empfunden. Der Zuhörer versucht den Rhythmus zu vollenden.

10 Aufgabe zum Prinzip der Selbststabilisierung Überlegt euch mit einem Partner / einer Partnerin weitere Beispiele für das Prinzip der Selbststabilisierung

11 Zusammenfassung Ganzheitspsychologie Das Phänomen der Ganzheit: Aus der wechselseitigen Beziehung von Teilen entsteht ein neues emergentes Phänomen, dessen Eigenschaften die Teile nicht haben. Das Grundgesetz der Selbstorganisation: Der Prozess der Ausbildung von Ganzheiten (Gestaltbildung) erfolgt autonom; Ganzheiten sind selbst organisiert. Das Prinzip der Selbststabilisierung: Ist eine Einheit einmal entstanden, dann setzt sie jeder Veränderung, insbesondere aber ihrer Zerstörung Widerstand entgegen.


Herunterladen ppt "Drei Grundprinzipien der Ganzheitspsychologie. Das Phänomen der Ganzheit (Emergenzprinzip) Das Emergenzprinzip besagt: Aus der wechselseitigen Beziehung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen