Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bundesamt für Raumentwicklung ARE Office fédéral du développement territorial ARE Ufficio federale dello sviluppo territoriale ARE Uffizi federal da svilup.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bundesamt für Raumentwicklung ARE Office fédéral du développement territorial ARE Ufficio federale dello sviluppo territoriale ARE Uffizi federal da svilup."—  Präsentation transkript:

1 Bundesamt für Raumentwicklung ARE Office fédéral du développement territorial ARE Ufficio federale dello sviluppo territoriale ARE Uffizi federal da svilup dal territori ARE Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien und Aktionsplan ARE – Nachhaltige Entwicklung Bern, November 2008

2 2 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Vorgeschichte 1992 Erdgipfel von Rio, Unterzeichnung der Erklärung von Rio und Start der Agenda 21 in der Schweiz 1997 Erste Strategie Nachhaltige Entwicklung in der Schweiz 1999Verankerung der Nachhaltigen Entwicklung in Bundesverfassung 2000Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) zuständig für Nachhaltige Entwicklung 2002 Strategie Nachhaltige Entwicklung Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien und Aktionsplan Nachhaltige Entwicklung im Bundesstaat

3 3 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Präambel Im Bewusstsein der … Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen Art. 2 Zweck 2 Sie fördert die gemeinsame Wohlfahrt, die nachhaltige Entwicklung, den inneren Zusammenhalt und die kulturelle Vielfalt des Landes. 4 Sie setzt sich ein für die dauerhafte Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und für eine friedliche und gerechte internationale Ordnung. Art. 73 Nachhaltigkeit Bund und Kantone streben ein auf Dauer ausgewogenes Verhältnis zwischen der Natur und ihrer Erneuerungsfähigkeit einerseits und ihrer Beanspruchung durch den Menschen anderseits an. Nachhaltige Entwicklung in der Bundesverfassung von 1999

4 4 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien und Aktionsplan Definition Nachhaltige Entwicklung (1) Bericht Weltkommission für Umwelt und Entwicklung (Brundtland-Bericht, 1987) «Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.»

5 5 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien und Aktionsplan Definition Nachhaltige Entwicklung (2)

6 6 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien und Aktionsplan Inhaltsübersicht 1.Ausgangslage 2.Leitlinien für die Politik der Nachhaltigen Entwicklung unbefristet 3.Der Aktionsplan Evaluation und Erneuerung Ende Zuständigkeiten und Begleitmassnahmen zur Umsetzung der Strategie unbefristet

7 7 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Leitlinien für die Politik der Nachhaltigen Entwicklung Zukunftsverantwortung wahrnehmen Ausgewogene Berücksichtigung der drei Zieldimensionen Nachhaltige Entwicklung in alle Politikbereiche einbeziehen Koordination zwischen den Politikbereichen verbessern und Kohärenz verbessern Nachhaltige Entwicklung partnerschaftlich realisieren Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien (Strategie, S. 8-12)

8 8 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien Die Kriterien der Nachhaltigen Entwicklung (Strategie S. 9) Ökologische Verantwortung Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Gesellschaftliche Solidarität Naturräume und Artenvielfalt Einkommen und Beschäftigung Gesundheit und Sicherheit Verbrauch erneuerbarer Ressourcen ProduktivkapitalBildung, Entfaltung, Identität Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft der Wirtschaft Kultur und gesellschaftliche Werte Belastung der natürlichen Umwelt und des Mensches Marktmechanismen unter Berücksichtigung von Knappheitsfaktoren Rechtsgleichheit, Rechts- sicherheit, Gleichberech- tigung Auswirkungen von Umweltkatastrophen, Unfallrisiken Wirtschaften der öffentlichen Hand Solidarität innerhalb und zwischen den Generatio- nen sowie global

9 9 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Aktionsplan (Strategie S ) Schlüsselherausforderungen 1.Klimawandel und Naturgefahren 2.Energie 3.Raumentwicklung und Verkehr 4.Wirtschaft, Produktion und Konsum 5.Nutzung natürlicher Ressourcen 6.Sozialer Zusammenhalt, Demografie und Migration 7.Öffentliche Gesundheit, Sport und Bewegungsförderung 8.Globale Entwicklungs- und Umweltherausforderungen Transversale Themenfelder 9.Finanzpolitik 10.Bildung, Forschung, Innovation 11.Kultur

10 10 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Aktionsplan Massnahmenübersicht (1) 1.Klimawandel und Naturgefahren 1-1 Weiterentwicklung Klimapolitik 1-2 Schutz vor Naturgefahren 2.Energie 1-1 Programm EnergieSchweiz 2-2 Weiterentwicklung Energiestrategie 3.Raumentwicklung und Verkehr 3-1 Raumkonzept Schweiz 3-2 Massnahmenplan «zukunftsfähige Verkehrsinfrastruktur» 3-3 Massnahmenplan «nachhaltige Mobilität» 3-4 Massnahmenplan «Verkehrssicherheit»

11 11 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Aktionsplan Massnahmenübersicht (2) 4.Wirtschaft, Produktion und Konsum 4-1 Integrierte Produktepolitik IPP 4-2 Nachhaltiges Bauen 4-3 Weiterentwicklung Agrarpolitik 5.Nutzung natürlicher Ressourcen 5-1 Wirkungsanalyse Biodiversität 5-2 Weiterentwicklung Chemikalienpolitik 6.Sozialer Zusammenhalt, Demografie und Migration 6-1 Strategie zur Bekämpfung der Armut 6-2 Anpassung Arbeitsmarktpolitik an demografische Alterung

12 12 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Aktionsplan Massnahmenübersicht (3) 7. Öffentliche Gesundheit, Sport und Bewegungsförderung 7-1 Stärkung von Prävention, Gesundheitsförderung und gesundheitlicher Chancengleichheit 7-2 Nationale Strategie «Bewegung, Ernährung und Gesundheit» Strategie «Migration und Gesundheit», Phase Allgemeine Sport- und Bewegungsförderung 7-5 Fairer und sicherer Sport

13 13 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Aktionsplan Massnahmenübersicht (4) 8.Globale Entwicklungs- und Umweltherausforderungen 8-1 WTO und Nachhaltige Entwicklung 8-2 Stärkung der internationalen Umweltgouvernanz 8-3 Angemessene Finanzierung zur Erreichung der MDG 8-4 Mitgestaltung der Multilateralen Vereinbarungen für Nachhaltige Entwicklung 8-5 Zivile Friedensförderung und Förderung der Menschenrechte 8-6 Abgrenzung «globale öffentliche Güter» – Entwicklungspolitik

14 14 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Aktionsplan Massnahmenübersicht (5) 9.Finanzpolitik 9-1 Entwicklungsszenarien 10.Bildung, Forschung, Innovation 10-1 Weiterführung der Politik zur Verankerung der Nachhaltigen Entwicklung in den Schweizer Schulen 10-2 Stärkung der nicht formellen und informellen Bildung für Nachhaltige Entwicklung 11.Kultur 11-1 Schutz und Pflege des immateriellen Kulturerbes

15 15 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Strategie Nachhaltige Entwicklung: Leitlinien und Aktionsplan Begleitmassnahmen (Strategie, S ) Organisation und Zusammenarbeit Bundesintern (ARE, IDANE) Nachhaltigkeitsbeurteilung (NHB) Management (Monitoring, Controlling, Berichterstattung, Wirksamkeitsprüfung/Evaluation) Zusammenarbeit mit institutionellen Akteuren (FORUM NE) Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren Kommunikation

16 16 ARE – Nachhaltige Entwicklung / Bern, November 2008 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Bundesamt für Raumentwicklung ARE Office fédéral du développement territorial ARE Ufficio federale dello sviluppo territoriale ARE Uffizi federal da svilup."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen