Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Orientierungspunkte der Lernfeldarbeit Arbeits- und Geschäftsprozesse, Systemverständnis und fachliche Systematik Culik- Präsenztreffen Hannover 4./.5.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Orientierungspunkte der Lernfeldarbeit Arbeits- und Geschäftsprozesse, Systemverständnis und fachliche Systematik Culik- Präsenztreffen Hannover 4./.5."—  Präsentation transkript:

1 Orientierungspunkte der Lernfeldarbeit Arbeits- und Geschäftsprozesse, Systemverständnis und fachliche Systematik Culik- Präsenztreffen Hannover 4./.5 Dez Prof. Dr. Tade Tramm

2 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Lernfeldkonzept Lernfeldorientierte Rahmenlehrpläne Berufliche Handlungs- und Problemfelder Komplexe Lehr-Lern-Arrangements Begründungszusammenhang Umsetzungszusammenhang Kompetenzorientierung Handlungs- und Problemorientierung

3 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez KMK-Lernfelder: Handlungsbezug und Bildungsauftrag Lernfelder sind durch Zielformulierung, Inhalte und Zeitrichtwerte beschriebene thematische Einheiten, die an beruflichen Aufgaben- stellungen und Handlungsabläufen orientiert sind In den Lernfeldern sind die beruflichen Tätig- keitsfelder didaktisch aufzubereiten; dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass der Bildungs- auftrag der Berufsschule... umgesetzt wird (KMK-Handreichungen 1999, S. 14)

4 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Lernfelder: System – Prozess -Systematik Die Vermittlung von Orientierungswissen, systemorientiertes Denken und Handeln, das Lösen komplexer und exemplarischer Aufgabenstellungen sowie vernetztes Denken werden mit einem handlungsorientierten Unterricht in besonderem Maße gefördert. Deshalb ist es unverzichtbar, die jeweiligen Arbeits- und Geschäftsprozesse in den Erklä- rungszusammenhang zugehöriger Fach- wissenschaften zu stellen (ebenda)

5 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Kontexte des Lernfeldkonzepts Lernfeldansatz – Kopfgeburt der KMK? Berufsbildungspolitischen Kontext (Lernortkooperation – Stärkung der Berufsschule) Curriculumstrategischen Kontext (Verbesserung der Anpassungsfähigkeit, Dezentralisierung) Curriculumtheoretischer und fachdidaktischer Kontext (Handlungsorientierung, Schlüsselqualifika- tionen, komplexe Lehr-Lern-Arrangements )

6 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Fachdidaktische Postulate Kompetenzorientierung statt Stofforientierung Überwindung der Zerfächerung des Lernens Abkehr von der Schreib- und Ladentisch- perspektive Prozessorientierung statt Dominanz der Fachsystematik situative Einbindung gegen träges Wissen arbeitsanaloges Lernhandeln in komplexen Lernumwelten vs. rezeptives Lernen Verknüpfung von Kasuistik und Systematik

7 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Systematik und Vernetzung

8 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Alternative Zugänge zur Komplexität Strukturierungs- und Sequenzierungskriterien? Fachsystematik Funktionale Teilbereiche Systemische Schichten Arbeits- und Geschäftsprozesse

9 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Fachsystematik als Strukturierungskriterium

10 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Systemdimensionen als Strukturierungskriterium

11 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Arbeitsprozesse als Strukturierungskriterium

12 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Arbeitsprozessorientierung Arbeitsprozesswissen ist das Wissen um den Zusammenhang des Produktionsablaufs..., das erfahrenen Facharbeitern zu eigen ist und das im Arbeitsprozess unmittelbar benötigt wird... Es wird meist im Arbeitsprozess selbst erworben, schließt aber die Verwendung fachtheoretischer Kenntnisse nicht aus (Fischer 2000, S. 119ff.) Fachwissenschaft Fachtheorie Facharbeit Arbeitsprozesswissen

13 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Funktionsanalytische Perspektive

14 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Operative Prozessperspektive (Scheer) Geschäftsprozesse als ereignisgesteuerte Vorgangsketten, bei denen im kaufmännischen Bereich im Unterschied zum Fertigungsbereich keine Materialtransformationen, sondern Datentransformationen stattfinden (Scheer)

15 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Systemebenen der Unternehmung

16 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Handlungsebenen in der Unternehmung

17 Problemstel- lung Lernfelder Kontexte und Postulate Komplexität und Systematik Arbeits- und Geschäfts- prozesse Die Systemsicht Konstruktive Perspektiven IBW Tade TrammMarkierungspunkte der Lernfeldarbeit4. Dez Geschäftsprozesse ( nach Gaitanides)


Herunterladen ppt "Orientierungspunkte der Lernfeldarbeit Arbeits- und Geschäftsprozesse, Systemverständnis und fachliche Systematik Culik- Präsenztreffen Hannover 4./.5."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen