Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Franz Hartl Förderungen für die Angebots- und Produktentwicklung Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Franz Hartl Förderungen für die Angebots- und Produktentwicklung Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H."—  Präsentation transkript:

1 Franz Hartl Förderungen für die Angebots- und Produktentwicklung Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H.

2 Förderungsbarwerte nach Bundesländern (Förderungsbarwerte Bund in %) öht - Graphik

3 TOP-Tourismus-Programm H A F T U N G Ziel: Unterstützg. der Neugründung bzw. Übernahme bestehender Unternehmen Ziel: finanzielle Stabilisierung wesentlicher Angebots- träger Ziel: Reduktion des Betriebsgrößen- nachteils durch Kooperationen, effiziente RTOs Ziel: Verbesserung der touristischen Software Ziel: Verbesserung Hardware, Errichtung von Infrastruktur Unternehmens- gründung Restrukturie- rung Kooperation (regional, betrieblich) Beratung, Ausbildung (Software) Angebots- verbesserung +++

4 Förderungsvoraussetzungen KMU-Eigenschaft Körperschaften öffentlichen Rechts (TVBs) sind förderfähig da de-minimis nicht jedoch Gemeinden Beratungs- & Ausbildungs- sowie Kooperationsförderung können für Angebots- und Produktentwicklung (Software) eingesetzt werden. investive Maßnahmen von Nicht-KMUs nur in NRF-Gebieten

5 TOP-Beratung & Ausbildung externe Beratungsleistungen für Markt- strategien, Produkt-Markt-Konzept & strategische Unternehmensplanung dazugehörige externe Ausbildungsmaß- nahmen Adressaten: Betriebe & Regionen 25 % Bund + 25 % Land (max.35 Tagwerke zu 660, % Nebenkosten) zusätzlich Beratungsleistungen im Zusammenhang mit Internationalisierung

6 TOP-Kooperationsförderung betriebliche Koop.: mehr als 300 Betten regionale Koop.: mehr als Nächtig. Kosten: 35 Tagwerke zu 660,-- Gründungs- und Startkosten, Entwicklung einer Dachmarke, Erstprospekt, Vertriebssystem, Erfolgskontrolle Förderung 25 % Bund + 25 % Land grenzüberschreitende Kooperationen

7 bisherige Ergebnisse Beratung & Ausbildung: Betriebe mit 3000 Betten, RTO mit 2,7 Mio. Nächtigungen Kooperationen: Betten (45 % des gewerblichen Bettenangebotes), RTOs mit 66 Mio. Nächtigungen (56 % der gesamten Nächtigungen Österreichs)

8 Stolpersteine, Missverständnisse Beihilfenrecht (KMU, Nationales Regional- förderungsgebiet) bei Gründung der Gesellschaft berücksichtigen Einreichen vor Projektbeginn Entscheidungsdauer berücksichtigen vollständige Unterlagen Renovierungs-, Erhaltungs- / Herstellungsaufwand Qualität der Geschäftsidee und GIK sind wichtiger als Förderungen.

9 weitere Informationsquellen BMWA Beratungsdienste der WKO Förderungsmöglichkeiten der Länder Info aus erster Quelle: ÖHT Tel.: 01/51530


Herunterladen ppt "Franz Hartl Förderungen für die Angebots- und Produktentwicklung Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen