Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundsätzliche Formen des E-Learning - CUU, CBT, WBT und Teleteaching Präsentation im Rahmen des Seminars zur Wirtschaftsinformatik -E-Learning und Knowledgemanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundsätzliche Formen des E-Learning - CUU, CBT, WBT und Teleteaching Präsentation im Rahmen des Seminars zur Wirtschaftsinformatik -E-Learning und Knowledgemanagement."—  Präsentation transkript:

1 Grundsätzliche Formen des E-Learning - CUU, CBT, WBT und Teleteaching Präsentation im Rahmen des Seminars zur Wirtschaftsinformatik -E-Learning und Knowledgemanagement - Neue Konzepte des individuellen und organisatorischen Lernens Thema Nr November 2001

2 2 Agenda Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Einleitung Der Weg zu neuen Lernkonzepten Definition von E-Learning Wirtschaftliche Bedeutung von E-Learning Formen des E-Learning Aufbau der Daimler-Chrysler Corporate University Fazit

3 3 Agenda Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Einleitung – Aussagen zum Thema E-Learning Der Weg zu neuen Lernkonzepten Definition von E-Learning Wirtschaftliche Bedeutung von E-Learning Formen des E-Learning Aufbau der Daimler-Chrysler Corporate University Fazit

4 4 Aussagen zum Thema E-Learning Gegenwärtig wird E-Learning aus wirtschaftlicher als auch didaktischer Sicht eine große Bedeutung beigemessen Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Der nächste Superhit im Internet wird die Ausbildung sein. John Chambers, CEO, Cisco Systems Online learning is not the next big thing; it is the now big thing. Donna J. Abernathy, Editor of Training and Development

5 5 Agenda Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Einleitung Der Weg zu neuen Lernkonzepten – Entwicklung von E-Learning – Lerntheoretische Ansätze in der Didaktik Definition von E-Learning Wirtschaftliche Bedeutung von E-Learning Formen des E-Learning Aufbau der Daimler-Chrysler Corporate University Fazit

6 6 Entwicklung von E-Learning E-Learning ist ein neues Lernkonzept und versucht den gesellschaftlichen Anforderungen an das Lernen gerecht zu werden Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Gesellschaftliche Entwicklungen und Anforderungen Globalisierung/ Internationalisierung Wissensveraltung Technologischer Fortschritt Flexible und individuelle Anforderungen an die Mitarbeiter Lifelong Learning Neue Konzepte des Lernens Wissens- management E-Learning CUUCBT/ WBTTelelearning

7 7 Lerntheoretische Ansätze in der Didaktik Mit E-Learning können alle lerntheoretischen Ansätze verfolgt werden Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Behaviorismus Kognitivismus Konstruktivismus Lerntheorien Lernziele Kognitive Lernziele Affektive Lernziele Psychomotorische Lernziele Lernmethod e/ Lernkonzept Die Anforderung aus den Lernzielen und den Lerntheorien bestimmen die Gestaltung der Lernmethode und somit auch den Einsatz von E-Learning Visuelle, Auditive, kinästhetische Lerntypen

8 8 Agenda Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Einleitung Der Weg zu neuen Lernkonzepten Definition von E-Learning – Definitionen von E-Learning – Einsatzgebiet von E-Learning Wirtschaftliche Bedeutung von E-Learning Formen des E-Learning Aufbau der Daimler-Chrysler Corporate University Fazit

9 9 Definition von E-Learning In der heutigen Literatur finden sich vielfältige Definitionen von E- Learning Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk

10 10 Definition von E-Learning In der heutigen Literatur finden sich vielfältige Definitionen von E- Learning Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Quelle: WRHAMBRECHT+ CO

11 11 Definition von E-Learning In der heutigen Literatur finden sich vielfältige Definitionen von E- Learning Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk

12 12 Definition von E-Learning In der heutigen Literatur finden sich vielfältige Definitionen von E- Learning Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk E-Learning Ausdruck für alle Formen der Aus- und Weiterbildung über das Internet Aus- und Weiterbildung über das Internet zzgl. selbstgesteuertes Lernen mittels CD- Rom, Intranet Lernkonzepte unter Zuhilfenahme von digitalen Mitteln

13 13 Einsatzgebiet von E-Learning Das Einsatzgebiet von E-Learning ist vielfältig und reicht über den universitären Einsatz bis hin zur Ausbildung von Privatpersonen Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk E-Learning Innerbetrieb- liche Weiterbildung Corporate Universities Hochschulen und virtuelle Universitäten Kommerzielle Schulungen Schulen und Ausbildungs- stätten Privathaushalte Ausbildung von Führungskräften, Mitarbeitern, Studenten, Auszubildenden, Schülern und Privatpersonen

14 14 Agenda Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Einleitung Der Weg zu neuen Lernkonzepten Definition von E-Learning Wirtschaftliche Bedeutung von E-Learning – Entwicklung des E-Learning-Marktes in Deutschland – Entwicklung des E-Learning-Marktes in den USA – Entwicklung der E-Learning-Marktsegmente – Unternehmen in den einzelnen Marktsegmenten Formen des E-Learning Aufbau der Daimler-Chrysler Corporate University Fazit

15 15 Entwicklung des E-Learning-Marktes (D) Der E-Learning-Markt in Deutschland wird eine jährliche Wachstumsrate von 58% prognostiziert Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Entwicklung des Anteils am betrieblichen Weiterbildungsmarkt Entwicklung des Marktvolumens ,4% 15% in Mrd. Euro CAGR ( ): 58%

16 16 Entwicklung des E-Learning-Marktes (USA) Dem E-Learning-Markt steht eine aussichtsreiche Entwicklung bevor Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk in Mrd. Dollar Content Erzeugung von Lerninhalten und Informationen, die mit Hilfe der elektronischen Mittel übertragen werden sollen Aktuelle Nachrichten, Börsenkurse, Markteinschätzungen Services Verwaltung von Lerninhalten – Portale: Zugang zu Lernangeboten – LSP: spezielle Form der ASP – Professional Sevices: Netzwerkprovider Marktsegmente des E-Learning Technology Hard- und Software zur Umsetzung von E- Learning Präsentation und Transport von Inhalten Quelle: International Data Corporation CAGR ( ): 83% 6,2 Mrd. 4,1 Mrd. 1,1 Mrd. Entwicklung des Marktvolumens CAGR: 90% CAGR: 67%

17 17 Entwicklung der E-Learning-Marktsegmente (USA) Die E-Learning-Marktsegmente entwickeln sich unterschiedlich stark und unterliegen dynamischen Veränderungen Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Quelle: International Data Corporation % 36% 54% in % Entwicklung der Marktsegmente Content Technology Services Unternehmen richten sich nach diesen Veränderungen und versuchen durch neue Geschäftsmodelle die lukrativen Bereiche zu besetzen

18 18 Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Unternehmen in den einzelnen Marktsegmenten (USA) Aufgrund der schnellen Entwicklung des Marktes, kommt es zu Veränderungen der Marktstruktur Quelle: WRHAMBRECHT+ CO

19 19 Agenda Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Einleitung Der Weg zu neuen Lernkonzepten Definition von E-Learning Wirtschaftliche Bedeutung von E-Learning Formen des E-Learning – Computer Unterstützter Unterricht (CUU) – Computer/ Web Based Training (CBT/ WBT) – Telelearning Aufbau der Daimler-Chrysler Corporate University Fazit

20 20 CUU- Computer Unterstützter Unterricht CUU dient der Unterstützung von klassischen Lehrmethoden und ist somit kein selbständiges Lernkonzept Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk CUU Ergänzung der klassischen Lehrmethoden/ keine Substitution Dient der Veranschaulichung von Lehrinhalten durch Animationen, Filme, Simulationen Keine Zeitliche und Räumliche Flexibilität, da parallel zum Unterricht eingesetzt Vielfach einsetzbar Vorteile von CUU Visualisierung von komplexen Lerninhalten Einbeziehung des Internets Verbesserte Organisation der Lehrmaterialien Computer als Lernobjekt Vielfach einsetzbar Probleme beim Einsatz Investitionsintensiv Anpassung des Lernverhaltens Rüstzeiten

21 21 CBT/ WBT- Computer/ Web Based Training CBT/ WBT dienen der zeitichen und räumlichen Flexibilität der Lernenden Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk CBT/ WBT Selbststudium liegt im Vordergrund nicht-tutorielle Form des E- Learning Zeitliche und Räumliche Flexibilität Kaum Kommunikation (asynchron) Lerninhalte auf Datenträger (CD-Rom, DVD), oder auf Webservern Übergang zum Telelearning, falls Videokonferenzen übers Web eingesetzt werden Zugriff aus Wissen im Web Vorteile von CBT Multimedialität Interaktivität Kontrolle des Lerntempos und der Inhaltsmenge Zeit- und Ortsunabhängigkeit Individuell einsetzbar Flexible Navigation Vorteile von WBT Hohes Maß an Kompatibilität Weltweite Verfügbarkeit Akualität der Inhalte Integration von Unternehmen/ Forschung Anbindung an weitere Internetdienste

22 22 Formen des E-Learning Die Vorteile beim Einsatz von E-Learning sind vielfältig. Jedoch müssen die individuellen Ausgangsvoraussetzungen beachtet werden Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk E-Learning TelelearningCBT/ WBTCUU Ergänzung des Unterrichts/ keine Substitution Visualisierung komplexer Sachverhalte Filme, Animationen, Grafiken Synchrone K. Individuelles Lernen Flexibilität Raum/ Zeit Daten lokal/ Web Zugang zu Wissen im Internet Asynchrone K. – Teleteaching – Virtuelle Seminare – Teletutoring Organisatorisches Lernen Räumlich flexibel Hohe techn. Voraussetzungen Blended Learning Verbindung aller E-Learning-Formen und klassische Lehrmethoden, um somit die Vorteile zu nutzen und Nachteile zu vermeiden

23 23 Vor- und Nachteile des E-Learning Durch den Blended-Ansatz kann eine Verbesserung der klassischen Lehrmethoden erreicht werden Grundsätzliche Formen des E-LearningThomas Luk Vorteile des E-LearningNachteile des E-Learning Effizienz/ Effektivität Kostengünstig Zeitliche und Räumliche Flexibilität Medienkompetenz Vielfach einsetzbar Anonymität Selbstdisziplin Lernmotivation Social Effects Technische Anforderungen Blended Learning Blended Learning bietet die Möglichkeit den heutigen und zukünftigen Anforderungen an das Lernen zu entsprechen


Herunterladen ppt "Grundsätzliche Formen des E-Learning - CUU, CBT, WBT und Teleteaching Präsentation im Rahmen des Seminars zur Wirtschaftsinformatik -E-Learning und Knowledgemanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen