Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konzept für die Ausbildung von Schulwegbegleitern 5. Busschule Übungen für Grundschüler 4. Seminare für Schüler Bus- und Bahnlotsen (Rimbacher Modell)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konzept für die Ausbildung von Schulwegbegleitern 5. Busschule Übungen für Grundschüler 4. Seminare für Schüler Bus- und Bahnlotsen (Rimbacher Modell)"—  Präsentation transkript:

1 Konzept für die Ausbildung von Schulwegbegleitern 5. Busschule Übungen für Grundschüler 4. Seminare für Schüler Bus- und Bahnlotsen (Rimbacher Modell) 3. Basisaus- bildung für Schüler ohne Vorkennt- nisse Bus- und Bahnbegleiter 2. Zusatzaus- bildung für bereits tätige Streit- schlichter Bus- und Bahnbegleiter 1. Seminare für Lehrer Bus- und Bahnbegleiter Projektziele JUTTA BARNER-GRÜBER MEDIATION KONFLIKTBERATUNG SYSTEMBERATUNG Pleutersbacher Str Eberbach Tel Fax

2 1. Seminare für Lehrer Bus- und Bahnbegleiter Ziele: Lehrer-Training als Ausbilder für Bus- und Bahnbegleiter in den Schulen vor Ort. Inhalte: Kommunikations-, Gesprächstechniken Kooperation Selbstwahrnehmung, Fremdwahrnehmung Konfliktverständnis/Konfliktverlauf/Eskalation eigene Konflikterfahrungen, eigenes Konfliktverhalten Wahrnehmung von Mimik, Gestik, Körpersprache Deeskalationstraining Reagieren auf Provokationen und verbale Gewalt Umgang mit Stress in Konfliktsituationen Hilfeverhalten Handlungsmöglichkeiten in gefährlichen Situationen Ausbildungszeit: 10 Std. Ausbilder: Kommunikations- und Konfliktberater, Mediatoren und andere entsprechend ausgebildete Personen Kosten:ca Ausbildungsmaterial: Loseblattordner (Kosten nach Aufwand)

3 2. Zusatzaus- bildung für bereits tätige Streit- schlichter Bus- und Bahnbegleiter Ziele: Tätige Streitschlichter, die bereits über ein Basistraining verfügen, sollten zusätzlich ein Deeskalationstraining durchlaufen. Inhalte: Deeskalationstraining Reagieren auf Provokationen Verbale und körperliche Gewalt Umgang mit Stress in Konfliktsituationen Hilfeverhalten Handlungsmöglichkeiten in gefährlichen Situationen Praktische Übungen in Bus- u. Bahn Ausbildungszeit: 8 Std. Ausbilder: Kommunikations- und Konfliktberater, Mediatoren und andere entsprechend ausgebildete Personen Kosten:ca Ausbildungsmaterial: Loseblattordner (Kosten nach Aufwand)

4 Ziele: Schüler (8. und 9. Klasse) und 1 – 2 Lehrer durchlaufen ein Training für soziale Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten in Konflikten und Deeskalationshilfen Inhalte: Kommunikations-, Gesprächstechniken/Körpersprache Kooperation Selbstwahrnehmung, Fremdwahrnehmung Konfliktverständnis/Konfliktverlauf/Eskalation eigene Konflikterfahrungen, eigenes Konfliktverhalten Wahrnehmung/ Wahrnehmung im Konflikt Deeskalationstraining Reagieren auf Provokationen und verbale Gewalt Umgang mit Stress in Konfliktsituationen Hilfeverhalten Handlungsmöglichkeiten in gefährlichen Situationen Praktische Übungen in Bus- und Bahn Ausbildungszeit: 20 Std. Ausbilder: Kommunikations- und Konfliktberater, Mediatoren und andere entsprechend ausgebildete Personen Kosten:ca Ausbildungsmaterial: Loseblattordner (Kosten nach Aufwand) 3. Basisaus- bildung für Schüler ohne Vorkennt- nisse Bus- und Bahnbegleiter

5 Ziele: Ausbildung für Schüler (8. und 9. Klasse) zu Bus- und Bahnlotsen nach dem Rimbacher Modell Inhalte: Aufmerksamkeit für jüngere Schüler Kontrolle des Sicherheitsbereichs Fahrbahnrand-Bordstein-Bahnsteig Hilfestellung beim Ein- u. Aussteigen Kontakt mit dem Fahrer Sitzplätze für Schüler oder sicheren Standplatz Sicherheit durch Ranzensicherung Einhalten der von der Schule festgelegten Regeln für die Bus- u. Bahnbeförderung keine körperliche Gewalt Ausbildungszeit: 8 Std. Ausbilder: Jugendverkehrsschule/Polizei/Bundesgrenzschutz/ interne/externe Berater Kosten:nach Aufwand 4. Seminare für Schüler Bus- und Bahnlotsen (Rimbacher Modell)

6 Ziele: Stressfreies Fahren in Bus- u. Bahn, Gefahrenpunkte erkennen Inhalte: Was ist ein Bus (stressfreies Erkunden) Nothammer, Nothebel, Piktogramme, Halteknöpfe, Entwerter, Richtiges Verhalten im Haltestellenbereich Einsteigen/Aussteigen Sitzposition, richtiges Lagern von Gegenständen Buswerkstatt Ausbildungszeit: Std. Ausbilder: Verkehrsbetriebe Kosten:nach Aufwand 5. Busschule Übungen für Grundschüler

7 Projektziele Schule Schüler Eltern Schulprogramm, Öffentlichkeitsarbeit, Gewaltprävention Lehrer Unterrichtsmaterial für Training sozialer Kompetenzen, Stressfreie Kinder durch stressarmen Schulweg Stärkung des Selbstbewusstseins, Förderung sozialer Kompetenz, Ausbildungs-Zertifikat Sicherheit für die Kinder, Vertrauen in Verkehrsbetriebe, Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

8 Klärung Finanzierung z. Bsp. VRN Verkehrsbetriebe Schulträger Transparenz schaffen: Elternvertreter und Presse unterrichten Info an Schüler und Eltern Organisation Ausschreibung für Schülerbewerbungen Vorschlag und Auswahl Bus-/Bahnbegleiter (-lotsen) Ausbildung Festlegung der Einsatzorte Umsetzung Supervision Bus-/Bahnbegleiter (-lotsen) Umsetzung Entscheidung der Schulen zur Vorgehensweise


Herunterladen ppt "Konzept für die Ausbildung von Schulwegbegleitern 5. Busschule Übungen für Grundschüler 4. Seminare für Schüler Bus- und Bahnlotsen (Rimbacher Modell)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen