Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

3. Vorlesung Psychopathologie II. Gedächtnis Bewusstsein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "3. Vorlesung Psychopathologie II. Gedächtnis Bewusstsein."—  Präsentation transkript:

1 3. Vorlesung Psychopathologie II. Gedächtnis Bewusstsein

2 Struktur der seelischen Funktionen Bewusstsein Aufmerksamkeit Orientierung kognitiv Gefühle Motivation Denken Affektivität Handlung Gedächtnis (zentral) (zentrifugal) Denken (zentripetal) Persönlichkeit

3 Elemente des Gedächtnisses Merkfähigkeit Erinnerung –Unmittelbares Gedächtnis (Immediate memory) –Kurzzeitsgedächtnis (Short term memory) –Langzeitsgedächtnis (Long term memory) Lernen –Information –Motivation

4 Neuroanatomische Strukturen des Gedächtnisses Limbisches System –Corpora mamillaria –Tractus mamillo-thalamicus Aufsteigendes Aktivierungssystem (arousal system) Neocortex (Temporallappen)

5 Vergessen Aktiver Prozess –Proaktive Inhibition –Retroaktive Inhibition Hyppocampus Rolle der Emotionen

6 Störungen des Gedächtnisses: Amnesien I. Ausbreitung: total, lakunär Zeitliches Verhältnis: anterograd, retrograd, congrad Dynamik: stationär, transitorisch, progressiv Gesetz von Ribot

7 Störungen des Gedächtnisses (Amnesien) II. Quantitative Störungen –Hypermnesie –Hypomnesie Qualitative Störungen (Paramnesien) –Illusionen, Falscherinnerungen, Transformation (Allomnesien) –Affektiv (katahyme mnestische Transformation) –Kognitiv (Einstellungen - Attitüde) –Persönlichkeitsspezifisch (Pseudologie, Hochstapelei) –Fehlleistungen

8 Bewusstsein Bewusstheit (Subjekt) Vigilität (Wachheit) Aktivierung Integration Ichbewusstsein –Identität

9 Das Gesetz Yerkes-Dodson Leistung Spannung debilisierende Angst

10 Störungen des Bewusstseins Integrationsstörungen Vigilitätsstörungen Bewusstseinseintrübungen Dämmerzustände (Tenebrosität)

11 Integrationsstörungen des Bewusstseins Einengung –Alltägliche Formen - Meditation –Pathologische Formen (Depression, Wahnideen, affektive Zustände) Loses Bewusstsein –Alltägliche Formen (Zerstreutheit) –Pathologisch: Zerfahrenheit Amentia

12 Vigilitätsstörungen des Bewusstseins Benommenheit Somnolenz Sopor Koma Schlaf-Wachstörungen –Nachtangst (Pavor nocturnus) –Somnambulismus (Schlafwandel) –Narkolepsie

13 Integrationsstörungen des Bewusstseins Oneiroider Zustand Organisierter Dämmerzustand (sehr selten) Desorganisierter Dämmerzustand Delirium Ich-Störungen Identitätsstörungen

14 Aufmerksamkeit Konzentration Vigilität Tenazität

15 Signaldetektionstheorie Signal +Signal – Reaktion +Adäquate Reaktion Falscher Alarm Reaktion – Falsche Omission Adäquate Omission

16 P(yes/N) Receiver Operating Characteristic Curve d=2,0 Anx.

17 Pathologische Aufmerksamkeit Konzentrationsstörungen Vigilitätsstörungen –Hypo- Hypervigilität Tenazitätsstörungen –Hypo- Hypertenazität Hyperprosexie Hypoprosexie

18 Orientierung Autopsychische Orientation –Persönliche Angaben Allopsychische Orientation –Zeit –Raum –Sozialer Umfeld


Herunterladen ppt "3. Vorlesung Psychopathologie II. Gedächtnis Bewusstsein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen