Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur."—  Präsentation transkript:

1 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Vortrag von Anne Bein, Swets Information Services GmbH Agenturen im 21. Jahrhundert – unverzichtbares Interface zwischen Verlagen / Informationsanbietern und Bibliotheken oder Relikt der Vergangenheit? Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister

2 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Schlagzeilen Was ist eine Agentur und seit wann gibt es sie? Traditionelle Aufgaben Der Markt im Umbruch Zunehmende Komplexität Die Lösung – Empowerment Die Umsetzung Fazit

3 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Definition des Begriffs Agentur nach Duden Fremdwörterbuch: Stelle, Büro, in dem (politische) Nachrichten aus aller Welt gesammelt und an Presse, Rundfunk und Fernsehen weitergegeben werden Büro, das Künstlern Engagements vermittelt, Vermittlungsbüro, Geschäftsstelle eines Agenten zum Beispiel: Modellagentur, Partneragentur,... Zeitschriftenagentur, Informationsagentur Was ist eine Agentur?

4 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister 1842 Lange & Springer Um 1870 Blackwells Subscription Service 1872 Gustav Stechert und Harrassowitz 1901 Swets & Zeitlinger 1909 Minerva 1945 EBSCO Aber: zahlreiche Agenturen inzwischen sind vom Markt verschwunden! Seit wann gibt es Agenturen?

5 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister komplettes Management von der Erstinformation über die Bestellung, Berechnung, Reklamation, Erneuerung bis hin zu maßgeschneiderten Dienstleistungsangeboten für Bibliotheken über Titel von mehr als Verlagen Dienstleistungen der Agenturen werden von Verlagen und Bibliotheken vergütet Traditionelle Aufgaben der Agentur – Bindeglied zwischen Verlagen / Informationsanbietern und Bibliotheken / Informationszentren

6 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister E-Ressource-Management Rabattkürzungen Open Access Neue Anbieter E-Access Lizenzbedingungen Konsortien Sinkende Budgets Big Deal ppv doctel Globalhaushalt IP-Adressen Archivierung Bereitstellung POD E-OnlyOpen Choice EDI TOCs Pro- oder Postprints Passwörter Konzentration der Verlage Der Nutzer Statistik Neue Geschäftsmodelle Outsourcing E-Books Datenbanken 16 Mio neue Artikel pro Jahr im STM-Markt Server Portale Bestandsentwicklung vs. Nachfrage StandardsWirtschaftlichkeit Der Markt – unsere Welt im Umbruch u.v.m.

7 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister komplette und genaue Produkt-/Verlagsübersicht Lizenzbedingungen / aktuelle Übersicht gültiger Lizenzmodelle individuelle Berichte / Reports Rechteverwaltung Zugang & Integration Werkzeuge zum Suchen und Browsen in Online-Informationen Zugangslösungen... nur um einige Punkte zu nennen Zunehmende Komplexität im Bereich E-Ressources

8 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister... die Agenturen bleiben im elektronischen Sektor im Geschäft, nicht zuletzt deshalb, weil wir nicht mit jedem kleinen Verlag, jedem kleinen Marktteilnehmer verhandeln und Regelungen finden können... (Werner Reinhardt, GASCO-Vorsitzender im Börsenblatt Nr. 14/2005)... Beim E-Journal gibt es etwa doppelt so viele Arbeitsprozesse wie im Printbereich. (Knut Dorn, Friedemann Weigel, Harrassowitz im Börsenblatt Nr. 14/2005)... Service not content is the new King (Rollo Turner, Generalsekretär der ASA) Die Lösung – Empowerment Agenturen als Navigatoren

9 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Optimierung von Arbeitsabläufen Kostenoptimierung –Interne Kosten für Auftragsabwicklung, Überweisung, Rechnungsstellung Standardisierung –Preismodelle, EDI, Lizenzmodelle Dienstleistungen für die P, E und P+E Welt Bereitstellung von Informationen, –Angeboten, Reports, Statistiken, Analysen E-Ressource-Management für Produkte, Linking Services und Datenbanken Professionelle Bearbeitung der E-Abonnements Was bedeutet dies konkret? Der Mehrwert für Verlage und Bibliotheken / Informationszentren

10 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Neue Geschäftsmodelle (Verlagsübergreifende Angebote, Fachgebietspakete per Verlag) Analyse per Verlag Monitoring und Tracking Subscription Management Systeme Neue E-Produkte wie E-Books Partnerschaften / Kooperationen mit anderen Anbietern Was bedeutet dies konkret? Neue Agenturservices

11 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister E-Ressource-Management Rabattkürzungen Open Access Neue Anbieter E-AccessLizenzbedingungen Konsortien sinkende Budgets Big Deal ppvdocdel Globalhaushalt IP-Adressen Archivierung Bereitstellung POD E-Only Open Choice EDITOCs Pro- oder Postprints Passwörter Konzentration der Verlage Nutzer StatistikNeue GeschäftsmodelleOutsourcingE-Books Datenbanken 16 Mio neue STM-Artikel / Jahr Server Portale Bestandsentwicklung vs. Nachfrage Standards Wirtschaftlichkeit Agenturen als Navigatoren u.v.m. Sie als Kunde haben Einfluß bei den Verlagen über den Bezugsweg

12 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Der Weg ist das Ziel (Laotse) Agenturen sind keine Dinos sondern Proaktivos (Laut Bösenblatt Nr. 12/2005) Inzwischen steht jedoch fest: Ohne die Vermittler geht es nicht Fazit

13 ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur zum Informationsdienstleister Anne Bein Swets Information Services GmbH Tel.: ?


Herunterladen ppt "ASpB-Tagung 2005, 6. Bis 9. September 2005, Universitätsbibliothek, Technische Universität München Agenturen im 21. Jahrhundert - Von der Zeitschriftenagentur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen