Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Meinhard Kettler, Swets Information Services Elektronische Medien – Was kann eine Agentur leisten? Zeitschriften – und Electronic Resources Management.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Meinhard Kettler, Swets Information Services Elektronische Medien – Was kann eine Agentur leisten? Zeitschriften – und Electronic Resources Management."—  Präsentation transkript:

1 Meinhard Kettler, Swets Information Services Elektronische Medien – Was kann eine Agentur leisten? Zeitschriften – und Electronic Resources Management Fortbildungsveranstaltung Zeitschriftenverwaltung Teil II Berlin, 8. November 2005

2 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Themen E-Journals - Marktsituation Services für E-Journal-Abonnements –Abonnementverwaltung: Electronic Subscription Management –Aggregatorplattform –Konsortien –Verlagsübergreifende Angebote Herausforderungen für Agenturen

3 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Elektronische Zeitschriften heute Seit Entstehung des E-Journals Mitte der 90er J. Transfer von Print zu Online (STM-Bereich > 60 % in 2008) Zusätzlicher Komfort für Endnutzer Höhere Erwartung der Endnutzer (Geschwindigkeit) Schnelllebiges Medium (Archivierung) Zusätzliche Komplexität der Verwaltungsprozesse Häufige und kurzfristige Änderungen der Preis- und Konditionspolitik der Verlage Vielfalt unterschiedlichster Preismodelle –Kostenlos enthalten, aufpreispflichtig, Kunden- und Nutzerkategorien, Konsortien etc. Unterschiedlichste Zugangsmodelle und –konditionen –Registrierung, Authentifizierung, Lizenzverträge, Archiv, etc.

4 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin The E-Resources Cycle Rollo Turner, Association of Subscriptions Agents 2004 But at what cost? Evaluate Acquire/Renew Access Support Budget Resource Identification Negotiate/Order Pay/Invoice Holdings lists Access route Registration Catalogue Authentication, rights Licence databanks Market to users Help desks Supplier list Troubleshoot Access denials Usage stats Downtime User feedback Agree buy group Analysis of content Identify gaps

5 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Print Subscription Management SwetsWise Subscriptions DataswetsConnect Konsolidierungs-Service Print Electronic Subscription Management SwetsWise Online Content SwetsWise Title Bank SwetsWise Linker Inhaltsverzeichnis-Service SwetScan Konsortial-Services ALPSP Learned Journal Collection Online Produkte & Services Zeitschriftenagentur (Beispiel Swets)

6 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Service einer Agentur im Bereich E-Journals Geschulte und erfahrene Mitarbeiter unterstützen bei Freischaltung und Verwaltung von elektronischen Zeitschriften Electronic Subscription Management –Umfassende Informationen zu allen Preis- und Zugangsmodellen –Abgleichslisten –Online-Zugangsanfragen –Automatic Access Programm –Online-Zugangsreklamationen –E-Claim Overview –Enge Zusammenarbeit mit Verlagen –Maßgeschneiderte Pakete

7 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Informationen zu allen Preis- und Zugangsmodellen Preisinformation: –Standardpreise in der Datenbank aktuell –Angebotsanfrage bei Verlagen (z. B. ACS, Nature, Cell Press etc.) Zugangsmodelle und –konditionen –Erfassung, Pflege der unterschiedlichen Konditionen –Neue Datenbankfelder auf Titel- und Kundenebene Benachrichtigung: Electronic Journal News –Neue Internet-Zugänge (kostenlos / aufpreispflichtig) –Änderung bei Preismodellen –Neue Volltexttitel in SwetsWise Online Content –Abonnementsbezogene Information Informationen über Verlagsreferenzen (subscriber number)

8 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Abgleichslisten Bezogen auf den Abonnementsbestand Online-Parallelversionen Preisstruktur Verfügbarkeit (z.B. SwetsWise Online Content) Weitere Abgleichslisten z.B. verfügbare Inhaltsverzeichnisse in SwetsWise Online Content

9 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Zugangsanfragen / Automatic Access Bestellung der Online-Komponente mit Bestätigung von Abonnements- und Zahlungsdaten an den Verlag Lizenzvertrag erforderlich? –Falls ja, liegt dieser bereits vor? –Falls nein, erfolgt Lizenzvertragsanfrage Weiterverfolgung / ggf. Reklamation der Anfrage Verwaltung Kontaktdaten (Kontaktperson und IP Adressen) und automatische Information der Verlage bei Änderungen Automatic Access: Überwachung des Abonnementsbestandes Automatische Zugangsanfrage bei den Verlagen für kostenlose Internetversionen per oder EDI Benachrichtigung über Zugangsanfragen Freischaltung / Anfrage bei bevorzugten Providern möglich (z. B. SwetsWise Online Content)

10 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Online-Zugangsreklamationen Erste Reklamation per Standardvorlage via an den Verlag Zweite Reklamation per Anruf beim Verlag Zugangsunterbrechung: Reklamation mit Fehlerbericht Grace periods – Kulanzfristen der Verlage zu Beginn des Abonnementjahres

11 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin E-Claim Overview Monatliche Überwachungsliste per –Auflistung aller angefragten und reklamierten Zugänge des Vormonats –Rückmeldung zu noch offenen / unerledigten Vorgängen

12 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Enge Zusammenarbeit mit Verlagen Regelmässige Gespräche mit allen grösseren Verlagen Ständige Aktualitätsprüfung und entsprechende Änderungen in der Datenbank Grace Periods E-Journal Survey (Verlagsumfrage) Standardisierung von Lizenzmodellen

13 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Individuelle Zusammenstellung Electronic Subscription Management mit Automatic Access Programm Electronic Subscription Management für ausgewählte Abonnements Zugriff über die E-Journal-Plattform der Agentur Konsortialservice-Module

14 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Zugriffsplattform

15 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Zugriffsplattform Beispiel: SwetsWise Online Content Elektronische Publikationen aus einer Hand mit minimalem administrativer Aufwand Zugriff auf: –Inhaltsverzeichnisse –Artikel im Volltext –Document delivery und Pay per view Für Endnutzer: Artikel- und Publikationssuche, TOC-Alerts, Such-Alerts ( -Dienste) Für Administratoren: Kontoverwaltung, Nutzungsstatistik (COUNTER), Bestandsinformationen verwalten

16 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Linking in: Integration in andere Rechercheplattformen –Von externen Referenzdatenbanken –Vom eigenen Web-OPAC, EZB Regensburg etc. durch Multi-Level-Linking = Stabile Links auf –Zeitschrift –Heft –Artikel Zugriffsplattform: Integration &vol=12&iss=11&page=214&FT=1 Linking out: Verknüpfung zu anderen Ressourcen –Proxy-Gateways zu Verlagen (ohne weitere Authentifizierung) –Eigene Links und Bestandsinformationen –Artikellieferdienste / Pay per View-Seiten Verknüpfung über OpenURL Link-Resolver

17 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Vorteile Agenturplattform Einheitlich durch Aggregation Authentifizierung Artikelsuche Inhaltsverzeichnisdatenbank Vereinfachte E-Journal-Administration Nutzungsstatistik (COUNTER-Standard) Stabile Links Integration über Verlinkungen Ergänzung der Abonnementversorgung durch Dokumentlieferung und Pay per view verlagsübergreifend!

18 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Konsortial- und Multi-site-Services Komplexe Preisverhandlungen für Konsortien, Multi-site-Lizenzen, Dynamik bei Preismodellen, jährliche Vertragsverlängerungen Unterstützung bei jedem Prozessabschnitt –Planung und Beratung –Preisangebot –Abonnementverwaltung, Erneuerung –Individuelle Rechnungsstellung Informationen über Teilnahme an Konsortien und Multi-Site-Lizenzen –Eintrag in Datenbank

19 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Verlagsübergreifende Angebote: Beispiel ALJC ALPSP: Association of Learned and Professional Society Publishers ALJC: ALPSP Learned Journal Collection Wachsende Kollektion von derzeit 558 E-Journals von 47 Mitgliedsverlagen Komplettpaket / Fachgebietspakete Gesamtlizenz mit einheitlichem Preismodell - verlagsübergreifend Abwicklung über Swets Zugriff über SwetsWise Online Content London Online 2004: Best STM Information Product Award

20 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Elektronische Zeitschriften – Die Herausforderungen für Agenturen Direktgeschäft ohne Agentur: Disintermediation u.a. im Konsortialgeschäft Späte Information, z.B. über Deep Discount-Preise Zeit und Kosten: Administration von Kombi-Abos Print + Online ist 80 % teurer Erwartung an Service und Preis Aufwand für Preisangebote ( = Teil der Dienstleistung)

21 Forum Zeitschriften Fortbildung - Berlin Noch Fragen? Meinhard Kettler Telefon:


Herunterladen ppt "Meinhard Kettler, Swets Information Services Elektronische Medien – Was kann eine Agentur leisten? Zeitschriften – und Electronic Resources Management."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen