Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt KoMet ( Ko ordiniertes Met hodenlernen ) Ein fächerübergreifendes Unterrichtskonzept für die 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt KoMet ( Ko ordiniertes Met hodenlernen ) Ein fächerübergreifendes Unterrichtskonzept für die 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe."—  Präsentation transkript:

1 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt KoMet ( Ko ordiniertes Met hodenlernen ) Ein fächerübergreifendes Unterrichtskonzept für die 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe Eigenständiges Unterrichtsfach, integriert ins Stundenbudget der Intensivierungsstunden 5. Kl. Kooperierendes Methodenlernen (siehe Methodenraster) in Verbindung mit Inhalten in der Jahrgangsstufe 5/6/7 im Fachunterricht Kompetenzkurse ( Förderung) als Pflichtunterricht im Rahmen der Intensivierungsstunden der 7. u.8. Jahrgangsstufe Baustein 1 Baustein 3 Baustein 2

2 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Was wollen wir damit erreichen? Verbesserung der Lernkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler Aus den Leitbildsätzen unserer Schule haben Schulleitung und Kollegium in Abstimmung mit den Eltern und Schülern (erfolgt in den Eltern-Lehrer-Schüler Arbeitskreisen und im Schulforum) Ziele benannt, Standards beschrieben und Maßnahmen für die Verbesserung der Lernkompetenz unserer Schüler entwickelt. Dabei geht es uns um die Sicherung und Optimierung der Unterrichtsqualität. Der Erwerb von Lernkompetenz ist die Grundlage für ein erfolgreiches lebenslanges Lernen. Wir sehen daher alle Lernaktivitäten in einem größeren Zusammenhang, z. B. indem wir das schulische Leben mit dem Erwachsenenleben verzahnen und die verschiedenen Lernorte nutzen, die sich daraus ergeben.

3 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Wie schauen die Inhalte aus ? Erster Teil des KoMet-Unterrichts, ca. 9 Wochen, 2 Std./W, Kl. nicht geteilt 1Bedeutung des Lernens1 2Führen eines Hausaufgabenheftes1Koordination mit den Klassenlehrern 3Terminplaner1 4Die Organisation des Schreibtisches-Infoblatt an die Eltern 5Sinnvolles Packen der Büchertasche2 6Frühstück und Pausenbrot-Infoblatt an die Eltern 7Vorgehen bei der mündlichen Hausaufgabe 2 8Schulaufgabenvorbereitung2Anleitung an die Eltern 9Texterschließung (5-Stufen – Lesetechnik) 2-3Anleitung an die Klassenlehrer 10Texte gliedern und unterstreichen2Kooperation mit Deutsch 11Erstellen einer Mind-Map2Kooperation mit Deutsch 12Tipps zum Vokabellernen3Absprache mit Fremdsprachenlehrer Zu 1

4 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Wie schauen die Inhalte aus ? Zweiter Teil des KoMet-Unterrichts, ca. 9 Wochen, Klasse geteilt 13Texterschließung(Stichwortzettel)2 14Übungen zum Vortragen von Ergebnissen 2Absprache mit dem Deutschlehrer und den Klassenlehrern 15Leseregeln1Kooperation mit Deutsch 16Energiefresser1 17Mutmacherstunde1 18Erstellen einer Mind-Map am Computer 1-2Kooperation mit KL (Medienkompetenz) Zu 1

5 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Die Inhalte des Koordinierten Methodenlehrplans für Jahrgangsstufe 5 (Naturwissenschaften) Naturwissenschaftliches Erkunden Neugierde in Fragestellungen umsetzen Sammeln; Betrachten, Beobachten, Untersuchen Fähigkeit zum Messen, Wiegen Experimentieren: Umgang mit einfachen Laborgeräten und mit Stoffen, Arbeiten nach Rezepten, Qualitative Analyse Mathematische Grundlagen Einfache dezimale Messwerte und einfache Bruchteile Geographische Orientierung Umgang mit kartografischen Darstellungen Zu 2

6 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Die Inhalte des Koordinierten Methodenlehrplans für Jahrgangsstufe 5 (Naturwissenschaften) Experimentelle Ergebnisse fixieren und auswerten Verbalisieren von Versuchsergebnissen Protokollieren von Versuchen Skizzen erstellen Diagramme erstellen Auswerten von Ergebnissen Mathematische Grundlagen Direkte und indirekte Proportionalität Prozentrechnung Experimentieren mit neuen Techniken Zu 2

7 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Dieser Methoden- raster existiert auch für die Klassen 6 und 7

8 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Wie wurde KoMet eingeführt ? Arbeitsgruppe + Koordinator, Lehrer, Schülervertreter und Eltern Lehrerkonferenz zum Thema Schulentwicklung Offene Fachbetreuerkonferenz Vorschläge aus der Arbeitsgruppe werden konkretisiert, Praxisbezug Lehrerkonferenz erteilt Zustimmung Schulfamilie Information der Eltern und der Schülerschaft Zustimmung (EFQM) Unterricht 2003/04 Aufnahme in das Schulprofil SchiLf zu KoMet und Offene Unterrichtsformen

9 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Auf was sollte man achten ? Die Methoden müssen mit Lerninhalten verbunden werden Methoden sollten in unterschiedlichen Arbeitsformen angewandt werden Methoden müssen durch Hefteinträge abgesichert werden Teambildung der KoMet-Lehrer in Jahrgangsstufe 5 Wenn nicht alle Kolleginnen und Kollegen den Methodenraster anwenden Wenn nicht kooperiert wird, d.h. keine Einträge erfolgen Wenn die Schüler nicht erkennen, wie die Methoden in den verschiedenen Fächern zur Anwendung kommen Wo sind die Schwachstellen ?

10 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Was erwarten wir ? Verbesserung der Lernkompetenz für alle Fächer Selbstständigere Arbeitshaltung Verbesserung der Noten (Schulaufgaben, Tests) Wie evaluieren wir ? Vergleich der Tests und Schulaufgaben Befragung der Kolleginnen und Kollegen Teilnahme an Wettbewerben Arbeit in Projekten mit Partnern

11 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Konkrete Umsetzung von KoMet in Jahrgangsstufe 5 Zu Lehrplan

12 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Konkrete Umsetzung von KoMet in Jahrgangsstufe 6

13 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Zu 3 KosMoS I Jahrgangsstufe 7

14 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Zu 3 KosMoS I Jahrgangsstufe 8

15 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit Wenn Sie die Unterlagen für den KoMet- Unterricht bzw. für den KosMoS Unterricht erhalten wollen, so senden Sie mir eine an die Schule Vermerk: KoMet/KosMoS

16 Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt


Herunterladen ppt "Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt KoMet ( Ko ordiniertes Met hodenlernen ) Ein fächerübergreifendes Unterrichtskonzept für die 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen