Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

17.00 EMPFANG HOTEL AM SCHLOSS 17.50 JAN KEES VOS RA VZ GE WILLKOMMEN UND EINLEITUNG THEMA ENERGIE UND WENDE 18.00 DIPL.ING.PETER WEINEM GRONTMIJ DEUTSCHLAND.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "17.00 EMPFANG HOTEL AM SCHLOSS 17.50 JAN KEES VOS RA VZ GE WILLKOMMEN UND EINLEITUNG THEMA ENERGIE UND WENDE 18.00 DIPL.ING.PETER WEINEM GRONTMIJ DEUTSCHLAND."—  Präsentation transkript:

1

2 17.00 EMPFANG HOTEL AM SCHLOSS JAN KEES VOS RA VZ GE WILLKOMMEN UND EINLEITUNG THEMA ENERGIE UND WENDE DIPL.ING.PETER WEINEM GRONTMIJ DEUTSCHLAND ENERGIEWENDE (NORD) DEUTSCHLAND–WIRKUNG UND LEISTUNGEN EIN BLICK IN ZUKUNFT DRS ED BUDDENBAUM,VERTRETER NL MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT (TOPSEKTOR ENERGIE ) INNOVATION, ENERGIE SELBSTKOSTENPREIS D/NL, NIEDERLÄNDISCHE ENERGIE VEREINBARUNG DINER IR. CASPAR POMPE DUTCH ASSOCIATION OF WATER-GAS, KASUS W-G ENERGIEVERSORGUNG DISKUSSION ERGEBNISSE DER DISKUSSION-ENDE GE Thema Energie und Wende-Tagesordnung

3

4 Die ersten großen Schritte der deutschen Politik in Richtung Energiewende ging die rotgrüne Bundesregierung (1998–2005, Kabinett Schröder I und Kabinett Schröder II)Kabinett Schröder IKabinett Schröder II 1999 wurde das Dächer-Programm aufgelegt und im Jahr 2000 fand sich erstmals eine parlamentarische Mehrheit für einen zeitlich gestaffelten Atomausstieg (Atomkonsens) Dächer-Programm AtomausstiegAtomkonsens Sogar in den strengen Frostperioden des Winters 2011/2012 während der Tagesspitzenlast blieb Deutschland Netto-Stromexporteur.strengen Frostperioden des Winters 2011/2012 Tagesspitzenlast Infolge des Atomausstiegs entbrannte eine öffentliche Debatte über die Versorgungssicherheit in Deutschland, wobei die Gefahr eines Stromausfalles aufgrund nicht ausreichender Erzeugungskapazitäten in Süddeutschland betont wurde Versorgungssicherheit in DeutschlandStromausfalles Die ersten großen Schritte der deutschen Politik in Richtung Energiewende ging die rotgrüne Bundesregierung (1998–2005, Kabinett Schröder I und Kabinett Schröder II)Kabinett Schröder IKabinett Schröder II 1999 wurde das Dächer-Programm aufgelegt und im Jahr 2000 fand sich erstmals eine parlamentarische Mehrheit für einen zeitlich gestaffelten Atomausstieg (Atomkonsens) Dächer-Programm AtomausstiegAtomkonsens Sogar in den strengen Frostperioden des Winters 2011/2012 während der Tagesspitzenlast blieb Deutschland Netto-Stromexporteur.strengen Frostperioden des Winters 2011/2012 Tagesspitzenlast Infolge des Atomausstiegs entbrannte eine öffentliche Debatte über die Versorgungssicherheit in Deutschland, wobei die Gefahr eines Stromausfalles aufgrund nicht ausreichender Erzeugungskapazitäten in Süddeutschland betont wurde Versorgungssicherheit in DeutschlandStromausfalles

5 " Die Energiewende ist auch ein Angebot für Regional orientierte Klimapolitik " Steigende Stromkosten und die vermeintlich schwindende Akzeptanz der Bevölkerung fragen um intensiver (Regionalen) Kommunikation Die Erdbeben Probleme bringt Notwendig ein schnelle Wende sehr nahe Das Wattenmeer ist eines von vielen bedrohten Gebieten unserer Erde die Windmühlen Anlagen ins Meer ist ein Regionalen Aufgabe

6

7 Anstieg der Energiepreise begrenzen Energiepreise sind Gegenstand politischer Regulierung. Beim Strompreis für einen durchschnittlichen Normalvertragskunden von 2011 entfällt mit ca. 14,6 ct/kWh nur etwas mehr als die Hälfte des Betrages auf die Strombeschaffung, den Vertrieb, die Netznutzung und die Abrechnung. Der Rest entfällt auf umweltbezogene Abgaben (3,4 ct/kWh für die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien- Gesetz sowie die Stromsteuer mit 2,05 ct/kWh) und die Mehrwertsteuer sowie die KWK.

8 Elektricität Preisunterschied NL-D 2013 Preis ohne Energiesteuer Preis NL (/MWh) Preis D (/MWh) Preisdifferenz Nl/D % NL-D /MWh Privat165 /Mwh232 /Mwh29% weniger 67 weniger KMU113 /Mwh178 /Mwh37% weniger 65 weniger Industrie95 /Mwh137/Mwh5 % weniger 42 weniger Industrie Intensiv (Gross) 66 /Mwh59 /Mwh12% mehr 7 mehr

9 Ziel 2020 Nachhaltbare Energie der Niederlanden 20% Nachhaltbare Energie 35% Nachhaltbare Elektricität 6000MW Windmühle aufs Meer

10 Energie und Wende der Niederlanden wie schnell sind die Holländer Total auf Land und ins Meer MW-Elektrisch ( ) Total Land Meer Kapazität Deutsche Wind Energie Total auf Land und ins Meer MW-Elektrisch ( ) Jahr Total Land-Meer Kapazität Niederländische Wind Energie ä

11 Hansa Energy Corridor (HEC) Rijksuniversiteit Groningen (Lead Partner) Hanze University Groningen Universität Oldenburg Jacobs University Bremen Oldenburger Energiecluster OLEC e.V. Landkreis Aurich (stellvertretend für Ems- Achse) Stichting Energy Valley Provinz Groningen Das Thema Energie hat im niederländischen / deutschen Grenz- und Küstenraum eine durchgreifende Dynamik entwickelt. Es hat sich gezeigt, dass sowohl die Nordniederlande als auch Nordwest-Deutschland über ein umfangreiches Know-how im wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Sinne im Energiesektor verfügen

12 Energie Aktivitäten Nord West Deutsche und Nord Niederländische Region Beide Regionen haben den festen Willen sich zur europäischen Energieregion gemeinsam weiterzuentwickeln GE hängt für die nahe- und -ferne Regionalen Energie Wirtschaft Zukunft das Folgende an; 1.- Höhere Investitionen im regionalen Wissenschaft Clusters ; Wind, Wasser Energie, Batterie Speicherung, Power to Gas und (Mikro) Kraftwerke Beispiele sind hier : Testlaboratorium für Automobilen ITC, Brennstoffe Schiffe (Klein/Grosz), Nachhaltige Lokomotiven/Gleis und (Mikro)Kraftwerke Anwendung, Brennstoffe Flugzeuge 2.- Equal steurlichen playing field am beide Seiten der Grenze unser Region % D/NL austausch Energie Professionale verbunden am Hochschule/Universitäten und Unternehmen gesetzlich unterstützt im Regionale Energie Vertrag


Herunterladen ppt "17.00 EMPFANG HOTEL AM SCHLOSS 17.50 JAN KEES VOS RA VZ GE WILLKOMMEN UND EINLEITUNG THEMA ENERGIE UND WENDE 18.00 DIPL.ING.PETER WEINEM GRONTMIJ DEUTSCHLAND."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen