Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gymnasiale Oberstufe (I) Erläuterung der Kurswahl und Belegungsbedingungen in der Einführungsphase (OSTVO=Oberstufenverordnung 03.11.2013) Fr.-Schiller-Gymnasium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gymnasiale Oberstufe (I) Erläuterung der Kurswahl und Belegungsbedingungen in der Einführungsphase (OSTVO=Oberstufenverordnung 03.11.2013) Fr.-Schiller-Gymnasium."—  Präsentation transkript:

1 Gymnasiale Oberstufe (I) Erläuterung der Kurswahl und Belegungsbedingungen in der Einführungsphase (OSTVO=Oberstufenverordnung ) Fr.-Schiller-Gymnasium Calbe : drwm© alle Angaben als Orientierungshilfe ohne Gewähr

2 2 Ziel der Veranstaltung: Vorstellung der Einführungs- und der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Wahl der Fächer für die Einführungsphase im 12-jährigen Abiturbildungsgang Darstellung der Besonderheiten der Kursstufe gegenüber Sekundarstufe 1 Fächereinteilung in Fachbereiche bis hin zu den Abiturprüfungen

3 3 …weitere Ziele: Ausblick auf die Organisation in Kurshalbjahren ( KHJ) Leistungsbewertung in Sek. II Zeugnisse, Leistungsbewertungen Vorstellung/Erläuterung der Wahlzettel Erklärungen zu den angebotenen Kursen

4 4 Etappen der gymnasialen Oberstufe Einführungsphase mit Wahlpflichtfächern Abiturprüfungen 1. Kurshalbjahr 2. Kurshalbjahr 3. Kurshalbjahr 4. Kurshalbjahr² Wahl der Kurse zu P1,P2 (erh.Anf.Niv.)KurseWahl des u. 5. Prüfungsfachs Anmeldung zur Abiturprüfung (dp.W.)Prüfungsfachs ²mögliche Änderung der Prüfungsfächer Zulassung zur Prüfung *Jeweils Prüfung der Einbringungs.-& Belegungs- verpflichtungen Kurswahl ABI Qualifikationsphase P1* P2* (*je 300 min schr.) * ** (dp.W.) * * (dp.W.!) ** Versetzungs- entscheidung

5 5 Ziele der Einführungsphase Schrittweise an die Arbeitsmethoden der Qualifikationsphase heranführen, Befähigung zu eigenverantwortlichen Wahlentscheidung für die Qualifikationsphase

6 6 Unterricht in der Einführungsphase Pflichtbereich: –Unterricht im Klassenverband Wahlpflichtbereich: –Kursunterricht, Fächerwahl Bewertung nach dem 6-Noten System: –Versetzungsentscheidung (Kernfächer: Deu, Mathe, 2xFSP, Ges) Wahlbereich: –( zusätzlich, über die Mindestbelegung hinaus ) –Fächer nach Anlage 2 OSTVO werden bewertet, versetzungsrelevant Aufbaukurse in Kernfächern sowie Agebote zur Berufs- und Studienorientierung sind möglich. Eine freiwillige Wiederholung wird auf die Verweildauer in der gymnasialen Oberstufe angerechnet. (max. 4 Jahre) Versetzungsentscheidung wird bei Wiederholung Kl.10 erneut getroffen Ohne Besuch der Einführungsphase in die Qualifikationsphase, wenn im Ausland Bedingungen aus §5(2)OSTVO erfüllt wurden. (Landesschulamt entscheidet)

7 7 Aufteilung der Fächer in 3 Aufgabenfelder II gesellschafts- wissenschaft- liches Aufgabenfeld III mathematisch-,natur- wissenschaftlich, technisches Aufgabenfeld IV Sport I sprachlich, literarisch, künstlerisches Aufgabenfeld (Deu, Fsp., Ku, Mus ) (Ges, Geo, Soz, Eth, Rel.) (Ma, Che, Bio, Phy, Info, Ast, Tech)

8 8 Einfluss der Einführungsphase nur Fächer die seit der Einführungsphase durchgängig belegt wurden können Prüfungsfächer sein, 2 x Fremdsprachenbelegung bis Ende der Einführungsphase, mind. eine FSP in der Quali.-Phase fortführen (ist dann Prüfungsfach)

9 9 Unterrichtsfächer Pflichtfächer: – Deu, Gesch., Ma, Che, Bio, Phy, Sport Wahlpflichtfächer: –erste & zweite Fremdsprache ( stehen seit Kl.5 bzw. Kl.7 fest ) –Musik oder Kunsterz.*, –Geo. oder Soz.*, –Religion oder Ethik*, –ein oder zwei weitere Fächer [ Latein(3), *, Info(2) ] Aufbaukurse bzw. Projektunterricht, nach schulischen Möglichkeiten Minimum 34 Wo.-Std. ; d.h. mind. 14 Belegungen

10 10 Wahlzettel (I) Mustermann, Abi 9D Schönebeck Schönebeck Gr.Angergasse 10, Calbe (Saale) Russisch

11 11 Wahlzettel (II) x x x x

12 12 Wahlzettel (II -Latein) x x x x

13 13 Wahlzettel (III) Calbe, den xxxxxxx xxxxxxx OK keine

14 14 Termin: Abgabe der Wahlzettel bis zum 02.April 2014 in den Bürozeiten Schülersprecher, bzw. Beauftragter für die Klasse gibt die Unterlagen gesammelt bis zu diesem Termin im Geschäftsbereich ab.

15 drwm© Informationsmöglichkeiten: Homepage der Schule: …im Bereich: Links/Downloads Ostvo


Herunterladen ppt "Gymnasiale Oberstufe (I) Erläuterung der Kurswahl und Belegungsbedingungen in der Einführungsphase (OSTVO=Oberstufenverordnung 03.11.2013) Fr.-Schiller-Gymnasium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen