Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Regula Wyrsch, Dienstchefin Abteilung Kinder Jugend Familie der Sozialdirektion der Stadt Luzern Betreuungsgutscheine Plus Finanzierung und Qualitätsentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Regula Wyrsch, Dienstchefin Abteilung Kinder Jugend Familie der Sozialdirektion der Stadt Luzern Betreuungsgutscheine Plus Finanzierung und Qualitätsentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 1 Regula Wyrsch, Dienstchefin Abteilung Kinder Jugend Familie der Sozialdirektion der Stadt Luzern Betreuungsgutscheine Plus Finanzierung und Qualitätsentwicklung der Kinderbetreuung im Vorschulalter Luzerner Forum Netzwerk-Apéro 28. September 2011

2 2 Ablauf Ausgangslage Ziele Umsetzung Auswirkungen

3 Lebens- und Wirtschaftsraum Luzerner Familien Total 3242 Kinder im Vorschulalter Jedes 4. Kind wird in einer Kindertagesstätte oder bei Tageseltern betreut (25%). Ausgangs- lage

4 4 Ausgangslage 2009 Kindertagesstätten Ein Beispiel Ausgangs- lage

5 5 Vereinbarkeit von Familie und Beruf; Existenzsicherung Rechtsgleichheit für alle Eltern Stärkung des Einflusses der Eltern Qualität fördern Einfaches Verwaltungsmodell Ziele der Betreuungsgutscheine Ziele

6 6 Wohl des Kindes ElternKindertagesstätten Tageselternvermittlung Stadt Luzern Aufgaben Betreuung wählen Leistungen einschätzen Aufgaben Dienstleistung anbieten Aufgaben Aufsicht und Bewilligung Qualität Ziele

7 7 Wer erhält Betreuungsgutscheine? Und wie hoch sind sie? Umsetzung Wohnsitz in der Stadt Luzern Betreuungsplatz ist vorhanden Erwerbspensum > 120% pro Haushalt bei Paaren > 20% bei Alleinerziehenden Steuerbares Einkommen Betreuungsgutschein: max. Fr. 80.–/Tag

8 8 Wo können die Betreuungs- gutscheine eingelöst werden? Umsetzung 27 Kindertagesstätten der Stadt Luzern 19 Kindertagesstätten der Agglomeration Tageseltern über Tageselternvermittlung (auch Schulkinder) Einrichtungen mit Bewilligung der Vormundschaftsbehörde

9 Eltern suchen Betreuungsplatz Wie funktioniert das neue System? Stadt Luzern bestätigt Gutscheinanrecht und -höhe KitaTEV = Kindertagesstätte = Tageselternvermittlung Eltern stellen einen Antrag Stadt Luzern 17 Kitas in Agglomeration Stadt 27 Kitas / TEV Familie 1 2 Umsetzung Agglomeration 3

10 10 Kosten in der Stadt Luzern Betreuungsgutscheine für 660 Kinder in Kindertagesstätten und 190 Kindern bei Tageseltern Betreuungsgutscheine inkl. Spielgruppen, Administration, Aufsicht und Bewilligung, Evaluation Kosten 2010:Fr Umsetzung

11 Ein Betreuungsplatz kostet: zirka Fr. 113.– pro Tag bestehend aus: 70% Personalkosten 11% Mietkosten 19% übrige Kosten 11 Kostenstruktur in Kindertagesstätten

12 12 Entwicklung der Betreuungsplätze und betreuten Kinder 514 Kita 27 TEV 840 Kita/150 TEV Aus- wirkungen

13 13 Aus- wirkungen Steuerbares Einkommen der Familien mit Betreuungsgutscheinen (2010)

14 14 Es hat genügend bezahlbare Kinderbetreuungsplätze Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Existenzsicherung konnten verbessert werden. Alle Eltern erhalten zu den gleichen Bedingungen Betreuungsgutscheine. Das Bewusstsein für eine Qualität in Betreuungsinstitutionen, bei Eltern und der Stadt wurde verstärkt. Bewilligungsrichtlinien für Kindertagesstätten und Tageselternvermittlung sind eine wichtige Grundlage zur Sicherung der Qualität. Fazit Aus- wirkungen

15 15 Stadt Luzern Kinder Jugend Familie Regula Wyrsch Dienstchefin Kinder Jugend Familie Hirschengraben Luzern Tel: Kontakt


Herunterladen ppt "1 Regula Wyrsch, Dienstchefin Abteilung Kinder Jugend Familie der Sozialdirektion der Stadt Luzern Betreuungsgutscheine Plus Finanzierung und Qualitätsentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen