Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mit Eltern sprechen. Wie die Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Elternhaus gelingen kann Jahrestagung des Pestalozzi-Fröbel-Verbandes 2011 Fachforum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mit Eltern sprechen. Wie die Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Elternhaus gelingen kann Jahrestagung des Pestalozzi-Fröbel-Verbandes 2011 Fachforum."—  Präsentation transkript:

1 Mit Eltern sprechen. Wie die Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Elternhaus gelingen kann Jahrestagung des Pestalozzi-Fröbel-Verbandes 2011 Fachforum 8 Xenia Roth

2 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Zu meiner Person und Perspektive Dipl. Psychologin / Dipl. Theologin (kath.) Tätigkeit in der Erziehungs- und Familienberatung Therapeutische Zusatzqualifikationen Systemische (Organisations-) Beratung Perspektiven der Qualitätsentwicklung und -sicherung Leitung Referat Kindertagesbetreuung im jeweils zuständigen Ministerium Rheinland-Pfalz seit 1999 (aktuell: Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen) Handbuch Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, Herder 2010

3 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Es geht mir darum… aufzuzeigen, warum Eltern für die Ziele der Kita bedeutsam sind… Mut für die Beziehungsarbeit zu machen: Es gibt Anstrengungen, die sich lohnen. Anregungen für Gelingensfaktoren zu geben. zu sensibilisieren für den Zusammenhang einer Zusammenarbeit mit Eltern und einer Weiterentwicklung der Einrichtung … und nicht um den Fokus Familienzentrum u.ä.

4 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Zu Ihrer Perspektive: Fragen vorab… Was ist Ihnen wichtig, wenn Sie an das Thema Eltern und Kita denken? Was ist die für Sie (aktuell) dringendste Fragestellung bei diesem Thema? Was hat sie (inhaltlich) bewogen, sich für dieses Forum zu entscheiden?

5 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Ich möchte in den Blick nehmen… Eltern in der Kita – eine erste Annäherung Rechtliche Grundlagen und ihre Wirkungen Ein systemischer Blick Perspektive Kind Perspektive Eltern Perspektive Fachkräfte Kind – Eltern – Fachkräfte Konsequenzen… - eine Ideenauswahl – Weitere Anregungen

6 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Eltern in der Kita… … gewinnen an (fachpolitischer) Bedeutung Aufnahme jüngerer Kinder – gemeinsame Eingewöhnung Kind – Eltern – Fachkräfte Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz Qualitätserwartungen Gesellschaftliche Entwicklungen Erwartungen des Arbeitsmarktes (Doing Family) Öffentlich verantwortete FEBB Korrespondieren mit Erwartungen der Eltern … unabhängig vom Konzept der Einrichtung

7 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Eltern in der Kita… … eine erste (fachliche) Annäherung Als Teilaspekt pädagogischen Handelns, z. b. bei Eingewöhnung, Beobachtung und Dokumentation, Übergang Kita-GS, … Exkurs: Datenschutz – formale Seite eines fachlichen Inhalts: Es geht um die Zusammenarbeit mit Eltern Eltern- und Familienbildung Early-Excellent und Familienzentren Vertragpartner Beschwerdeführende

8 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Rechtliche Grundlagen und ihre Wirkungen Eltern sind Auftraggeber! Grund(ge)setzlicher Unterschied zwischen Schule und Kita (Art. 6 u. 7 GG) Sozialrechtliches Dreiecksverhältnis (Eltern – Jugendamt – Kita) Der Betreuungsvertrag – Basis für die Zusammenarbeit (Eltern – Kita) Bundes- und Landesrecht Kommunale und Trägervorgaben Bildungspläne

9 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Ein systemischer Blick Es ist wie es ist. Wie ist es? Ist es so, wie es scheint, dass es ist? Beob-achten, sich interessieren … Hypothesen bilden… Hypothesen überprüfen… Auf gemeinsame Sinn-Suche gehen… Einen (neuen) Rahmen finden… … was benötige ich dafür?

10 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Perspektive Kinder Zwei Lebenswelten: Kita und Familie Eltern und Fachkräfte stellen die Verbindung dar Kinder als Spiegel… Um ein Kind zu erziehen, bedarf es einen ganzen Dorfes. Studien Ahnert Erziehen und Kultur – Studien Keller

11 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Perspektive Eltern Wer sind die Eltern? Mütter, Väter, soziale Bezüge, Bindungspersonen, aus anderen Kulturen, mit eigenen Überzeugungen und Stärken,… Rollenverständnis gegenüber den Fachkräften Bedeutsame Situation mit einzelnen Eltern, mit der Elternschaft, der Eltern untereinander … Elternvertretung

12 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Perspektive Fachkräfte … Gestalter der Partnerschaft … je eigenes Rollenverständnis … mit eigener (Berufs-)Biografie Hypris: Die besseren Eltern?!? Respekt Vorurteilsbe- wusstsein Wert- schätzung Selbst- reflektion Scheitern Akzeptieren können Wissen um system. Ansätze Dialog Biograf- ische Befassung

13 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Leitung Eltern – Kind - Fachkräfte Kind Mutter / Vater Fachkraft Träger Lebens- wirklichkeiten der Eltern Gruppe Einfluss nehmende Systeme

14 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Konsequenzen… - eine Ideenauswahl - Konflikte / Beschwerden sind ein Lernchance Wertschöpfung: Die eigene Biografie Lernform: Systemaufstellung

15 Xenia Roth - Zusammenarbeit mit Eltern / Weitere Anregungen… Weiterbildungsinitiativen Frühpädagogische Fachkräfte (WIFF), Wegweiser Weiterbildung – Zusammenarbeit mit Eltern, Veröffentlichung Herbst 2011 Xenia Roth, Handbuch Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, Herder 2010.


Herunterladen ppt "Mit Eltern sprechen. Wie die Erziehungspartnerschaft zwischen Kita und Elternhaus gelingen kann Jahrestagung des Pestalozzi-Fröbel-Verbandes 2011 Fachforum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen