Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Zeitnahe Fachkräftedisposition 2003er VO kurzfristige/zeitnahe Fachkräftedisposition 1987er VO mittel-/langfristige.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Zeitnahe Fachkräftedisposition 2003er VO kurzfristige/zeitnahe Fachkräftedisposition 1987er VO mittel-/langfristige."—  Präsentation transkript:

1 1 Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Zeitnahe Fachkräftedisposition 2003er VO kurzfristige/zeitnahe Fachkräftedisposition 1987er VO mittel-/langfristige Fachkräftedisposition Abschluss Ausbildungs- vertrag Fach- arbeiter- einsatz Berufsausbildung Bereits bei Vertragsabschluss - i.d.R. 4,5 Jahre vor dem Ausbildungsabschluss - Festlegung auf den Beruf und die spezifische Fachrichtung. Bei Vertragsabschluss Festlegung auf ein branchen-/systemspezifisches Berufsprofil. Erst 1 Jahr vor Ausbildungsabschluss Festlegung des betrieblichen Einsatz- gebietes entsprechend dem aktuellen Fachkräftebedarf, dem Zielarbeitsplatz sowie den Interessen und dem Potential der Nachwuchskraft. 1 Jahr Abschluss Ausbildungs- vertrag Fach- arbeiter- einsatz Berufsausbildung Festlegung Einsatzgebiet 4,5 Jahre

2 2 2003er VO Transferorientierte Ausbildungsstruktur Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Transferorientierte Ausbildungsstruktur Ausbildungsdauer (Jahre) 1987er VO Lehrgangszentrierte Ausbildungsstruktur ,5 Fachrichtungs- spezifische Fachbildung Grundbildung Berufsübergreifende Fachbildung Berufsspezifische Fachbildung Fachrichtungs- spezifische Fachbildung Fachrichtungs- spezifische Fachbildung berufsspezifische Fachqualifikation ,5 gemeinsame Kernqualifikation Integrierte Vermittlung Detaillierte inhaltliche, zeitliche und ablauforganisatorische Festlegung der Ausbildungsinhalte – isoliert von betrieblichen Erfordernissen. Inhaltliche offene Ausbildungsstruktur – die Qualifikationsbereiche können entsprechend den betrieblichen Erfordernissen verknüpft werden.

3 3 Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Prozessorientierte Qualifizierung 2003er VO Prozessorientierte Qualifizierung 1987er VO Fachorientierte Qualifizierung Schnittstelle Prozesse Technik (prozessrelevant) Vernetzung ArbeitsgestaltungQualitätssicherung Systemkompetenz Fachgebiet x Struktur/Inhalte Fachgebiet y Struktur/Inhalte Fachgebiet z Struktur/Inhalte Inhalte der Facharbeiterausbildung leiten sich aus den elektrotech- nischen Fachgebieten und Strukturen ab. Fokus: Fachkompetenz in Technik Inhalte der Facharbeiterausbildung leiten sich aus den Arbeitsprozessen ab. Fokus: Berufliche Handlungskompetenz

4 4 Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Praxisnähere Ausbildung 2003er VO Dominanz der Ausbildung in Betriebs- abteilungen und Arbeitsprozessen 1987er VO Dominanz von Ausbildungswerkstatt und Lehrgängen Ausbildung in der Ausbildungswerkstatt Ausbildung im Betrieb Ausbildung in der Ausbildungs- werkstatt Ausbildung im Betrieb Anteileca. 1/3ca. 2/3 ca. 1/3 Ausbildung auf Ausbildungswerkstatt und Lehrgänge zentriert. Distanz zwischen Ausbildungs- und Betriebsabteilungen. Geringe Kundenorientierung. Den Ausbildungskosten steht nur ein geringer Nutzen gegenüber. Ausbildung in betriebliche Wertschöpfung integriert. Fachlicher Austausch zwischen Ausbildern und Ausbildungsbetreuern. Direkter Kundenbezug. Geringeren Ausbildungskosten steht ein höherer Nutzen gegenüber.

5 ,5 Abschlussprüfung Teil 2 Mit betrieblichem Auftrag oder praktischer Aufgabe Abschluss- prüfung Teil 1 Ausbildungsdauer Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Aussagekräftige Prüfungen 2003er VO Gestreckte Abschlussprüfung 1987er VO Klassische Abschlussprüfung Abschlussprüfung mit Prüfungsstück und Arbeitsproben Zwischenprüfung Zwischenprüfung ist lediglich Lernstandskontrolle. Abschlussprüfung komplett am Ende der Ausbildung. Hoher Aufwand und Kosten (Prüfungsmaterial) für Vorbereitung und Durchführung. Geringe Aussagekraft. Zwischenprüfung wird Teil der Abschlussprüfung. Prüfungen zeitnah zur Qualifikationsvermittlung. Geringer Aufwand und keine Extrakosten bei der Durchführung des Betrieblichen Auftrages. Hohe Aussagekraft.

6 6 Handlungsfeld Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Bessere Verzahnung der Lernorte 2003er VO Lernorte sind eng verzahnt 1987er VO Lernorte stehen nebeneinander Betrieb Berufsschule Betrieb Berufsschule Wissensvermittlung mit konkreter Anbindung an die betrieblichen Erfordernisse (Handlungsfelder). Mehr Freiraum durch die Lernfeld- struktur der Stundentafel. Vermeidung von Doppelarbeiten an beiden Lernorten Wissensvermittlung ohne konkrete Anbindung an die betrieblichen Erfordernisse. Enge Vorgaben durch die Fachstruktur der Stundentafel. Vor- bzw. Nacharbeit des Berufschulstoffes im Betrieb.


Herunterladen ppt "1 Die Vorteile der neuen Ausbildungsordnung Zeitnahe Fachkräftedisposition 2003er VO kurzfristige/zeitnahe Fachkräftedisposition 1987er VO mittel-/langfristige."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen