Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TIPPS & NEWS von GRUBER Wirtschaftstreuhand WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TIPPS & NEWS von GRUBER Wirtschaftstreuhand WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE."—  Präsentation transkript:

1 TIPPS & NEWS von GRUBER Wirtschaftstreuhand WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE

2 UNTERNEHMENSGESETZBUCH (UGB) Berichtigung Firmenwortlaut bis 31.12.09 kostenlos (OHG zu OG, KEG zu KG, OEG zu OG) Ab 2010 müssen Einzelunternehmen im Firmenbuch eingetragen werden (ab Umsatz 400.000,- geplant 700.000,-).

3 Wirtschaftsjahr möglich Firmenname auch bei Einzelunternehmen möglich Firma Abkürzung e.U. Unternehmensgesetzbuch Aufwertung von Grund und Boden

4 AKTIVAPASSIVA UGB ab 1.1.2010 Grund und Boden 200 Sonstiges Verm. 5.000 Summe Aktiva 5.200 Eigenkapital 500 Verbindlichkeiten 4.700 Summe Passiva 5.200 Grund und Boden 200 Aufwertung 3.000 Sonstiges Verm. 5.000 Summe Aktiva 8.200 Eigenkapital 3.500 Verbindlichkeiten 4.700 Summe Passiva 8.200 Steuerfreie Aufwertung von Grund und Boden

5 Einzelunternehmen Gewinn 50.000 GSVG -11.500 Einkommensteuer -10.900 Netto Einkommen 27.600 Steuerbelastung EU - GmbH GSVG und E-Steuer 22.400 44,8 % GmbH Gewinn 50.000 Geschäftsführer -42.800 KÖST -1.800 Gewinn 5.400 Steuer (E, KÖSt) 18.600 und Nebenkosten 37,2 %

6 Stille Beteiligung Unternehmen - 100 Stille Beteiligung Verlustzuweisung + 80 - 70 + 10 9 Monate rückwirkend Privatperson

7 GmbH Stammeinlage 35.000 Gewinnvorträge 665.000 Kapitalerhöhung Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln Stammeinlage 600.000 Gewinnvorträge 100.000 Nach 10 Jahren steuerfreie Kapitalherabsetzung und mögliche Auszahlung an Gesellschafter!

8 Antrag vor dem Bilanzstichtag Beteiligung über 50% ab Beginn Wirtschaftsjahr (Einbringung 9 Monate rückwirkend möglich) GmbH – B 31.3.2009 + 50.000 - 40.000 Steuerpflichtig + 10.000 GmbH – A 31.5.2009 Gruppenbesteuerung

9 Tipps zum Jahreswechsel Vorzeitige Abschreibung für Investitionen 2009 und 2010 Einnahmen-Ausgaben-Rechner: Investitionen zur optimalen Nutzung des Freibetrages für investierte Gewinne Max. 10% des Gewinnes bis zu 100.000,-

10 Tipps zum Jahreswechsel Forschungsfreibetrag oder Forschungsprämie 25% Freibetrag oder 8% Prämie Bildungsfreibetrag oder Bildungsprämie 20% der Aus- und Fortbildungskosten od. 6% Bildungsprämie

11 Tipps zum Jahreswechsel Prämien für Diensterfindungen und Verbesserungsvorschläge - 6 % Lohnsteuer Spekulationsverluste mit Spekulationsgewinnen ausgleichen indem stille Reserven (Wertpapiere) absichtlich offengelegt werden (Verkauf und wieder kaufen)

12 Tipps zum Jahreswechsel Weihnachtsgeschenke bis maximal 186 steuerfrei Betriebsveranstaltungen (zB Weihnachtsfeiern) bis 365 pro Arbeitnehmer steuerfrei

13 Nicht der Wind, sondern die Segel bestimmen den Kurs! Haben Sie Ihre Segel richtig gesetzt? WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE


Herunterladen ppt "TIPPS & NEWS von GRUBER Wirtschaftstreuhand WIRTSCHAFTSGESPRÄCHE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen