Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Städtegründung im Mittelalter Titel. Inhalt ● Stadtrecht ● Quellenanalyse ● Merkmale einer Stadt im 12 Jh. ● Wo entstanden Städte im Mittelalter ? ● (Kursaufgabe)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Städtegründung im Mittelalter Titel. Inhalt ● Stadtrecht ● Quellenanalyse ● Merkmale einer Stadt im 12 Jh. ● Wo entstanden Städte im Mittelalter ? ● (Kursaufgabe)"—  Präsentation transkript:

1 Städtegründung im Mittelalter Titel

2 Inhalt ● Stadtrecht ● Quellenanalyse ● Merkmale einer Stadt im 12 Jh. ● Wo entstanden Städte im Mittelalter ? ● (Kursaufgabe) ● Referenzkarte ● Gründe für den enormen Wachstum der ● Städtegründungen ● Quellenwert ● Quellen

3 Das Stadtrecht ● Ist ursprünglich das kaiserliche oder landesherrliche Vorrecht,wodurch ein Dorf ● oder eine Gemeinde zur Stadt erhoben wurde. ● Entstanden seit dem 10. Jahrhundert. ● Mit den Städten entstand eine neue gesellschaftliche Gruppe, die der Bürger. ● Neue Elemente im Vergleich zu einer antiken Stadt, waren die Fürsorge und eine eigene innere Ordnung. ● Stadt durfte sich ein Ort erst nennen, wenn ihm der Landesherr das Stadtrecht verliehen hatte.

4 Quellenanalyse ● Kundgebung eines Herzogs ● Herzog Konrad von Zähringen teilt einzelnen Kaufmännern Eigentumsgrundstücke auf und verlangt dafür ein Schilling pro Jahr ( Steuern ). Bekam dadurch finanziell Anteil an den ● Einnahmen aus Gewerbe und Handel. ● Legt Rechte und Pflichten der Bürger in 7 „Kundgebungen“ fest ● Kundgebung 1 :Verspricht den Menschen innerhalb seiner Stadtmauern Frieden ● und Sicherheit. ● Sollten Bürger seiner Stadt beraubt werden, verspricht er diesen das geraubte ● zurückzubezahlen oder bezahlt es selber. ● Kundgebung 2 :Garantiert Witten und deren Kindern den ganzen Besitz des verstorbenen ● Ehemanns. ● Kundgebung 3 :Gewährt allen (Grund-) Besitzern das Weiden, das Forsten und die ● Benutzung von Gewässern.

5 Quellenanalyse Kundgebung 4 : Erlässt allen Kaufleuten den Zoll Kundgebung 5 : Garantiert seinen Bürgern sie niemals einen anderen Vogt (herrschaftlich, meist adlige Beamte) oder anderen Priestern zu überlassen ohne vorher die jeweilige Person bestätigt zu haben. Kundgebung 6 : Bei Streitigkeiten oder Klagen unter den Bürgern, soll im Gericht das legitime Recht geprüft werden. Kundgebung 7 : Erlaubt Bürgern die in Mangel sind, ihr Besitz an eine beliebige Person zu verkaufen. Der Käufer legt jedoch den festgelegten Zins vor.

6 Merkmale einer Stadt im 12 Jh. ● Aüßere Abgrenzung durch Stadtmauer und zugehörigem Stadtgraben ● Kompakte Siedlungsform mit Zentrum, Marktplätzen, Rathaus, Bürgerhäusern und Kirchen ● Soziale Differenzierung der Stadtbevölkerung in Stadtvierteln ● Die Bautätigkeit der Bürger wurde von der Stadt kontrolliert ● Da in den Städten Landwirtschaft betrieben wurde war es um die Sauberkeit der Straßen nicht zum besten bestellt.

7 Wo entstanden Städte im Mittelalter ? An Flußübergängen An Pfalzen,Burgen oder Klöstern An Hafenbuchten An Kreuzungen wichtiger Handelswege Städte entstehen.. (Kursaufgabe)

8 Referenzkarte

9 Gründe für den Wachstum der Städtegründungen ● Städte und ihre Märkte wurden zu Drehscheiben des regionalen Handels. ● Verbanden Märkte in ganz Europa. ● Trugen so mit zum Ausbau des Handelsnetzes und zum Aufschwung des überregionalen Handels bei. ● Städte dienten außerdem der Verbreitung neuer (technischer) Erfindungen, religiöser und philosophischer Ideen.

10 Quellenwert ● Es handelt sich um eine Primärquelle. ● Verfasser (Herzog Konrad von Zähringen) lebt in der ● beschriebenen Zeit, daher glaubwürdig. ● Widersprüche : Gibt allen Bürgern das gleiche Recht, ● bevorzugt aber Kölner in ● Gerichtsbarkeiten.

11 Quellen ● Kursbuch Geschichte ● ● Mohammad El-Haj Said


Herunterladen ppt "Städtegründung im Mittelalter Titel. Inhalt ● Stadtrecht ● Quellenanalyse ● Merkmale einer Stadt im 12 Jh. ● Wo entstanden Städte im Mittelalter ? ● (Kursaufgabe)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen