Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mittelalter Lesen und lernen. Lies die Texte Texte lesen Bilder anschauen Merke dir, was du gelesen hast. Am Schluss kannst du das Rätsel lösen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mittelalter Lesen und lernen. Lies die Texte Texte lesen Bilder anschauen Merke dir, was du gelesen hast. Am Schluss kannst du das Rätsel lösen."—  Präsentation transkript:

1 Mittelalter Lesen und lernen

2 Lies die Texte Texte lesen Bilder anschauen Merke dir, was du gelesen hast. Am Schluss kannst du das Rätsel lösen.

3 Gesellschaft im Mittelalter König Bauern

4 Mittelalter Die Menschen im Mittelalter mussten viel arbeiten. 80 bis 90 % der Menschen waren Bauern. Sie waren zuunterst in der Gesellschaft. Zuoberst war der König. Die Priester und die Adeligen waren in der Mitte, auch die Ritter.

5 Mittelalterliche Stadt Eine Stadt im Mittelalter war von einer Stadtmauer umgeben. In der Stadt gab es einen Marktplatz, eine Kirche, ein Kornhaus und viele Gassen und Tore.

6 Burgen und Schlösser Eine Burg ist meist von einem Burggraben umgeben. Über eine Zugbrücke kommt man ins Innere der Burgmauer. Die Brücke kann hochgezogen werden, wenn Feinde kommen.

7 Im Innern der Burg Im Wirtschaftshof findet das Leben der Burg statt. Ein Ziehbrunnen bietet Wasser. Handwerker und Händler arbeiten hier und verkaufen ihr Gut.

8 Im Wirtschaftshof Der Schmid stellt Waffen aus Eisen her, macht Rüstungen, beschlägt die Hufe der Pferde. Der Zimmermann macht Möbel und Werkzeuge aus Holz, er flickt die Räder. Die Magd ist das Dienstmädchen für den Haushalt. Sie holt Wasser beim Brunnen. Der Stallbursche versorgt die Pferde.

9 Menschen in der Burg Burgherr Burgherrin Söhne (sie gehen mit 7 Jahren fort, um die Ritterausbildung auf einer anderen Burg zu beginnen) Töchter (sie bleiben bis zur Heirat) Verwalter Bedienstete

10 Teile der Burg Im Wohnturm oder im Palas wohnen die Menschen. Viele Türme, eine Mauer und ein Burggraben schützen die Burg vor Angreifern. Oft hat es eine Kapelle innerhalb der Mauern. Im Wirtschaftshof spielt sich das Leben der Handwerker ab.

11 Angriff Bei einem Angriff wird die Zugbrücke hochgezogen. Das Fallgitter verschliesst das Tor. Vor dem Angriff fliehen die Bauern ins Innere der Burgmauer. Eine beliebte Waffe war der Katapult. Mit ihm wurden zum Beispiel Steine über die Mauer geschleudert.

12 Vom Kind zum Ritter Ritter kann nur ein Sohn aus einer adeligen Familie werden. Mit 7 Jahren wird er zum Pagen und übt an einem fremden Hof Kraft und Reiten. Mit 14 Jahren wird er Knappe und dient einem Ritter. Mit 21 Jahren wird er mit einem Ritterschlag zum Ritter ernannt.

13 Bauern Die Bauern lebten im Mittelalter sehr einfach. In ihrem Haus wohnten auch die Tiere. Sie mussten viel arbeiten. Sie hatten kaum Rechte und waren arm. Sie mussten ihre Ernte den Adeligen und Mönchen abgeben. Das Land gehörte nicht ihnen.

14 Wortschatz Mittelalter Zinnen

15 Wortschatz Mittelalter Fallgitter

16 Wortschatz Mittelalter Zugbrücke

17 Wortschatz Mittelalter Palas: Der Palas war der schönste Teil der Burg. Es gab den Rittersaal, die Räume vom Burgherren und die Küche.

18 Wortschatz Mittelalter Pechnase: Öffnung über dem Tor zum Heruntergiessen von Flüssigkeiten als Abwehr

19 Wortschatz Mittelalter Bergfried: Hauptturm, Wehrturm (nicht bewohnt)

20 Hast du dir alles gemerkt? Jetzt kannst du das Rätsel lösen: Computertraining Mittelalter


Herunterladen ppt "Mittelalter Lesen und lernen. Lies die Texte Texte lesen Bilder anschauen Merke dir, was du gelesen hast. Am Schluss kannst du das Rätsel lösen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen