Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wissenschaftliche Kommunikations-Infrastruktur WissKI Workshop, Darmstadt 25./26. Juli 2016 Mark Fichtner Germanisches Nationalmuseum Nürnberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wissenschaftliche Kommunikations-Infrastruktur WissKI Workshop, Darmstadt 25./26. Juli 2016 Mark Fichtner Germanisches Nationalmuseum Nürnberg."—  Präsentation transkript:

1 Wissenschaftliche Kommunikations-Infrastruktur WissKI Workshop, Darmstadt 25./26. Juli 2016 Mark Fichtner Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

2 WissKI = Abk. Wissenschaftliche KommunikationsInfrastruktur Förderung der DFG (LIS) 2009 – 2011 (verlängert bis Mitte 2012) Zweite Projektphase DFG (LIS) Projektpartner Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Lehrstuhl für Informatik 8/AG Digital Humanities (Prof. Dr. Günther Görz) Germanisches Nationalmuseum (GNM) Nürnberg, Referat für Museums- und Kulturinformatik (Dr. Siegfried Krause) Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig (ZFMK) Bonn, Biodiversitätsinformatik (Dr. Karl-Heinz Lampe †, Dr. Peter Grobe)

3 Anforderungen Einfache Kollaboration bereichsübergreifend und mitarbeiterübergreifend Gleichzeitiger Zugriff mehrere Personen von überall möglich Automatische Verknüpfung der Bereiche Erfassung der Daten als Freitext Alle Möglichkeiten für den Wissenschaftler ohne Eingrenzung auf Datenbankfelder Verknüpfung von Medien wie Bild, Text, Ton, Video etc. direkt am Datensatz Einfacher Austausch, einheitliche Plattform, niedrige Einstiegshürde

4 Semantische Datenmodellierung Nürnberg Albrecht Dürer Selbstbildnis

5 Pathbuilder

6 Semantische Datenmodellierung Nürnberg Albrecht Dürer Nürnberg Albrecht Dürer

7 Semantische Datenmodellierung

8 WissKI ist … Eine virtuelle Forschungsumgebung für wissenschaftliche Forschungsdaten Eine konsequente Weiterentwicklung der Idee des Wiki Online via Web Browser von überall zugreifbar Open Source und herunterladbar

9 Systemcharakteristik Kompatibel zu ISO (CIDOC CRM) Modular, anpassbar und erweiterbar Unterstützt eine große Zahl an Standards und Schnittstellen Support für Normdaten wie Getty TGN und PND Ideale Voraussetzungen für Linked Open Data

10 System- und Datenmodell

11 WissKI ist… Ein Modulsatz für das CMS Drupal Mit einem Triple Store zur Datenspeicherung ausgerüstet Eine Integration für gängige Drupal-Features wie: Benutzerverwaltung, Webseiten, Foren, WYSIWYG-Editoren, …

12 Datenerfassung Datenerfassung erfolgt in WissKI durch: Formularbasierte Dateneingabe Textbasierte Dateneingabe mit oder ohne Auszeichnung Aber: Bei beiden Eingabemodalitäten werden die Daten homogen nach gleichen Vorgaben des Pathbuilders gespeichert.

13 Präsentationsansicht

14 Navigation

15 Volltextsuche und Detailsuche

16 Benutzerunterstützung

17 Automatische Verknüpfung

18 OWL/XML im Triplestore

19 Zoom

20 3D-Anzeige und 3D-Annotierung

21 Ulrich Rück

22 Objekte

23 Ulrich Rück Person Pianohaus Wilhelm Rück Objekte Institution

24 Ulrich Rück Person Pianohaus Wilhelm Rück Archivmaterial Objekte Institution

25 Ulrich Rück Person Pianohaus Wilhelm Rück Archivmaterial Literatur- bestand Objekte Institution

26 Ulrich Rück E21 Person/ Rueck:Person Marx, Otto E21 Person/ Rueck:Person Pianohaus Wilhelm Rück E40 Institution/ Rueck:Institution E84 Information Carrier/ Rueck:Archival_Material E84 Information Carrier/ Rueck:Library_Mat erial E84 Information Carrier/ Rueck:Object Germanisches NationalmuseumE4 0 Institution/ Rueck:Institution Strukturierung und Vernetzung mit dem CIDOC-CRM

27 Formularbasierte Erfassung Käufer rueck:Object -> ecrm:P24i_changed_ownership_through -> rueck:Acquisition -> ecrm:P22_transferred_title_to -> rueck:Person -> ecrm:P131_is_identified_by -> rueck:Person_Name Referenziertes Objekt rueck:Archival_Material -> ecrm:P12i_was_present_at -> rueck:Object_Reference_Activity -> ecrm:P15_was_influenced_by -> rueck:Object -> ecrm:P48_has_preferred_identifier -> rueck:Inventory_Number

28

29 Gängige Nutzungsszenarien Virtuelle Forschungs- umgebung Ausstellungs- vorbereitung Virtuelle Ausstellung & Präsentation Genutzt am: GNM Nürnberg, ZFMK Bonn, FAU Erlangen-Nürnberg, GCDH Göttingen, Herder Institut Marburg, BAdW München, DM München, IEG Mainz, FIZ Karlsruhe,... z.B. Genutzt bei: Henlein, Monster, In Mode, Deutsche Nationalbibliothek z.B. Genutzt bei: Gesichter des DKA Patrimonium.net Medienarchiv

30 Timeline: Wie geht es weiter? WissKI WissKI² Kompetenzzentrum IGSD e.V. Museums GNM & ZFMK Spin-Off Noch offen

31 Zusammenfassung Linked Data Native RDF, XML, SPARQL Unterstützung Linked Data Native RDF, XML, SPARQL Unterstützung Online Content Webpage, Blog, Forum etc. Online Content Webpage, Blog, Forum etc. Semantik Beliebige Ontologien integrierbar Semantik Beliebige Ontologien integrierbar Normdaten Integration von Normdaten im SKOS-Format Normdaten Integration von Normdaten im SKOS-Format Import Export Unterstützung von relationalen Datenbanken, XML und RDF Import Export Unterstützung von relationalen Datenbanken, XML und RDF Textanalyse Entity Recognition in Fließtexten Textanalyse Entity Recognition in Fließtexten Flexibilität Flexible Erweiterung der Dokumentation in Echtzeit Flexibilität Flexible Erweiterung der Dokumentation in Echtzeit Weitergabe Native OAI-PMH Schnittstelle integriert Weitergabe Native OAI-PMH Schnittstelle integriert Modular System kann umfangreich modular erweitert werden Modular System kann umfangreich modular erweitert werden

32 Fragen?


Herunterladen ppt "Wissenschaftliche Kommunikations-Infrastruktur WissKI Workshop, Darmstadt 25./26. Juli 2016 Mark Fichtner Germanisches Nationalmuseum Nürnberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen