Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ATutor Vorstellung des Open-Source-Systems ATutor Matthias Hartmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ATutor Vorstellung des Open-Source-Systems ATutor Matthias Hartmann."—  Präsentation transkript:

1 ATutor Vorstellung des Open-Source-Systems ATutor Matthias Hartmann

2 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 2 / 34 Inhalt: 1. Das Programm 2. Fragenkatalog 3. Fazit 4. Demonstration des ATutors 5. Fragen

3 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 3 / 34 Das Programm Open-Source Learning-Content- Management-System mit Fokus auf barrierefreie Bedienung Anpassungsfähigkeit

4 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 4 / 34 Das Programm Benutzername ATutor-Navigation Kurs-Navigation Vorwärts- / Rückwärts- Navigation zwischen Kapiteln Menüs für -Navigation -Suche -verschiedenes eigentlicher Kursinhalt

5 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 5 / 34 Tools-Menü SCORM-Export Tests / Übungen

6 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 6 / 34 Resourcen-Menü Link Datenbank

7 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 7 / 34 Kommunikation

8 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 8 / 34 Plugin ACollab Kommunikation innerhalb der Gruppe Gruppen Kalender Dateien Austauschen, Kommentieren, Bearbeiten Ankündigungen durch den Gruppenbetreuer AddOn zur Bildung von Arbeitsgruppen

9 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 9 / 34 Fragenkatalog Überblick: 1. Anwendungsorientierte Aspekte a. aus Allgemeiner Sicht b. aus Sicht des Lehrenden c. aus Sicht des Lernenden 2. Allgemeine Aspekte a. technische Aspekte b. wirtschaftliche Aspekte c. serviceorientierte Aspekte

10 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 10 / 34 Fragenkatalog 1.a.i) Ist Offline-Arbeit möglich? Ja (falls der Dozent dies nicht deaktiviert hat.) Export als IMS/SCORM-Paket. Dies kann mit Browser offline bearbeitet werden.

11 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 11 / 34 Fragenkatalog 1.a.ii) Ist das System intuitiv bedienbar? Auf den ersten Blick ungewohnt nach kurzer Eingewöhnung sehr intuitiv bedienbar

12 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 12 / 34 Fragenkatalog 1.a.iii) Enthält das System einen Kalender? ATutor selbst nicht AddOn ACollab hat Kalender für jede Gruppe

13 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 13 / 34 Fragenkatalog 1.a.vi) Verschiedene Sprachen im System möglich? sehr einfacher Import von weiteren Sprachen momentan 12 Sprachversionen 20 weitere in Arbeit Übersetzungen werden von Community vorangebracht

14 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 14 / 34 Fragenkatalog 1.a.vii, viii) Gibt es ausreichend gute Suchfunktionen? Ja: Volltextsuche über Kursinhalte Mechanismus für automatische Indexerstellung? Nein: Nur manuelle Glossarerstellung

15 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 15 / 34 Fragenkatalog Überblick: 1. Anwendungsorientierte Aspekte a. aus Allgemeiner Sicht b. aus Sicht des Lehrenden c. aus Sicht des Lernenden 2. Allgemeine Aspekte a. technische Aspekte b. wirtschaftliche Aspekte c. serviceorientierte Aspekte

16 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 16 / 34 Fragenkatalog 1.b. i, ii) Können Kurse komfortabel erstellt werden ? Ja, über eingebauten Editor Einbindung von Multimedia – Objekten ? Einbindung von beliebigen Objekten in webfähigen Formaten

17 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 17 / 34 Fragenkatalog 1.b. iii, iv) Anpassung des Kurs-Designs möglich ? Erstellung eigener Layouts über css Einbindung von Übungsaufgaben möglich ? Testmanager zum Erstellen / Auswerten von Aufgaben

18 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 18 / 34 Fragenkatalog 1.b. vi, viii) Import / Export – Möglichkeiten typische Dokumenttypen? Nur HTML-Import möglich Sind verschiedene Lernpfade durch einen Kurs möglich? Navigation zu allen Punkten stets möglich expliziter Lernpfad kann nicht gesetzt werden

19 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 19 / 34 Fragenkatalog Überblick: 1. Anwendungsorientierte Aspekte a. aus Allgemeiner Sicht b. aus Sicht des Lehrenden c. aus Sicht des Lernenden 2. Allgemeine Aspekte a. technische Aspekte b. wirtschaftliche Aspekte c. serviceorientierte Aspekte

20 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 20 / 34 Fragenkatalog 1.c.i) Wie ist die Navigation im Kurs? Übersichtliches, dreigeteiltes Menüsystem: ATutor-Navigation Kurs-Navigation Kapitel-Navigation

21 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 21 / 34 Fragenkatalog 1.c. v, ix) Ist Vorwissen einplanbar? Kein Eingangstest oder ähnliches möglich Sind Bookmarks möglich? Bookmarks im Kurs nicht möglich Browser-Bookmarks nicht verwendbar Resume-Funktion zum weitermachen an vorheriger Position

22 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 22 / 34 Fragenkatalog 1.c.vii) Ist eine Druck-Funktionen vorhanden? Über Browser-Druckfunktion Unterstützt durch Stylesheets

23 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 23 / 34 Fragenkatalog Überblick: 1. Anwendungsorientierte Aspekte a. aus Allgemeiner Sicht b. aus Sicht des Lehrenden c. aus Sicht des Lernenden 2. Allgemeine Aspekte a. technische Aspekte b. wirtschaftliche Aspekte c. serviceorientierte Aspekte

24 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 24 / 34 Fragenkatalog 2.a.i) Systemvoraussetzungen (Server)? Web Server (Apache 1.3.x empfohlen) PHP oder höher MySQL 3.23.x oder höher Systemvoraussetzungen (Client)? Aktueller Browser

25 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 25 / 34 Fragenkatalog 2.a. ii, iii) Ist die Installation einfach durchzuführen? Sehr einfach automatische Installation in sechs Schritten Implementierung klar ersichtlich, gut kommentiert? Knappe, aber ausreichende Kommentare Quelldateien nach Funktionalität sortiert

26 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 26 / 34 Fragenkatalog 2.a.v) ATutor erfüllt folgende Standards / Richtlinien: IMS/SCORM Content Packaging specifications W3C WCAG (Web Content Accessibility Guidelines) 1.0 W3C XHTML 1.0 Wie kompatibel ist das Programm?

27 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 27 / 34 Fragenkatalog 2.a. vii, viii) Ist das Programm modular und einfach erweiterbar? Keine modulare Struktur Erweiterungen direkt ins Hauptprogramm Wie Open Source ist das Programm? GNU General Public License

28 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 28 / 34 Fragenkatalog 2.a.v) Verschiedene Rollen: System-Administrator Dozenten Studenten Authentifizierung gegen LDAP Server nicht möglich! Gibt es ein AccessManagement?

29 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 29 / 34 Fragenkatalog Überblick: 1. Anwendungsorientierte Aspekte a. aus Allgemeiner Sicht b. aus Sicht des Lehrenden c. aus Sicht des Lernenden 2. Allgemeine Aspekte a. technische Aspekte b. wirtschaftliche Aspekte c. serviceorientierte Aspekte

30 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 30 / 34 Fragenkatalog 2.b. ii, iii) Ist das System mit steigender User – Anzahl nicht überfordert? Basierend auf Apache, MySQL => skalierbar Noch keine richtig großen Installationen Ist das System stark verbreitet ? Keine Angaben 60 verlinkte Systeme auf Homepage

31 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 31 / 34 Fragenkatalog Überblick: 1. Anwendungsorientierte Aspekte a. aus Allgemeiner Sicht b. aus Sicht des Lehrenden c. aus Sicht des Lernenden 2. Allgemeine Aspekte a. technische Aspekte b. wirtschaftliche Aspekte c. serviceorientierte Aspekte

32 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 32 / 34 Fragenkatalog 2.c. i, iii) Wird eine gute Dokumentation mitgeliefert? Sehr ausführliche Dokumentation als ATutor-Kurs (nur auf englisch) Sonstige Hilfetexte auf deutsch Gibt es einen guten Support zum System? Hilfe-Forum + FAQ auf Webseite Kostenpflichtiger Support möglich

33 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 33 / 34 Fragenkatalog 2.c. v, vi) Welche Community steht hinter dem System? 8 Programmierer erst im Aufbau einer Community Gibt es regelmäßige Updates zum System? ständige Weiterentwicklung ca. alle 2 Monate neue Version/Update

34 Donnerstag, 8. Juli 2004Institut für Informatik der Universität Würzburg Lehrstuhl VI 34 / 34 Fazit Sehr gutes LMS einfache Bedienung standardkonform barrierefrei kostenlos (GPL) Negativ: Einbindung (kein LDAP) geringere Verbreitung, kleine Community schlechte automatische Tests


Herunterladen ppt "ATutor Vorstellung des Open-Source-Systems ATutor Matthias Hartmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen